Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wasserstoff- und Brennstoffzellenprodukte "hier und jetzt"

06.03.2007
Wegweisende neue Fahrzeuge, kostenlose Vorträge auf der Hydrogen Expo US

Eine mobile Wasserstofftankstelle und verschiedene Modelle für die Wasserstofferzeugung vor Ort, Produkte also, die den sauberen Kraftstoff schon heute bereitstellen, werden auf der bevorstehenden Hydrogen Expo US ausgestellt. Die Messe findet gemeinsam mit der Jahrestagung der National Hydrogen Association (NHA) vom 19. bis 21. März 2007 im texanischen San Antonio statt.

Mehr als 90 Aussteller aus neun Ländern zeigen auf der nordamerikanischen Leitmesse für Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie das Neueste für die emissionsfreie Produktion von Energie, die nicht auf teure Importe angewiesen ist. "Hydrogen: Here and Now!" - Wasserstoff hier und jetzt – ist das Motto der diesjährigen Messe und Konferenz, die damit solche Produkte ins Rampenlicht stellen, die am Markt verfügbar sind. Neben Ausrüstung für die Wasserstoffherstellung gehören dazu Gaskompressoren, Tanks und Sicherheitssysteme wie Lecksuchegeräte. Ebenfalls gezeigt werden Brennstoffzellen für eine Vielzahl von Anwendungen, von der heimischen Versorgung mit Strom und Wärme über tragbare Elektrogeräte bis hin zum Fahrzeugantrieb.

Zwei brandneue, wegweisende Fahrzeuge, der Hydrogen 7 von BMW und der B-Klasse F-Cell von DaimlerChrysler, warten in der Ausstellung auf die interessierten Besucher. Diese mit Wasserstoff betankten Autos findet man noch nicht beim Händler, aber im Rahmen des "Ride & Drive" stehen sie auf der Veranstaltung für Testfahrten bereit. Der Fahrzeugtestparcour ist ein einzigartiges Highlight der NHA Annual Hydrogen Conference & Hydrogen Expo US. Gleich vor der Messehalle haben Pressevertreter, Konferenzteilnehmer und Messebesucher Gelegenheit, sich selbst von der Fahrtüchtigkeit der von BMW, DaimlerChrysler, General Motors, Honda und Toyota bereitgestellten Modelle zu überzeugen.

... mehr zu:
»Expo »NHA »Vortrag »Wasserstoff

Zu den weiteren Ausstellern der Hydrogen Expo US gehören: Air Products, Areva, Ballard, California Fuel Cell Partnership, Chevron Technology Ventures, Connect to Conneticut, Kompetenz-Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff Nordrhein-Westfalen, H2moves.eu, Hydrogen Power, Hydrogenics, Linde, Praxair, Proton Power Systems, Shell Hydrogen, South Carolina Hydrogen & Fuel Cell Alliance, Southwest Research Institute, sowie viele andere.

Kostenlose Vorträge informieren zusätzlich in der Messehalle aus erster Hand über neue Produkte, Projekte und Initiativen. Das Hydrogen Expo US Exhibitor Seminar Forum steht allen Konferenzteilnehmern und Messebesuchern am 20. und 21. März offen; die Vorträge laufen täglich von 10.30 bis 16.00 Uhr.

Komplette Ausstellerliste, Vortragsplan und Messe-Öffnungszeiten auf: www.hydrogenexpo.com

Über die Messe und Konferenz:

Die Hydrogen Expo US findet jährlich an wechselnden Standorten zusammen mit der NHA Annual Hydrogen Conference statt. Als größte Wasserstofftagung in den Vereinigten Staaten geht die Verbandskonferenz bereits ins 18. Jahr. Mehr als 1.500 Teilnehmer aus der ganzen Welt werden vom 19. bis 21. März 2007 (Konferenz: 19.-22.3.) in San Antonio, Texas erwartet.

Konferenzregistrierung unter: www.hydrogenconference.org

Pressekontakt:
Freesen & Partner GmbH
Dr. Ines Freesen
Schwalbennest 7a
46519 Alpen, Germany
Tel. +49-2802-948484-0
Fax: +49-2802-948484-3
info@hydrogenexpo.com

Dr. Ines Freesen | Freesen & Partner GmbH
Weitere Informationen:
http://www.hydrogenexpo.com
http://www.hydrogenconference.org

Weitere Berichte zu: Expo NHA Vortrag Wasserstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht SYSTEMS INTEGRATION 2018 in der Schweiz thematisiert Bausteine für die industrielle Digitalisierung
20.11.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht IHP präsentiert sich auf der productronica 2017
17.11.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung