Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hannover-Messe 2002 Schnell und effizient: Doppelstock-Hochhubwagen

22.02.2002


Zur diesjährigen CeMAT, der weltweit größten Ausstellung für Materialflusstechnik und Logistik im Rahmen der Hannover-Messe (15. bis 20. April 2002), forciert die Hamburger Still GmbH das Angebot für die Doppelstockverladung. Neu im Programm ist der Doppelstock-Hochhubwagen SD 20, der nach dem Baukastenprinzip vom Niederhubwagen SU 20 abgeleitet ist. Still bietet damit als potenter Komplettanbieter die gesamte Palette in den drei Marktsegmenten Gehgeräte, Gehgeräte mit Plattform und Sitz-/Standgeräte an.

Der SD 20 ist gespickt mit Innovationen: Die vollelektrische Lenkung erlaubt ein leichtgängiges, rasches und präzises Fahren. Die individuelle Fußplatten- und Sitzhöhenverstellung sowie die ergonomische Fahrerplatzgestaltung schafft komfortable Arbeitsbedingungen für jeden Bediener. Bei Kurvenfahrten wird die Geschwindigkeit automatisch reduziert, was ein Plus an Sicherheit schafft. Die Bremsverzögerung erfolgt lastabhängig, die Überwachung der Bremsen ist automatisiert. Zudem besticht der SD 20 mit reduziertem Wartungsaufwand und hervorragender Servicezugänglichkeit.

Die Doppelstockverladung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dafür gibt es eine ganze Reihe von Gründen: Das ständig wachsende Verkehrsaufkommen fordert eine bessere Auslastung der Lkw-Volumina, um die Anzahl der Fahrten zu reduzieren. Die optimierte Verladung ist auch im Sinne der Logistik-Branche, die im harten Wettbewerb steht. Bei voller Ausnutzung der Ladehöhe ist ein Raumgewinn von 30 % möglich. Zudem nimmt die Artikelvielfalt weiter zu, woraus kleinere Versandgrößen resultieren. Entsprechend räumen Marktstudien der Doppelstocktechnik große Chancen ein. Prognosen gehen davon aus, dass bis 2010 in Europa mehr als 50.000 Einheiten im Einsatz stehen, der größte Teil davon in Deutschland. Diese Menge verteilt sich relativ gleichmäßig auf Stand-/Sitzgeräte sowie Gehgeräte mit und ohne Plattform.

Still hat diesen Trend schnell aufgegriffen und hat sein Doppelstockstapler-Angebot entsprechend ausgebaut. Der SD 20 weist eine breit gefächerte Multifunktionalität auf. Er eignet sich zum herkömmlichen Be- und Entladen ebenso wie zum "Doppelpack", zum innerbetrieblichen Horizontaltransport ebenso wie zur Kommissionierung und Regalbedienung. Darüber hinaus lässt sich der Arbeits-/Hubtisch nutzen. Nach Studien der Verwendungsintensität ist der Doppelstockeinsatz aber eindeutig dominierend.

Neben dem SD 20 hat Still ein ganzes Bündel an Innovationen quer durch alle Produktsegmente geschnürt. Unter anderem wird mit Optispeed ein weitreichendes Zukunftskonzept für die gesamte Lager- und Systemtechnik präsentiert, auch das eigene Materialfluss-Management-System wurde deutlich verbessert. Alle Neuheiten auf einen Streich gibt es auf dem Still-Stand auf der Hannover-Messe im Freigelände R 35 zu sehen, ein Besuch lohnt sich allemal.

Bert Frisch | ots

Weitere Berichte zu: Doppelstockverladung Gehgerät Hannover-Messe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen
08.12.2016 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Mobile Learning und intelligente Contentlösungen im Fokus
08.12.2016 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie