Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens präsentiert innovative Lösungen für die Energieautomation

21.12.2006
– Netzleittechnik, Energiedatenmanagement und Verbrauchsdatenerfassungs- und Informationssystem

Auf der diesjährigen Fachmesse E-world energy & water in Essen (6. bis 8. Feb­ruar 2007) präsentiert Siemens Power Transmission and Distribution (PTD) inno­vative Lösungen, Produkte und Systeme für die Energieautomatisierung.

Dazu zählen das Netzleitsystem Spectrum Power CC, das Energiedatenmanagement­system Prophet Solutions sowie eine Datawarehouse-Software für das Verwalten von energiewirtschaftlichen Grunddaten. Das Verbrauchsdatenerfassungs- und Informationssystem Amis rundet das Ausstellungsspektrum ab.

Das Netzleitsystem Spectrum PowerCC ist das modernste Netzleitsystem auf dem Markt, das Stadtwerken eine zuverlässige und effiziente Führung von Strom-, Gas- und Wassernetzen unterschiedlicher Größe ermöglicht. Das System arbeitet webbasiert, erfüllt die neuesten internationalen Normen und hat eine offene, auf Komponenten be­ruhende Architektur. Dadurch können Anpassungen an spezifische Anforderungen auf wirtschaftliche Weise umgesetzt werden. Das Einhalten der internationalen Standards sorgt für eine hohe Qualität der Softwareentwicklung. Zusätzliche Flexibilität bieten mobile und abgesetzte Arbeitsplätze, eine maßgeschneiderte Konfiguration des Sys­tems und die Möglichkeit der Integration in die Prozessautomatisierung.

Das Energiedatenmanagementsystem Prophet Solutions basiert auf einer modular auf­gebauten IT-Struktur und definierten Standards. Dadurch lässt sich das System für Strom, Gas und Fernwärme flexibel an die jeweiligen Geschäftsprozesse anpassen. Dabei wird vor allem das Unbundling für Netz und Vertrieb berücksichtigt. Als Standard­software unterstützt das Energiedatenmanagementsystem den Anwender beim Durch­leitungs- und Netznutzungsmanagement, beim Lieferantenwechsel, beim Bilanzkreis- und Fahrplanmanagement sowie bei der Energiebeschaffung. Es können Last- und Be­darfsprognosen erstellt sowie Netz- und Vertriebskosten und die Kosten für den Ener­giehandel optimiert werden. Zudem unterstützt das System Netzbetreiber beim Be­schaffen von Verlustenergie, indem es dedizierte Netzverlustprognosen erstellt. Auf der Messe wird ein leistungsfähiges Modul für das Wechselprozessmanagement gezeigt, auf dessen Basis die GPKE-Konformität gewährleistet wird (GPKE: Geschäftsprozesse zur Kundenbelieferung mit Elektrizität, die gemäß Bundesnetzagentur bis August 2007 umzusetzen sind).

Bei der Datawarehouse-Software der Siemens-PTD-Tochter Frankendata handelt es sich um eine IT-Lösung für den Aufbau einer firmenweiten Plattform für energiewirt­schaftliche Grunddaten, die Integration verschiedener Applikationen wie Energiedaten­management und Prognoseerstellung ermöglicht. Die Software eignet sich zudem als Basis für die interne Anlagenverwaltung und das externe Berichtswesen an die Regulie­rungsbehörde. Es lassen sich Messwerte und Meldungen aus Leitsystemen, Zähler­fernauslesesystemen und weiteren Einzelsystemen zusammenführen und mittels eines ausgefeilten Indexkonzeptes effizient verwalten.

Das Verbrauchsdatenerfassungs- und Informationssystem Amis (Automated metering and information system) ist eine Komplettlösung für die Verbrauchsdatenerfassung und das Management von Verteilnetzen. Das System wurde nach den speziellen Anforde­rungen des liberalisierten Energiemarktes entwickelt und stellt ein Gesamtsystem dar, das geeignet ist, Daten und Informationen von Haushalten, Sondervertragskunden und der Verteilnetzinfrastruktur zu erfassen, zu übertragen und in einer Zentrale zur Verfü­gung zu stellen. Mit dieser IT-Lösung besteht für Verteilnetzbetreiber die Möglichkeit, wesentliche Kernprozesse zu optimieren und ihren Kunden, sowohl auf der Lieferanten- als auch auf der Abnehmerseite, neue Dienstleistungen und Daten anzubieten.

Siemens Power Transmission and Distribution (PTD), Erlangen, ist eines der führenden Unternehmen auf dem Weltmarkt für Energieübertragung und -verteilung. Als Produktlieferant, Systemintegrator, Kom­plettlösungs- und Serviceanbieter ermöglicht Siemens PTD Stromversorgern und der Industrie den wirt­schaftlichen und zuverlässigen Transport elektrischer Energie vom Kraftwerk bis zum Verbraucher. In mehr als 100 Ländern vertreten, erwirtschaftete PTD mit weltweit rund 27.500 Mitarbeitern im Ge­schäftsjahr 2006 (30. September) einen Umsatz von 6,5 Mrd. EUR (Zahlen vorläufig und nicht testiert).

Andrea Haas
Siemens AG, Corporate Communications
Press Office Power Transmission and Distribution (PTD)
Freyeslebenstr. 1, 91058 Erlangen, Germany
Tel.: ++49-9131-7-33617 / Fax: ++49-9131-7-33615
e-mail: andrea.haas@siemens.com

Andrea Haas | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/ptd

Weitere Berichte zu: Distribution Informationssystem PTD Transmission

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie