Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HANNOVER MESSE - Die Weltleitmesse der Industrie

07.12.2006
Statement Sepp D. HECKMANN,Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe Hannover

Die Restrukturierung der HANNOVER MESSE ist auf gutem Weg. Zentrale Themen und damit Säulen der HANNOVER MESSE 2007 sind: Automation, Energietechnik, Antriebstechnik. Die nationale und globale Diskussion zum steigenden Energiebedarf, zur Energieeffizienz, zu Produktionsstandorten und zum Schutz vor Produktpiraterie in der Wirtschaft bestimmt die Themen der HANNOVER MESSE.

Keine Veranstaltung weltweit kann so viele Anregungen, Impulse, so viele Neuheiten und Innovationen zu Produktions- und Prozesslösungen verschiedenster Anwendungsbereiche in allen wichtigen Branchen der Industrie anbieten - und das übergreifend und vernetzt. Das Angebot und die Zusammenwirkung von 13 internationalen Leit- und Fachmessen haben weltweit eine absolute Alleinstellung. Daraus entstehende Synergieeffekte machen die HANNOVER MESSE zum Pflichttermin für Unternehmer, Konstrukteure und Einkäufer. Folglich ist die HANNOVER MESSE auch die treibende Veranstaltung, wenn es um neue Geschäftskontakte, die Anbahnung und den Ausbau internationaler wirtschaftspolitischer Beziehungen geht. Die HANNOVER MESSE bietet all dies zeitgleich und an einem Ort - so vollständig wie keine andere Messe weltweit. Das macht die HANNOVER MESSE einzigartig.

Alle wichtigen Technologie- und Dienstleistungsbereiche der Industrie werden durch die Schwerpunkte der HANNOVER MESSE 2007 abgedeckt:

... mehr zu:
»Aussteller »Fachmessen »MESSE
- Industrieautomation
- Antriebs- und Fluidtechnik
- Energietechnologien
- Zulieferung und Dienstleistungen
- Zukunftstechnologien
Als Technologie-Trendsetter bietet die HANNOVER MESSE dem Messebesucher neueste Informationen in mehr als Tausend verschiedenen Diskussions- und Informationsforen, Kongressen, themenspezifischen Gemeinschaftsständen, Sonderschauen und Vorträgen. Im Jahr 2007 sind vor allem themenbezogene Ausstellungsbereiche innerhalb der einzelnen Leit- und Fachmessen nutzbringende Erweiterungen.

Für die HANNOVER MESSE 2007 erwarten wir über 200 000 Besucher und mehr als 6 000 Aussteller, die eine Nettoausstellungsfläche von über 200 000 Quadratmetern einnehmen. Die kommende Veranstaltung hat den seit Jahren höchsten Anmeldestand, und die verfügbare Fläche des Messegeländes wird komplett belegt sein. Der Auslandsanteil der Aussteller beträgt 47 Prozent. Diese Beteiligung internationaler Aussteller aus rund 70 verschiedenen Nationen trägt maßgeblich zum internationalen Bild der HANNOVER MESSE bei.

Als starker Wirtschaftspartner präsentiert sich die Türkei zur HANNOVER MESSE 2007. Mit der Partnerlandbeteiligung der Türkei bietet sich eine einzigartige Plattform für geschäftliche und wirtschaftspolitische Beziehungen. Erwartet werden 5 000 bis 6 000 türkische Besucher und bis zu 200 Aussteller aus der Türkei, die sich mit einem zentralen Partnerlandstand und weiteren türkischen Gemeinschaftsständen auf insgesamt rund 6 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche in verschiedenen Ausstellungsbereichen präsentieren.

Neben den einzelnen Leit- und Fachmessen bietet die HANNOVER MESSE 2007 eine Reihe übergreifender Sonderveranstaltungen:

Mit dem HERMES AWARD, den die Deutsche Messe als höchstdotierten Wirtschaftspreis ausschreibt, werden jedes Jahr zur HANNOVER MESSE technische Innovationen und neue Ideen der Industrie ausgezeichnet. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 100 000 Euro und wird im Rahmen der Eröffnungsgala am Vorabend der HANNOVER MESSE offiziell bekannt gegeben.

Bereits nach der ersten Auflage hat sich der "World Energy Dialogue" als Fachkongress zu einem herausragenden internationalen Energie-Forum entwickelt. Hier werden Fragen der technischen Machbarkeit diskutiert. Im Mittelpunkt steht 2007 das Thema Energieeffizienz, von Erzeugung und Übertragung bis zu Verteilung und Verbrauch.

"TectoYouth" ist die neue Initiative für Jugend, Technik und Zukunft. Diese initiiert die HANNOVER MESSE gemeinsam mit Partnern aus der deutschen Wirtschaft und Politik. Ziel ist es, die Jugend mit Technikpräsentationen, Kontaktbörsen und Informationsveranstaltungen für Technologien und entsprechende Ausbildungsmöglichkeiten zu interessieren. Die "RoboCup - German Open" ist eine der vielen Aktionen. Hierbei handelt es sich um die offenen nationalen Meisterschaften der Fußball-Roboter, die vom 17. bis zum 21. April 2007 mit rund 150 Teams aus mehr als zehn Nationen direkt auf dem Messegelände ausgetragen werden. Der RoboCup passt bestens zum Themenbereich Industrieautomation auf der HANNOVER MESSE und wird von den Ausstellern aktiv unterstützt.

Zusammenfassend ist festzuhalten:

- Die HANNOVER MESSE ist die größte internationale und branchenübergreifende Plattform für Technologie, Innovation und Transfer.

- Die HANNOVER MESSE bietet den direkten Kontakt zwischen Anbietern und Anwendern aus aller Welt.

- Die HANNOVER MESSE zeigt das Zusammenwirken und Zusammenwachsen unterschiedlichster Technologien an einem Ort - und das vor allem "live".

- Die HANNOVER MESSE ist das weltweit wichtigste Technologieereignis und somit die Weltleitmesse der Industrie.

Julia Born | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Berichte zu: Aussteller Fachmessen MESSE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung