Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HANNOVER MESSE - Die Weltleitmesse der Industrie

07.12.2006
Statement Sepp D. HECKMANN,Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe Hannover

Die Restrukturierung der HANNOVER MESSE ist auf gutem Weg. Zentrale Themen und damit Säulen der HANNOVER MESSE 2007 sind: Automation, Energietechnik, Antriebstechnik. Die nationale und globale Diskussion zum steigenden Energiebedarf, zur Energieeffizienz, zu Produktionsstandorten und zum Schutz vor Produktpiraterie in der Wirtschaft bestimmt die Themen der HANNOVER MESSE.

Keine Veranstaltung weltweit kann so viele Anregungen, Impulse, so viele Neuheiten und Innovationen zu Produktions- und Prozesslösungen verschiedenster Anwendungsbereiche in allen wichtigen Branchen der Industrie anbieten - und das übergreifend und vernetzt. Das Angebot und die Zusammenwirkung von 13 internationalen Leit- und Fachmessen haben weltweit eine absolute Alleinstellung. Daraus entstehende Synergieeffekte machen die HANNOVER MESSE zum Pflichttermin für Unternehmer, Konstrukteure und Einkäufer. Folglich ist die HANNOVER MESSE auch die treibende Veranstaltung, wenn es um neue Geschäftskontakte, die Anbahnung und den Ausbau internationaler wirtschaftspolitischer Beziehungen geht. Die HANNOVER MESSE bietet all dies zeitgleich und an einem Ort - so vollständig wie keine andere Messe weltweit. Das macht die HANNOVER MESSE einzigartig.

Alle wichtigen Technologie- und Dienstleistungsbereiche der Industrie werden durch die Schwerpunkte der HANNOVER MESSE 2007 abgedeckt:

... mehr zu:
»Aussteller »Fachmessen »MESSE
- Industrieautomation
- Antriebs- und Fluidtechnik
- Energietechnologien
- Zulieferung und Dienstleistungen
- Zukunftstechnologien
Als Technologie-Trendsetter bietet die HANNOVER MESSE dem Messebesucher neueste Informationen in mehr als Tausend verschiedenen Diskussions- und Informationsforen, Kongressen, themenspezifischen Gemeinschaftsständen, Sonderschauen und Vorträgen. Im Jahr 2007 sind vor allem themenbezogene Ausstellungsbereiche innerhalb der einzelnen Leit- und Fachmessen nutzbringende Erweiterungen.

Für die HANNOVER MESSE 2007 erwarten wir über 200 000 Besucher und mehr als 6 000 Aussteller, die eine Nettoausstellungsfläche von über 200 000 Quadratmetern einnehmen. Die kommende Veranstaltung hat den seit Jahren höchsten Anmeldestand, und die verfügbare Fläche des Messegeländes wird komplett belegt sein. Der Auslandsanteil der Aussteller beträgt 47 Prozent. Diese Beteiligung internationaler Aussteller aus rund 70 verschiedenen Nationen trägt maßgeblich zum internationalen Bild der HANNOVER MESSE bei.

Als starker Wirtschaftspartner präsentiert sich die Türkei zur HANNOVER MESSE 2007. Mit der Partnerlandbeteiligung der Türkei bietet sich eine einzigartige Plattform für geschäftliche und wirtschaftspolitische Beziehungen. Erwartet werden 5 000 bis 6 000 türkische Besucher und bis zu 200 Aussteller aus der Türkei, die sich mit einem zentralen Partnerlandstand und weiteren türkischen Gemeinschaftsständen auf insgesamt rund 6 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche in verschiedenen Ausstellungsbereichen präsentieren.

Neben den einzelnen Leit- und Fachmessen bietet die HANNOVER MESSE 2007 eine Reihe übergreifender Sonderveranstaltungen:

Mit dem HERMES AWARD, den die Deutsche Messe als höchstdotierten Wirtschaftspreis ausschreibt, werden jedes Jahr zur HANNOVER MESSE technische Innovationen und neue Ideen der Industrie ausgezeichnet. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 100 000 Euro und wird im Rahmen der Eröffnungsgala am Vorabend der HANNOVER MESSE offiziell bekannt gegeben.

Bereits nach der ersten Auflage hat sich der "World Energy Dialogue" als Fachkongress zu einem herausragenden internationalen Energie-Forum entwickelt. Hier werden Fragen der technischen Machbarkeit diskutiert. Im Mittelpunkt steht 2007 das Thema Energieeffizienz, von Erzeugung und Übertragung bis zu Verteilung und Verbrauch.

"TectoYouth" ist die neue Initiative für Jugend, Technik und Zukunft. Diese initiiert die HANNOVER MESSE gemeinsam mit Partnern aus der deutschen Wirtschaft und Politik. Ziel ist es, die Jugend mit Technikpräsentationen, Kontaktbörsen und Informationsveranstaltungen für Technologien und entsprechende Ausbildungsmöglichkeiten zu interessieren. Die "RoboCup - German Open" ist eine der vielen Aktionen. Hierbei handelt es sich um die offenen nationalen Meisterschaften der Fußball-Roboter, die vom 17. bis zum 21. April 2007 mit rund 150 Teams aus mehr als zehn Nationen direkt auf dem Messegelände ausgetragen werden. Der RoboCup passt bestens zum Themenbereich Industrieautomation auf der HANNOVER MESSE und wird von den Ausstellern aktiv unterstützt.

Zusammenfassend ist festzuhalten:

- Die HANNOVER MESSE ist die größte internationale und branchenübergreifende Plattform für Technologie, Innovation und Transfer.

- Die HANNOVER MESSE bietet den direkten Kontakt zwischen Anbietern und Anwendern aus aller Welt.

- Die HANNOVER MESSE zeigt das Zusammenwirken und Zusammenwachsen unterschiedlichster Technologien an einem Ort - und das vor allem "live".

- Die HANNOVER MESSE ist das weltweit wichtigste Technologieereignis und somit die Weltleitmesse der Industrie.

Julia Born | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Berichte zu: Aussteller Fachmessen MESSE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise