Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AchemAsia 2007 - International Exhibition Congress on Chemical Engineering and Biotechnology

22.11.2006
Vom 14. bis 18. Mai 2007 findet die 7. AchemAsia in Beijing/VR China statt. Seit der Erstveranstaltung im Jahre 1989 hat sie sich nach dem Vorbild der ACHEMA zur Leitveranstaltung für die chemischen Prozessindustrien in China und im asiatischen Raum entwickelt.

Hochtechnologien, Technologietransfer, Modernisierung und Ausbau vorhandener Produktionskapazitäten sind dort zunehmend gefragt. Vor diesem Hintergrund bietet die AchemAsia 2007 ein optimales Umfeld für die Präsentationen der internationalen Ausrüsterbranchen und den Auf- und Ausbau neuer Kontakte in dem sich rasant entwickelnden Wirtschaftsraum China.

Zielgruppen sind alle Branchen, die Ausrüstungen, Technologien, komplette Problemlösungen und Know-how für die chemische und petrochemische Industrie, die Pharma- und Lebensmittelindustrie, die Biotechnologie, die Umweltschutzindustrie und verwandte Branchen der stoffumwandelnden Industrien anbieten oder anwenden. Die AchemAsia übertrifft in ihrer Internationalität und ihren umfassenden Angeboten für die Prozessindustrien alle vergleichbaren Veranstaltungen in Asien. Zur AchemAsia 2007 werden 500 Aussteller aus 25 Ländern und etwa 20.000 Besucher erwartet. (2004: 414 Aussteller aus 25 Ländern, 18.440 Besucher).

Schwerpunkte im Ausstellungsprofil

Abgestimmt auf die Erfordernisse der chinesischen Wirtschaft setzt die Ausstellung Schwerpunkte: Chemischer Anlagen- und Apparatebau, Prozesstechnik, Petrochemie, Instandhaltung und Qualitätssicherung, Umweltschutz, Wasserbehandlung, Pharmatechnik, Biotechnologie, Lebensmitteltechnik, Agrochemie, Labor- und Analysentechnik, Verpackungs- und Lagertechnik.

Internationaler Kongress mit praxisorientierten Workshops und Businessmeetings

Im Rahmen des internationalen AchemAsia-Kongresses werden aktuelle Themen behandelt, die in China eine hohe Priorität haben: u.a. die Nutzung nachwachsender Rohstoffe für Energie, Chemie und synthetische Kraftstoffe, GMP in der pharmazeutischen Produktion, Industrielle Biotechnologie, moderne Anlagentechnik, Umwelttechnik und industrielles Wassermanagement. Business Meetings zu "Chemieparks", "Investing in China" oder "Industrial and Labour Safety" werden Entscheidungsträger aus Wissenschaft und Industrie zusammenführen, um neue Kooperationen zu erschließen.

Erstmals wird im Verbund mit der AchemAsia die Bio-AchemAsia als eigenständige Ausstellung und Partnering-Veranstaltung stattfinden. Ziel ist die Initiierung von neuen Partnerschaften zwischen chinesischen und westlichen Unternehmen in Wissenschaft und Industrie und beim Technologietransfer. Inhaltliche Schwerpunkte: smart biotech equipment, biosafety, bioenergy and refining sowie Interlectual Property Rights & Licensing.

Veranstalter kooperieren mit internationalen Partnern

Die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. als Veranstalter arbeitet bei der Vorbereitung der AchemAsia in enger Kooperation mit ihren chinesischen und internationalen Partnern. Die CIESC Chemical Industry and Engineering Society of China als Mitveranstalter und insgesamt etwa 30 hochrangige Fachorganisationen aus Asien und der ganzen Welt tragen zum Erfolg der AchemAsia bei. Ein eigenes DECHEMA-Repräsentanzbüro in Beijing/China und der chinesische Internetauftritt http://www.achemasia.net werden insbesondere in China zur Akquisition und Besucherwerbung für die AchemAsia beitragen.

Dr. Christine Dillmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.achemasia.de

Weitere Berichte zu: AchemAsia Engineering Technologietransfer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie