Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Meister der Möglichkeiten

14.11.2006
Neue Siemens VDO Instrumentenserie Viewline bietet Bootsbauern und Motorenherstellern noch mehr Flexibilität in Funktion und Form

Siemens VDO bietet Bootsbauern, Schiffsausrüstern und Motorenherstellern bei der Instrumentierung künftig noch mehr Flexibilität. Als Nachfolger der erfolgreichen Ocean-Line-Instrumentenserie präsentiert das Unternehmen zur Mets (Marine Equipment Trade Show) in Amsterdam (14. -16.11.2006) die neue Generation mit dem Namen Viewline.


Konzipiert für alle analogen Sensorsysteme zur Motorüberwachung und Navigation in Sportbooten baut sie auf einer völlig neuen, standardisierten Plattform auf. Neben dem Portfolio der Standardinstrumente für Motorüberwachung und Navigation bietet diese Plattform dem Boots- und Motorenhersteller künftig eine Palette von platzsparenden Kombi- und Mehrfunktionsgeräten. Alle Viewline-Instrumente sind einfach zu montieren und in zahlreichen Designvarianten erhältlich.

Highlight der Siemens VDO Viewline sind die neuen Instrumente mit 85 oder 110 Millimetern Durchmesser. Sie gibt es nun auf Kundenwunsch mit bis zu fünf individuell ansteuerbaren Kontrollleuchten. Standardmäßig sind sie mit einer großen LC-Digitalanzeige zur Darstellung verschiedenster Daten ausgestattet. So könnten beispielsweise Drehzahl und Geschwindigkeit gemeinsam in einem Gerät angezeigt werden. Darüber hinaus zählen zur Viewline zahlreiche Instrumente mit einem Durchmesser von 52 Millimetern und Anzeigewinkeln von 90 oder 240 Grad für Standards wie Temperaturen, Drücke, Füllstände oder Drehzahlen, die ebenfalls mit einer Leuchtdiode für Warn- und Kontrollhinweise ausgerüstet sind. Ein neuer, verpol-geschützter Zentralstecker macht bei allen Viewline-Instrumenten den Anschluss ganz einfach.

... mehr zu:
»Navigation »Plattform »VDO »Viewline

Zukünftig bietet die Viewline-Plattform außerdem die Möglichkeit, in den 110-mm-Instrumenten Mehrfunktionsanzeigen abzubilden: Sie können dann je nach Kundenvorgabe individuell mit bis zu drei Zeigerskalen für die analoge Darstellung, mit einer großen LCD-Anzeige für digitale Daten sowie fünf Warn- oder Kontrolllampen bestückt werden. Damit lassen sich erstmals zentrale Motorfunktionen in einem Instrument zusammenfassen. Ideal für den Skipper, der so alle Informationen auf einen Blick erfassen kann. Der Hersteller gewinnt wichtigen Bauraum, hat einen deutlich geringeren Montageaufwand und spart im Einkauf.

Für die optimale Integration in jeden Bootstyp bietet Viewline eine ungewöhnlich breite Designauswahl von annähernd 1.000 Gerätekombinationen. Alle Anzeigen können wahlweise plan oder mit Frontringen aufgesetzt in der Instrumententafel verbaut werden. Die Ziffernblätter gibt es in zwei Farbvarianten, die Frontringe in je drei Farb- und Formvarianten. So passt die neue Viewline perfekt in jedes Cockpit.

Viewline ist für den rauen Einsatz auf Binnengewässern und hoher See gut gerüstet: Die doppelte Deckglastechnologie verhindert störendes Beschlagen. Alle sichtbaren Bauteile sind UV-beständig. Die Durchlichttechnologie gewährt beste Ablesbarkeit bei Nacht und bei widrigen Witterungsbedingungen. Und die Gehäuse sind vollkommen gegen Korrosion und Salzwasser geschützt. Die Technik darin ist so robust, vibrations-, schock- und temperaturresistent, dass Siemens VDO für die Viewline erneut das Prüfsiegel des Germanischen Lloyd anstrebt und damit einen Qualitätsstandard der Berufsschifffahrt erfüllt. Viewline-Instrumente können auch in Land-, Bau- oder Forstmaschinen, Industrieaggregaten und Kleinserien für Motorrad- oder Sportwagenhersteller eingesetzt werden.

Weitere Informationen für Leser und Endkunden unter:
http://www.siemensvdo.de/contactus
Siemens VDO Automotive ist einer der weltweit führenden Automobilzulieferer für Elektronik und Mechatronik. Der zur Siemens AG gehörende Bereich erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2006 (30.9.2006) einen Umsatz von 10,0 Milliarden Euro.

Jutta Monden | Siemens VDO Automotive
Weitere Informationen:
http://www.siemensvdo.de
http://www.siemensvdo.de/contactus

Weitere Berichte zu: Navigation Plattform VDO Viewline

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik