Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompetenznetze interaktiv auf der MEDICA 2006

10.11.2006
Filme, Exponate und Experten am Stand des BMBF, Halle 3/E92
Gedächtnis testen, individuelle Herzmodelle anfertigen, Bewegungsstörungen bei Parkinson-Patienten lindern: Die Kompetenznetze in der Medizin präsentieren Ergebnisse aus ihrer Arbeit in Filmen und interaktiven Exponaten auf der diesjährigen Medica in der Messe Düsseldorf. In einem abwechslungsreichen Programm werden am 15., 16. und 17. November 2006 zu bestimmten Zeiten Experten aus verschiedenen Kompetenznetzen am Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Halle 3/E92 anwesend sein.

Das Programm:

Mittwoch, 15.11.2006, 14-18 Uhr - Kompetenznetz Vorhofflimmern:
Neue Bildgebende Verfahren zur Visualisierung der Herzvorhöfe
Eine im Kompetenznetz Vorhofflimmern entwickelte Plattform ermöglicht die Rekonstruktion dreidimensionaler Bilder des Herzens und damit den Vergleich unterschiedlicher bildgebender Verfahren.

(Dr. Christian Knackstedt, Klinikum der TU Aachen)

Donnerstag, 16.11.2006, 9.30-13.30 Uhr - Kompetenznetz Schizophrenie:
Schizophrenie - Blickwinkel auf eine oft falsch verstandene Krankheit
Was ist Schizophrenie? Welches Bild vermitteln die Medien? Mit dem "Computerbasierten Fragespiel" bekommen Sie interessante Einblicke in die Welt eines an Schizophrenie erkrankten Menschen.

(Dr. Viktoria Toeller, Rheinische Kliniken Düsseldorf)

Donnerstag, 16.11.2006, 14-18 Uhr - Kompetenznetz Demenzen:
Wie viel Vergesslichkeit ist noch gesund?
Können Sie sich neue Dinge merken, ohne sie aufzuschreiben? Geschichten nacherzählen, die Sie nur einmal gehört haben? Zahlenkolonnen vorwärts und rückwärts aufsagen? Trauen Sie sich, stellen Sie Ihre Lernfähigkeit unter Beweis! Wir sagen Ihnen wie!

(Dr. Brigitte Grass-Kapanke, Rheinische Kliniken Düsseldorf)

Freitag, 17.11.2006, 9.30-13.30 Uhr - Kompetenznetz Angeborene Herzfehler:
Individuelle Herzmodelle aus MRT-Daten
Wissenschaftler des Kompetenznetzes Angeborene Herzfehler haben in Kooperation mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) ein Verfahren entwickelt, das plastische Nachbildungen von Herzen anhand von Daten der Magnetresonanztomographie (MRT) ermöglicht (Projekt "RepliCardio"). Die Anfertigung von individuellen Herzmodellen lebender Patienten ist weltweit einzigartig und ein wichtiger Schritt in die Zukunft.

(Sibylle Mottl-Link, Deutsches Krebsforschungszentrum)

Freitag, 17.11.2006, 14-18 Uhr - Kompetenznetz Parkinson:
Tiefe Hirnstimulation: Verbesserung der Lebensqualität bei Parkinson-Patienten auch im fortgeschrittenen Stadium
Beim Morbus Parkinson geraten Zellen in tiefen Hirnstrukturen außer Takt. Zittern, Muskelkrämpfe, Muskelsteifigkeit und Bewegungsverlangsamung sind die Folge. Die Tiefe Hirnstimulation lindert diese Symptome deutlich und verbessert die Lebensqualität auch im fortgeschrittenen Stadium. Experten zeigen neueste Ergebnisse und beantworten Ihre Fragen.

(Prof. Dr. Alfons Schnitzler/Dr. Lars Wojtecki/Dr. Martin Südmeyer, Neurologische Klinik Universitätsklinikum Düsseldorf)

Mittwochvormittag/Samstag (15./18.11.2006) - Kompetenznetz Depression:
Nur schlecht drauf? Oder schon depressiv?
Das Kompetenznetz Depression gibt verblüffende Antworten zum Thema Depression beim WissensQuiz und lädt zum Selbsttest ein.
Durchgehend: Spielen Sie mit! Suchen Sie den Weg aus dem Labyrinth Krankheit!
Wählen Sie einen farbigen Ball aus dem Bällebad und testen Sie Ihre Geschicklichkeit. 10.000 Tischtennisbälle veranschaulichen die Häufigkeit verschiedener Krankheiten in der Bevölkerung.

Besuchen Sie außerdem die Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) - die Dachorganisation der Kompetenznetze in der Medizin und zahlreicher weiterer medizinischer Forschungsverbünde - in Halle 16/A5 auf der MedicaMedia-Sonderschaufläche.

Pressekontakt:
Antje Schütt
Tel.: 030 / 31 01 19 56
mobil (Messetage): 0173 510 34 70
E-Mail: antje.schuett@tmf-ev.de

Antje Schütt | idw
Weitere Informationen:
http://www.tmf-ev.de
http://www.kompetenznetze-medizin.de
http://www.tmf-ev.de/site/DE/int/Termine/Dokumente/Medica2006_KN-BMBF_Programm_final2.pdf

Weitere Berichte zu: Depression Kompetenznetz Parkinson Schizophrenie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer IDMT auf der Prolight + Sound 2017: Objektbasierte Tonmischung wird noch einfacher!
03.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht AERO 2017: Neuartiger elektrischer Antrieb für ökoeffizientes Fliegen mit Motorsegler
31.03.2017 | Technische Hochschule Wildau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten