Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Industrie, Forschung und VDI präsentieren Optische Technologien

28.01.2002


Pressetag am 31. Januar

Erstmalig präsentieren der Verein Deutscher Ingenieure VDI, führende Unternehmen und Forschungsinstitute die Ausstellung PhotonicsWorld zur strategischen Bedeutung und Anwendungsvielfalt der optischen Technologien auf der Hannover Messe Industrie 2002.

Der Begriff Optische Technologien umfasst heute strategische Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Glasfasernetze für Datenübertragungen, optische Datenträger CD und DVD sowie die Lithografie zur Herstellung von Mikrochips sind nur Beispiele für den Informations- und Kommunikationssektor. In der Medizin und Labortechnik sind optische Diagnose- und Messgeräte genauso unverzichtbar wie in der Umweltmesstechnik. Mit Laserlicht werden nicht nur Sehkorrekturen am Auge durchgeführt, der Laser setzt sich auch in der Chirurgie durch, z.B. in der Tumorbekämpfung. In der Produktionstechnik sind Laser ein unverzichtbares universelles Werkzeug und werden auch in Sensorik und Messtechnik eingesetzt.

In nahezu allen Branchen nutzt moderne Fertigungstechnik die Leistungsfähigkeit des Laserlichtes. Laser schneiden und schweißen verschleißfrei zentimeterdicken Stahl und Aluminium für Schiffsbau, Autos und Haushaltswaren genauso wie filigrane Bauteile der Elektronikindustrie, bohren feinste Löcher in Turbinenschaufeln ebenso wie in Leiterplatten, perforieren Folien und markieren Autoteile, Verpackungen und PC-Tastaturen.

PhotonicsWorld ist eines der Themen des VDI auf der Hannover Messe Industrie unter dem Motto "knowing future" und verfolgt das Ziel, die strategische Bedeutung und das Zukunftspotenzial der optischen Technologien darzustellen. Sie wird dem Laien anschaulich die tägliche Anwendungsvielfalt faszinierender Technologien vermitteln und gleichzeitig Fachleuten neue Impulse und Kontakte geben.

Im Rahmen der VDI Themenpräsentation knowing future am 31. Januar von 10 bis 16 Uhr im VDI Haus, Düsseldorf, informieren Repräsentanten aus Industrie und Forschung von 10:15 bis 11:30 Uhr über optische Technologien.

Als führendes Unternehmen in der industriellen Lasertechnik unterstützt TRUMPF PhotonicsWorld um die Vermittlung wichtiger Hochtechnologien in die Öffentlichkeit und Fachkreise zu fördern. Die überragende und strategische Bedeutung der optischen Technologien und insbesondere der Lasertechnik als eine wichtige Enabling Technology, in der Deutschland international die Führung übernommen hat, verdienen hohe Aufmerksamkeit. Dies drückt sich auch aus in dem internationalen Laser-Innovationspreis der Berthold Leibinger Stiftung, eingerichtet vom gleichnamigen geschäftsführenden Gesellschafter der TRUMPF GmbH + Co. KG.

Die TRUMPF Gruppe zählt mit einem Umsatz von 1,22 Milliarden Euro und rund 5300 Mitarbeitern zu den weltweit führenden Unternehmen in der Fertigungstechnik. Unter dem Dach einer Holding sind vier Geschäftsbereiche - Werkzeugmaschinen, Lasertechnik, Elektronik/Medizintechnik und Elektrowerkzeuge - zusammengefasst. Im Bereich industrieller Laser und Lasersysteme ist das Unternehmen, mit Stammsitz in Ditzingen, nahe Stuttgart, Technologie- und Weltmarktführer. Im Geschäftsbereich Medizintechnik werden unter anderem Lasergeräte für medizinische Anwendungen produziert. Zweidrittel des Umsatzes erzielt die TRUMPF Gruppe mit Produkten der Lasertechnik.

Sven Ederer | ots
Weitere Informationen:
http://www.photonicsworld.de
http://www.vdihannovermesse.de
http://www.trumpf.com

Weitere Berichte zu: Lasertechnik PhotonicsWorld VDI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien
24.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin
24.02.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik