Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Premiere: BIOTECH CHINA vom 4. bis 6. Juli 2007 in Shanghai

26.10.2006
Globale Präsenz der BIOTECHNICA-Familie: Erstmals findet die zentrale Messe der Biotech-Branche auch in China statt
Wachstumsregion bietet enorme Chancen für Aussteller
BIOTECH CHINA ermöglicht Einstieg in den asiatischen Markt
Veranstaltungsort ist das Shanghai International Exhibition Centre (INTEX)

Die BIOTECHNICA feiert mit einer neuen Auslandsmesse Premiere: Vom 4. bis zum 6. Juli 2007 wird in Shanghai erstmals die BIOTECH CHINA ihre Tore öffnen. Veranstaltungsort ist das Shanghai International Exhibition Centre (INTEX). Das Angebot reicht von der Roten (Medizin- und Pharmaindustrie) über die Grüne (Agrarindustrie und Ernährung) bis hin zur Industriellen Biotechnologie (Chemie und Um­welt). Hinzu kommen die Bereiche Apparate und Anlagenbau, Labor­geräte, Bioinformatik sowie Dienstleistungen für die Biotechnologie.

Mit der BIOTECH CHINA erhalten Aussteller eine ideale Plattform für neue Geschäftskontakte in Asien, die Messe ermöglicht den Einstieg in einen Markt mit enormem Wachstumspotenzial. Organisiert wird die Veran­staltung von drei starken Partnern: Neben der Deutschen Messe AG in Hannover gehören Shanghai Technology Convention & Exhibition Co., Ltd. sowie Shanghai Modern International Exhibition Co., Ltd. zu den Initiatoren.

In die neue BIOTECH CHINA werden sehr erfolgreiche Ver­anstaltungen integriert, die bereits über Jahre am Markt etabliert sind wie die Messen BIOTECH-PHARM und ISCL (International Scientific Instruments, Chemical Reagent and Laboratory Equipment Expo) sowie die wissenschaftliche Konferenz BIO-FORUM. Dieser hochrangig besetzte und international etablierte Kongress wird auch künftig zwei Tage lang parallel zur BIOTECH CHINA stattfinden. Darüber hinaus sind weitere Sonderveranstaltungen geplant, beispielsweise ein Innovationsforum mit Firmenpräsentationen, Vorträgen und Produktvorstellungen.

Mit der neuen Messe bündeln die Organisatoren die Stärken der bisheri­gen Einzel-Veranstaltungen. Für Aussteller und Besucher bedeutet diese Zusammen­legung, dass sie in einem idealen Umfeld sehr effektiv neue Kontakte schließen und konkrete Geschäfts­abschlüsse tätigen können. Die Nachfrage der Aussteller nach China ist ungebrochen, die Biotech-Branche erlebt dort einen großen Boom. Beispielhaft dafür ist die Region Shanghai, in der es eine starke Zunahme an Biotech-Parks gibt. Es ist geplant, dass die BIOTECH CHINA künftig jährlich stattfinden wird. Mit der neuen Messe erweitert die Deutsche Messe AG ihr Auslands­engagement im "Reich der Mitte". Erst im Juli hatte das Unternehmen eine strate­gische Allianz mit der Fiera Milano S.p.A. bekannt gegeben. Bei dieser Kooperation zwischen den zwei führenden europäischen Messegesellschaften spielt der Zukunftsmarkt China eine entscheidende Rolle.

Mit ausgezeichneten Zahlen konnte bereits die internationale Leit­messe BIOTECHNICA in Hannover aufwarten. Mit ihr bietet die Deutsche Messe AG in den ungeraden Jahren (2007 vom 9. bis 11. Oktober) den Unternehmen und Forschungs­einrichtungen die Grundlage für den kontinuierlichen fachlichen Aus­tausch. Im Jahr 2005 kamen rund 13 000 Fachleute, ein Zuwachs um zehn Prozent. Der Anteil der ausländischen Besucher stieg auf den Rekordwert von 28 Prozent. Die BIOTECHNICA zählt zu den international führenden Fachmessen für Biotechnologie.

Ein weiteres Highlight in der Biotech-Branche ist die jährliche Vergabe des EUROPEAN BIOTECHNICA AWARD. Diese wichtigste und höchstdo­tierte Auszeichnung für kleine und mittelständische Unternehmen aus den Berei­chen Biotechnologie und Life-Sciences in Europa wurde am 12. Oktober 2006 zum vierten Mal vergeben. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung mit rund 200 eu­ropäischen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft wurden die Gewinner in Zürich geehrt. Den ersten Preis in Höhe von 20 000 Euro erhielt die Intercell AG aus Wien/Österreich.

Inga Waldeck | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: Aussteller Biotech Biotechnologie China Shanghai

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien
24.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin
24.02.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie