Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Premiere: BIOTECH CHINA vom 4. bis 6. Juli 2007 in Shanghai

26.10.2006
Globale Präsenz der BIOTECHNICA-Familie: Erstmals findet die zentrale Messe der Biotech-Branche auch in China statt
Wachstumsregion bietet enorme Chancen für Aussteller
BIOTECH CHINA ermöglicht Einstieg in den asiatischen Markt
Veranstaltungsort ist das Shanghai International Exhibition Centre (INTEX)

Die BIOTECHNICA feiert mit einer neuen Auslandsmesse Premiere: Vom 4. bis zum 6. Juli 2007 wird in Shanghai erstmals die BIOTECH CHINA ihre Tore öffnen. Veranstaltungsort ist das Shanghai International Exhibition Centre (INTEX). Das Angebot reicht von der Roten (Medizin- und Pharmaindustrie) über die Grüne (Agrarindustrie und Ernährung) bis hin zur Industriellen Biotechnologie (Chemie und Um­welt). Hinzu kommen die Bereiche Apparate und Anlagenbau, Labor­geräte, Bioinformatik sowie Dienstleistungen für die Biotechnologie.

Mit der BIOTECH CHINA erhalten Aussteller eine ideale Plattform für neue Geschäftskontakte in Asien, die Messe ermöglicht den Einstieg in einen Markt mit enormem Wachstumspotenzial. Organisiert wird die Veran­staltung von drei starken Partnern: Neben der Deutschen Messe AG in Hannover gehören Shanghai Technology Convention & Exhibition Co., Ltd. sowie Shanghai Modern International Exhibition Co., Ltd. zu den Initiatoren.

In die neue BIOTECH CHINA werden sehr erfolgreiche Ver­anstaltungen integriert, die bereits über Jahre am Markt etabliert sind wie die Messen BIOTECH-PHARM und ISCL (International Scientific Instruments, Chemical Reagent and Laboratory Equipment Expo) sowie die wissenschaftliche Konferenz BIO-FORUM. Dieser hochrangig besetzte und international etablierte Kongress wird auch künftig zwei Tage lang parallel zur BIOTECH CHINA stattfinden. Darüber hinaus sind weitere Sonderveranstaltungen geplant, beispielsweise ein Innovationsforum mit Firmenpräsentationen, Vorträgen und Produktvorstellungen.

Mit der neuen Messe bündeln die Organisatoren die Stärken der bisheri­gen Einzel-Veranstaltungen. Für Aussteller und Besucher bedeutet diese Zusammen­legung, dass sie in einem idealen Umfeld sehr effektiv neue Kontakte schließen und konkrete Geschäfts­abschlüsse tätigen können. Die Nachfrage der Aussteller nach China ist ungebrochen, die Biotech-Branche erlebt dort einen großen Boom. Beispielhaft dafür ist die Region Shanghai, in der es eine starke Zunahme an Biotech-Parks gibt. Es ist geplant, dass die BIOTECH CHINA künftig jährlich stattfinden wird. Mit der neuen Messe erweitert die Deutsche Messe AG ihr Auslands­engagement im "Reich der Mitte". Erst im Juli hatte das Unternehmen eine strate­gische Allianz mit der Fiera Milano S.p.A. bekannt gegeben. Bei dieser Kooperation zwischen den zwei führenden europäischen Messegesellschaften spielt der Zukunftsmarkt China eine entscheidende Rolle.

Mit ausgezeichneten Zahlen konnte bereits die internationale Leit­messe BIOTECHNICA in Hannover aufwarten. Mit ihr bietet die Deutsche Messe AG in den ungeraden Jahren (2007 vom 9. bis 11. Oktober) den Unternehmen und Forschungs­einrichtungen die Grundlage für den kontinuierlichen fachlichen Aus­tausch. Im Jahr 2005 kamen rund 13 000 Fachleute, ein Zuwachs um zehn Prozent. Der Anteil der ausländischen Besucher stieg auf den Rekordwert von 28 Prozent. Die BIOTECHNICA zählt zu den international führenden Fachmessen für Biotechnologie.

Ein weiteres Highlight in der Biotech-Branche ist die jährliche Vergabe des EUROPEAN BIOTECHNICA AWARD. Diese wichtigste und höchstdo­tierte Auszeichnung für kleine und mittelständische Unternehmen aus den Berei­chen Biotechnologie und Life-Sciences in Europa wurde am 12. Oktober 2006 zum vierten Mal vergeben. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung mit rund 200 eu­ropäischen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft wurden die Gewinner in Zürich geehrt. Den ersten Preis in Höhe von 20 000 Euro erhielt die Intercell AG aus Wien/Österreich.

Inga Waldeck | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: Aussteller Biotech Biotechnologie China Shanghai

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik