Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Peugeot auf dem Mondial de l'Automobile 2006 - Premieren im Zeichen von Dynamik und Innovationen

07.09.2006
o 207 Epure: CC-Concept-Car mit Brennstoffzellenantrieb
o 908 RC: innovative Studie einer Luxuslimousine
o Weltpremiere für Le-Mans-Rennwagen 908 und Spider 207

Auf dem diesjährigen Mondial de l’Automobile (30. September bis 15. Oktober 2006) präsentiert Peugeot neben der kompletten Fahrzeugpalette vier attraktive Concept-Cars, die ebenso Fahrspaß und Emotionen vermitteln und gleichzeitig Verantwortungsbewusstsein und innovative Technik für die Zukunft präsentieren.

Dies gilt insbesondere für den 207 Epure. Das Concept-Car gibt als Coupé-Cabrio bereits einen Vorgeschmack auf ein zukünftiges Serienmodell, das in der Tradition des überaus erfolgreichen Trendsetters 206 CC steht. Mit seinem Brennstoffzellenantrieb zeigt der 207 Epure dabei gleichzeitig ein Konzept für den Autoverkehr der Zukunft, der ohne Schadstoffemissionen und Geräuschentwicklung eine neue Dimension von Fahrspaß bietet – auch beim Offenfahren. Die perlmuttweiße Außenhaut des 207 Epure bringt die fließend-kraftvolle Linienführung des Fahrzeugs hervorragend zur Geltung und versinnbildlicht den umweltfreundlichen Charakter des Antriebs.

Bei der im 207 Epure eingesetzten Brennstoffzelle handelt es sich um eine neue Generation. Die GENEPAC (GENérateur Electrique à Pile A Combustible) genannte und 20 kW starke Brennstoffzelle läutet in Leistung, Wirkungsgrad und Kompaktheit eine neue Ära ein. Sie ermöglicht dem 207 Epure eine Reichweite von 350 Kilometern und eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Im Schubbetrieb kann der 207 Epure Energie zurückgewinnen und in der Lithium-Ionen-Batterie speichern.

... mehr zu:
»Epure »FAP »HDi »Mondial

Umweltfreundliche Fahrzeuge im Mittelpunkt

Peugeot widmet den besonders umweltfreundlichen Fahrzeugen auf dem Pariser Messegelände an der Porte de Versailles einen Schwerpunkt. Neben dem 207 Epure stehen der bereits auf dem Genfer Automobilsalon im Frühjahr 2006 vorgestellte 307 CC Hybrid HDi FAP, der neue 1007 HDi FAP – eine weitere Alternative im Kleinwagensegment mit serienmäßigem FAP-System – und das bereits erhältliche 407 Coupé V6 HDi FAP im Rampenlicht, allesamt in perlmuttfarbener Sonderlackierung.

908 RC: Luxuslimousine mit Le-Mans-Antrieb

Für einen weiteren Höhepunkt der Peugeot-Präsentation sorgt der 908 RC. Die Interpretation einer über fünf Meter langen Luxuslimousine mit vier Türen besticht durch ihr außergewöhnliches und besonders dynamisches Karosseriedesign. Als Antrieb dient im 908 RC ein quer vor der Hinterachse eingebauter V12 HDi FAP mit über 515 kW (700 PS) Leistung und einem gewaltigen maximalen Drehmoment von mehr als 1.200 Nm.

Dieses Aggregat schlägt die Brücke zu dem zukünftigen Motorsportprojekt von Peugeot. Denn der V12 HDi FAP wird im kommenden Jahr auch Antrieb für den Rennwagen 908 sein, der in der Le Mans Series (LMS) eingesetzt wird und auf dem Pariser Automobilsalon seine Weltpremiere feiert. Mit seinem umweltfreundlichen Dieselantrieb und dem von Peugeot entwickelten Rußpartikelfiltersystem FAP zeigt der 908, dass Motorsport und Umweltbewusstsein nicht im Widerspruch stehen müssen.

Eine weitere Weltpremiere feiert Peugeot mit dem Spider 207. Dieser ist an das Concept-Car 20Cup angelehnt, verfügt aber über vier Räder und einen quer eingebauten Heck-Mittelmotor. Der offene Rennwagen soll in einer typenspezifischen Serie innerhalb der Le Mans Series zum Einsatz kommen. Abgerundet wird der motorsportliche Auftritt von Peugeot auf dem Mondial de l’Automobile durch den 207 Super 2000, der in nationalen europäischen Rallye-Meisterschaften seine Zukunft hat.

Natürliche Materialien sorgen für Wohlfühl-Atmosphäre

Auf der 3.800 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche in Halle 1 des Pariser Messegeländes präsentiert Peugeot insgesamt 45 Pkw und vier Concept-Cars. Bei den Serienfahrzeugen stehen vor allem die vier Kleinwagen-Trümpfe 107, 1007, 206 und 207 im Mittelpunkt. Daneben sorgen die Pkw-Baureihen 307, 407, 607, 807 und Partner für einen kompletten Auftritt der französischen Marke. Durch den großzügigen Einsatz natürlicher Materialien wie Holz, Wasser und Stein schafft Peugeot eine angenehme und entspannte Wohlfühl-Atmosphäre für die Messebesucher.

Gordian Heindrichs | Peugeot
Weitere Informationen:
http://www.peugeot.com

Weitere Berichte zu: Epure FAP HDi Mondial

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Digitalisierung von HR-Prozessen – tisoware auf der Personal Nord und Süd
21.03.2017 | tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

nachricht Hochauflösende Laserstrukturierung dünner Schichten auf der LOPEC 2017
21.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Warum der Brennstoffzelle die Luft wegbleibt

28.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Chlamydien: Wie Bakterien das Ruder übernehmen

28.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Sterngeburt in den Winden supermassereicher Schwarzer Löcher

28.03.2017 | Physik Astronomie