Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

E.B.I.F.-Veranstalter zieht positives Zwischenfazit

17.08.2006
Breites Spektrum an hochaktuellen IT-Lösungen für Banken und Versicherungen kündigt sich an / Automatisierung von Kreditprozessen gewinnt an Bedeutung

An der diesjährigen European Banking & Insurance Fair (E.B.I.F.) zeichnet sich bereits heute großes Interesse ab. Dies gab Thomas Schütz, Geschäftsführer der Messe Frankfurt Ausstellungen GmbH, heute bekannt. Der Veranstalter von Europas Technologiemesse für Banken und Versicherungen vom 14. - 16. November 2006 in Frankfurt berichtet von starker Resonanz bei IT-Anbietern sowie Finanzdienstleistern. Aus dem breiten und interessanten Spektrum an hochaktuellen IT-Lösungen wird auch die Automation von Kreditprozessen eine wichtige Rolle einnehmen - Banken können hier bis zu 50% ihrer Kosten einsparen.

"Die Branche lebt wieder auf. Zahlreiche gute Gespräche, Anfragen und Anmeldungen von IT-Anbietern sowie Banken und Versicherungen bestätigen uns das", sagt Thomas Schütz. "Verantwortlich dafür sind vor allem neue Technologien sowie das hohe Tempo, in dem sich die Branche entwickeln wird. Für Finanzdienstleister kann ein Besuch der E.B.I.F. in der Konsequenz vor allem bedeuten: Geld und Zeit einsparen, neue Kunden gewinnen, die Sicherheit erhöhen sowie sich schon heute auf zukünftige Herausforderungen in der Branche vorbereiten."

Ein gutes Beispiel stellt die Automation von Kreditprozessen dar. Bislang warten kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland laut einer Umfrage des Frankfurter E-Finance Lab im Schnitt 10,8 Tage auf die Auszahlung des beantragten Kredits. Banken planen jedoch laut der Befragung die Reduzierung der Kreditbearbeitungszeit zukünftig um durchschnittlich 4,5 Tage. Umgesetzt werden kann dieses ambitionierte Vorhaben nur durch den Einsatz entsprechender moderner IT-Systeme.

Bei Privatkrediten machen es heute bereits einige wenige Finanzdienstleister wie z.B. die Citibank, die Süd-West-Kreditbank oder die norisbank durch Einsatz des Internets möglich: Antragstellung und Kreditentscheidung im Minutentakt. Bis zur Auszahlung des Kredites dauert es nur wenige Tage, da bereits zahlreiche Prozessschritte, wie z.B. die Schufa-Abfrage, automatisiert sind. Im Jahr 2005 machten Online-Kredite jedoch nur rund ein Prozent des gesamten Bestandsvolumens der Ratenkredite in Deutschland in Höhe von insgesamt 130 Mrd. Euro aus. Enormes Wachstumspotential bietet sich bei Einsatz geeigneter IT.

Trotz der jüngsten Forderung von Wirtschaftsminister Glos nach vereinfachten und schnelleren Krediten insbesondere für den Mittelstand dauert hier der Prozess zum Teil heute noch Wochen. Dabei kosten insbesondere Medienbrüche viel Zeit, d.h. Daten werden mehrfach von unterschiedlichen Personen eingegeben. Die Vorfinanzierung eines Auftrags des mittelständischen Unternehmens kommt im Extremfall aufgrund langwieriger Abwicklungsprozeduren zu spät.

"Die Automatisierung von Kreditprozessen birgt ein enormes Einsparungspotential", so Jan Ph. Wieners, Experte für die Automatisierung von Krediten sowie Vorstand der afb Application Services, ein Aussteller der diesjährigen E.B.I.F. "Dabei können Banken durch die weitgehend automatische Bearbeitung nicht nur bis zu 50% der Gesamtkosten reduzieren, sondern auch erhebliche Zeiteinsparungen realisieren." ergänzt Jan Ph. Wieners.

Zur E.B.I.F. werden über 7.000 internationale Entscheider und Anwender aus Finanz- und Versicherungsinstituten sowie rund 250 Aussteller erwartet. Damit ist die Veranstaltung Europas größte unabhängige Technologiemesse im Banken- und Versicherungsbereich. Auch in diesem Jahr findet die E.B.I.F. wieder im Rahmen der Euro Finance Week statt, des hochkarätigsten Branchentreffens der europäischen Finanz- und Versicherungsindustrie in einer der bedeutendsten Finanzmetropolen Europas. Ein zusätzlicher Anreiz für Aussteller und Besucher wird durch das zeitgleich und in unmittelbarer Nachbarschaft veranstaltete IT-Forum, der Hausmesse der Sparkassen Informatik, geschaffen.

9. EURO FINANCE WEEK 13. - 17. November 2006 E.B.I.F.-Fachmesse 14. - 16. November 2006 Finanzplatz Gala zugunsten UNICEF 17. November 2006 Zeitgleich mit: IT-Forum, Sparkassen Informatik 14. - 16. November 2006

Michael Diegelmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.ebif.com

Weitere Berichte zu: Aussteller Automatisierung IT-Anbietern Spektrum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht Energieeffizienter Gebäudebetrieb: Monitoring-Plattform MONDAS identifiziert Einsparpotenzial
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Im Focus: Mit Bindfaden und Schere - die Chromosomenverteilung in der Meiose

Was einmal fest verbunden war sollte nicht getrennt werden? Nicht so in der Meiose, der Zellteilung in der Gameten, Spermien und Eizellen entstehen. Am Anfang der Meiose hält der ringförmige Proteinkomplex Kohäsin die Chromosomenstränge, auf denen die Bauanleitung des Körpers gespeichert ist, zusammen wie ein Bindfaden. Damit am Ende jede Eizelle und jedes Spermium nur einen Chromosomensatz erhält, müssen die Bindfäden aufgeschnitten werden. Forscher vom Max-Planck-Institut für Biochemie zeigen in der Bäckerhefe wie ein auch im Menschen vorkommendes Kinase-Enzym das Aufschneiden der Kohäsinringe kontrolliert und mit dem Austritt aus der Meiose und der Gametenbildung koordiniert.

Warum sehen Kinder eigentlich ihren Eltern ähnlich? Die meisten Zellen unseres Körpers sind diploid, d.h. sie besitzen zwei Kopien von jedem Chromosom – eine...

Im Focus: Der Klang des Ozeans

Umfassende Langzeitstudie zur Geräuschkulisse im Südpolarmeer veröffentlicht

Fast drei Jahre lang haben AWI-Wissenschaftler mit Unterwasser-Mikrofonen in das Südpolarmeer hineingehorcht und einen „Chor“ aus Walen und Robben vernommen....

Im Focus: Wie man eine 80t schwere Betonschale aufbläst

An der TU Wien wurde eine Alternative zu teuren und aufwendigen Schalungen für Kuppelbauten entwickelt, die nun in einem Testbauwerk für die ÖBB-Infrastruktur umgesetzt wird.

Die Schalung für Kuppelbauten aus Beton ist normalerweise aufwändig und teuer. Eine mögliche kostengünstige und ressourcenschonende Alternative bietet die an...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

14. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

12.01.2017 | Veranstaltungen

Leipziger Biogas-Fachgespräch lädt zum "Branchengespräch Biogas2020+" nach Nossen

11.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Feinstaub weckt schlafende Viren in der Lunge

16.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffizienter Gebäudebetrieb: Monitoring-Plattform MONDAS identifiziert Einsparpotenzial

16.01.2017 | Messenachrichten

Nervenkrankheit ALS: Mehr als nur ein Motor-Problem im Gehirn?

16.01.2017 | Biowissenschaften Chemie