Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zukunft hören und sehen

26.07.2006
Vier Fraunhofer-Institute zeigen auf der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin vom 1. bis 6. September im Technisch Wissenschaftlichen Forum TWF (Halle 5.3) aktuelle Entwicklungen für das zukünftige Hören und Sehen. Prof. Karlheinz Brandenburg, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologien IDMT und Schirmherr des TWF, wird die Begrüßungsrede halten und damit das Forum eröffnen.

Die MP3-Familie erhält erneut Zuwachs: "MP3 SX" oder mit vollem Namen "MP3 Stereo eXtended". Mit dieser Technologie aus dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS können Nutzer vorhandene Stereo-MP3-Dateien zu MP3-Surround-Dateien erweitern. Das neue MP3-Format erlaubt es, Surround-Daten MP3-kompatibel zu komprimieren - und das bei Bitraten, wie man sie bisher von Stereo-MP3 kannte. Ein zweiter Schwerpunkt der IIS-Entwickler sind Technologien für den Rundfunk von morgen. Unter diesem Motto zeigt das Institut beispielsweise DAB Surround. Diese Erweiterung des digitalen Radios DAB bietet beste 5.1-Multikanaltonqualität und ist dabei voll kompatibel zu allen DAB-Empfängern. Für den digitalen Hörfunk "Digital Radio Mondiale DRM" präsentiert das Fraunhofer IIS professionelle Sendesysteme, Empfangs-Überwachungsanlagen und Lösungen für die Entwicklung von Radioempfängern.

Premiere für den Multimedia Dome, ein Gemeinschaftsprojekt des Fraunhofer-Instituts für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik FIRST und des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT: Der Multimedia Dome bietet zum ersten Mal die Gelegenheit, eine digitale Kuppelprojektion kombiniert mit räumlichem Klang zu erleben. Hierfür werden hochaufgelöste Bilder und Videos auf Basis von Standardprojektoren ohne Qualitätsverlust in die Kuppel projiziert. Die Videos werden verknüpft mit einem IOSONO®-Sound-

system, das mit mehr als 80 Lautsprechern für einen - im wahrsten Sinne des Wortes - richtungsweisenden Raumklang sorgt.

... mehr zu:
»Digital »IDMT »IFA »TWF
Ein Schwerpunkt der Forschungsarbeiten am Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI in Berlin, sind 3D-

Displays. Auf der IFA zeigt das Institut Anwendungen für die Reiseplanung, Videotelephonie und den E-Commerce. Mit "World Explore" wird ein System vorgestellt, das die virtuelle Reiseplanung zukünftig erleichtert. Mit dem "3D Media Center" können Anwender bald Video-Telephonie, Shows und E-Commerce-Anwendungen in 3D nutzen. Ein weiteres Projekt der Berliner Forscher ist eine Multi-Projektion für Events - mehrere preiswerte Standardgeräte werden zusammengeschlossen, um eine 132-Grad-Projektion aufzubauen. Der Clou ist die Grafikkarte, die am HHI konzipiert und montiert wurde. Sie synchronisiert die Projektoren, so dass sich die Filmbilder nahtlos aneinander fügen.

Prof. Karlheinz Brandenburg, Schirmherr des diesjährigen TWF und Mitgestalter des Programms, fasst zusammen: "Das Technisch Wissenschaftliche Forum bietet die einzigartige Gelegenheit, etwas weiter in die Zukunft zu schauen. Hier erleben die Besucher eine Vielzahl von Technologien und Anwendungen, die schon bald in den Alltag Einzug halten können." Das TWF ist eine besondere Halle unter dem Dach der IFA. Die Aussteller - innovative Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen - zeigen hier die Medientechnologien der nächsten Generation.

Ansprechpartner:
Henning Köhler
Telefon: 0 36 77 / 69-48 59
Fax: 0 36 77 / 69-43 99
koehler@idmt.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Langewiesener Straße 22
98693 Ilmenau

Beate Koch | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.fraunhofer.de/fhg/fair/2006/IFA2006.jsp

Weitere Berichte zu: Digital IDMT IFA TWF

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik