Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GFT stellt neue Version der BPM Suite GFT inspire vor

01.06.2006


GFT Solutions GmbH, innovativer Anbieter von BPM-, DMS- und digitalen Archivierungslösungen, stellt die neueste Version seiner BPM Suite GFT inspire auf der Messe Midvision vom 21. bis 22. Juni 2006 in Karlsruhe vor. Die Version 6.5 bietet eine deutlich verbesserte Skalierbarkeit, Ausfallsicherheit und erheblich mehr Komfort für die Anwendungsentwickler und Administratoren.



Im Rahmen eines Proof-of-Concept bei einem Unternehmen der Top 100 Global Player hat sich GFT inspire in der Version 6.5 bereits in der Praxis bewährt. Dabei bewies GFT inspire hochgradige Skalierbarkeit bei gleich bleibender Performance und reagierte souverän auf Hardwareausfälle.

... mehr zu:
»BPM »Flexibilität »Solution »Suite


Neben der Erweiterung von Standard-Funktionalitäten, wie etwa der BPEL-Export, wurden „unstrukturierte Prozessverläufe“ und zusätzliche Eskalationsmechanismen in die neue Version integriert. Sonderfälle oder nicht vorgesehene Prozesspfade lassen sich so problemlos abarbeiten. Das sorgt für größte Flexibilität gerade in der Einführungsphase von BPM-Projekten oder beim Prozess-Re-Design.

„Größtmögliche Flexibilität für den Anwender steht bei der Entwicklung von GFT inspire im Vordergrund. Daher haben wir unsere BPM Suite GFT inspire um die Möglichkeit erweitert, Prozesse im laufenden Betrieb zurückzusetzen oder neuzustarten“, so Joachim Moser, Geschäftsführer Entwicklung bei GFT Solutions. „Laufende Prozesse können zudem gezielt auf andere Prozessmodelle umgeleitet und mit den aktuellen Werten neu gestartet werden.“

Auch die Funktionen des integrierten Front-End-Designers sind in der neuen Fassung noch komfortabler für die Anwendungsentwickler gestaltet.

Während der Midvision präsentiert GFT die neue Version im Rahmen des angeschlossenen BPM Pavillons.

Über GFT Solutions:

GFT Solutions GmbH mit Sitz in Hamburg ist ein Tochterunternehmen der GFT Technologies AG. Innerhalb der GFT Gruppe steht GFT Solutions für die Themen Business Process Management, Dokumentenmanagement und Digitale Archivierung.

Auf Basis eigen entwickelter und in der Praxis bewährter Standardsoftware realisiert GFT Solutions maßgeschneiderte Lösungen für die Optimierung Dokumenten- und Prozess-basierter Arbeitsabläufe. Mit den Lösungen von GFT steigern Unternehmen die Transparenz ihrer Geschäftstätigkeit, straffen Vorgänge, reduzieren Kosten und befreien ihr wertvolles Personal von lästigen Routinearbeiten.

Über GFT:

GFT Technologies AG (GFT) ist einer der führenden europäischen Anbieter für innovative IT-Lösungen. Unternehmen, die Geschäftsprozesse mit innovativen IT-Anwendungen zukunftsfähig gestalten möchten, bietet GFT Lösungen, die eine schnelle und nachhaltige Differenzierung vom Wettbewerb ermöglichen.

Das Leistungsspektrum des Unternehmens reicht von Beratung, Systemintegration, Anwendungsentwicklung und -betrieb, bis zu Outsourcing von IT-Einkaufsprozessen. Leistungsschwerpunkte liegen im Bereich der Finanzdienstleistungs-IT, auf Portallösungen zur Unterstützung von Vertriebs- und Serviceprozessen sowie Software und Lösungen für Dokumenten-Prozessmanagement. Fundierte Projekt- und Technologieerfahrung und umfassende Branchenkompetenz im Bereich Financial und Postal Services machen GFT zum bevorzugten IT-Partner für renommierte Unternehmen im In- und Ausland. Modulare Lösungsbausteine und ein internationales Produktionskonzept sorgen für eine Zeit und Kosten sparende Implementierung.

GFT erzielte im Jahr 2005 einen Umsatz von 121 Mio. EUR. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in St. Georgen wurde 1987 gegründet und beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Brasilien, Frankreich, Großbritannien, Indien, Österreich, der Schweiz, Spanien, Ungarn und den USA. Die GFT Aktie (WKN 580 060) ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und Mitglied im GEX (German Entrepreneurial Index).

Kontakt für Journalisten:
Thomas Lamprecht-Klingberg
Marketing Director
GFT Solutions GmbH
Brooktorkai 1
D-20457 Hamburg
T +49-40-35550-327
F +49-40-35550-514
lamprecht-klingberg@gft.com

Elke Möbius
Corporate Communications
GFT Technologies AG
70563 Stuttgart
T: +49-711-62042-200
F: +49-711-62042-301
elke.moebius@gft.com

Elke Möbius | GFT-Presse
Weitere Informationen:
http://www.gft.com
http://www.gft.com/solutions

Weitere Berichte zu: BPM Flexibilität Solution Suite

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zukunft Personal: Workforce Management – Richtig aufgestellt für die voranschreitende Digitalisierung
25.07.2017 | GFOS mbH Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Robuste Computer für's Auto

26.07.2017 | Seminare Workshops

Läuft wie am Schnürchen!

26.07.2017 | Seminare Workshops

Leicht ist manchmal ganz schön schwer!

26.07.2017 | Seminare Workshops