Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2006: Geführte Besuchertouren speziell für Mittelstand und Handwerk

19.01.2006


Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Initiativen "Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr" (NEG) und "PROZEUS - Prozesse und Standards" bieten auf der CeBIT 2006 kostenlos geführte Besuchertouren für den Mittelstand und das Handwerk an. Insgesamt finden 10 "Guided Tours" zu unterschiedlichen Themen des E-Business statt. Es werden solche Aussteller besucht, die spezielle Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) präsentieren.



Zentraler Ausgangs- und Endpunkt für alle Besucherführungen ist das "Forum Mittelstand" in Halle 5. In kleinen Gruppen von max. 10-15 Personen besucht jede Tour ganz gezielt Aussteller, die zum jeweiligen Thema ihre Lösungen vorstellen sowie für Fragen speziell des Mittelstands zur Verfügung stehen. Orientierung und persönlichen Kontakt zu Experten - das bieten NEG und PROZEUS dem Mittelstand im Rahmen der weltgrößten Computermesse.



Die Themen der Guided Tours konzentrieren sich auf IT-Sicherheit, Mobile Business, Customer Relationship Management (CRM), elektronische Beschaffung, Unternehmenskooperationen und den Einsatz von Standards. Wer die Potenziale des E-Business künftig besser ausschöpfen und die Messe zur effizienten Informationsgewinnung nutzen will, lässt sich vom NEG und PROZEUS kompetent über die CeBIT führen.

Als Kompetenz-Partner vom Forum Mittelstand präsentieren sich beide Initiativen nebeneinander mit einem Messestand. Dort können sich KMU gezielt über E-Business-Lösungen informieren. Zusätzlich werden am Montag, den 13. März 2006, Referenten aus dem NEG und PROZEUS von 12:45 bis 14:45 Uhr das Vortragsprogramm im Forum gestalten.

Der Bedarf an Information steigt

Obwohl heute nahezu alle deutschen Unternehmen über Internetzugang verfügen und große Teile ihrer Kommunikation online abwickeln, scheint vielen Unternehmern der Einstieg in den elektronischen Geschäftsverkehr immer noch problematisch: 43 Prozent der Teilnehmer einer bundesweiten Veranstaltungsreihe des NEG in 2005 sehen als Hauptschwierigkeit mangelndes Know-how sowohl im Management als auch bei den Mitarbeitern. Wissenslücken bezüglich elektronischer Geschäftsprozesse verunsichern den Mittelstand - so das Ergebnis der NEG-Studie aus 2005 (www.ec-net.de). NEG und PROZEUS (www.prozeus.de) stehen dem Mittelstand als Ansprechpartner zur Verfügung.

Termine der Guided Tours 2006:

Donnerstag, 09.März
10:00 - 16:00 Uhr:
Rechnerunterstützte Kooperationen

14:00 - 17:00 Uhr:
Open Source Softwaremanagement (Schwerpunkt Wissensmanagement)

Montag, 13. März
10:15 - 12:30 Uhr:
Mobile Security

10:00 - 12:30 Uhr:
Elektronische Beschaffung - Mehrwert für den Mittelstand durch kostengünstige Lösungen

12:45 - 15:00 Uhr:
Mobile Solutions für Mittelständler

15:00 - 17:00 Uhr:
Produkt - und Artikelstammdaten im eBusi-ness (PROZEUS): Lösungen für die Industrie

15:00 - 17:00 Uhr:
Produkt - und Artikelstammdaten im eBusi-ness (PROZEUS): Lösungen für die Konsumgüterwirtschaft

Dienstag, 14. März
09:30 - 13:00 Uhr:
CRM-Lösungen für den Mittelstand

10:15 - 12:30 Uhr:
Mobile Business - Mobile Infotainment

12:45 - 15:00 Uhr:
Mobile Security

Detailinformationen zu Ansprechpartnern und Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter www.ec-net.de

Pressekontakt:
Frau Kerstin Knöll
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
- Projektträger im DLR, Neue Medien in der Wirtschaft/IT-Anwendungen -
Dolivostraße 15, D - 64293 Darmstadt
Tel.: +49 (0) 6151 / 869 4736
Fax: +49 (0) 6151 / 869 740
Email: kerstin.knoell@dlr.de

Birgit Bott | idw
Weitere Informationen:
http://www.ec-net.de
http://www.pt-dlr.de

Weitere Berichte zu: CeBIT Luft- und Raumfahrt Mittelstand NEG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht ZUKUNFT PERSONAL SÜD & NORD: Workforce Management - der Mensch im Mittelpunkt der zukünftigen Arbeitswelt
20.02.2018 | GFOS mbH

nachricht Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics