Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer Wissen auf Learntec - Qualifizierungsbaukasten für Software Engineering

06.01.2006


Fraunhofer-Wissen auf der Learntec-Messe 2006 vom 14. bis 16. Februar in Karlsruhe

Institut fuer experimentelles Software Engineering (IESE) praesentiert massgeschneidertes "Blended Learning" fuer Software Engineering

Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft in der "Gartenhalle", Stand 306, Kongresszentrum Karlsruhe

Software-Entwickler kommen in der Regel mit Software gut zurecht, daran besteht kein Zweifel. Dennoch wird das Team vom Fraunhofer- Institut IESE auf der diesjaehrigen Learntec-Messe fuer Bildungs- und Informationstechnologie, die vom 14. bis 16. Februar 2006 in Karlsruhe stattfindet, einen "Qualifizierungsbaukasten" gerade fuer professionelle Software-Entwickler vorstellen. Der Hintergrund fuer dieses Angebot sind die rasanten Veraenderungen in der Technologie: Von den Unternehmen wird die kontinuierliche Anpassung an aktuelle Entwicklungen verlangt und die Qualifikation der Mitarbeiter wird immer mehr zu dem entscheidenden Faktor fuer die "Marktkompatibilitaet". Mit bedarfsgerechten Loesungen will das Fraunhofer IESE flexibles, arbeitsplatznahes und technologiegestuetztes Lernen fuer Fachpersonal ermoeglichen.

Das Qualifizierungsangebot umfasst Online-Kurse mit Lernmaterial, themenspezifischen Hintergrundinformationen, Beispielen und Uebungen. Natuerlich kann das Training auch durch ein Feedback zu den Uebungen oder durch tutorielle Betreuung fuer Lerngruppen ergaenzt werden. Das didaktische Konzept ist so angelegt, dass die Mitarbeiter sich den Lernstoff zwar ueberwiegend eigenstaendig und computergestuetzt aneignen, parallel aber auch immer wieder in Praesenzphasen, Workshops und Coaching-Einheiten persoenliches Feedback moeglich ist. So kann jeder seinen individuellen Lernfortschritt mit dem der Gruppe vergleichen. Darueber hinaus bietet das Fraunhofer IESE auch massgeschneiderte Serviceleistungen rund um die Erstellung von Blended-Learning- Angeboten an. Dies reicht von der Konzeption betrieblicher Weiterbildungsangebote im Themenbereich Software-Entwicklung, ueber die Entwicklung von Lernsoftware und Schulungsmaterialien, die Organisation und Durchfuehrung von Weiterbildungsmassnahmen bis zur Bereitstellung von hochqualifizierten Trainern und Coaches. Dabei geht es auch darum, die Schulungsprogramme so in den Unternehmensalltag zu integrieren, dass die betriebliche Weiterbildung nicht durch zu grossen Zeitaufwand oder hohe Kosten die Produktionskapazitaet blockiert, statt die Innovationskraft zu staerken.

Das Fraunhofer IESE demonstriert auf der Learntec zwei Qualifizierungsbaukaesten: "Objektorientierte Softwareentwicklung mit der UML" und "Erstellen von Dokumentationen fuer IT Technical Writer". Beide Programme bieten ein vielfaeltiges Spektrum an Einsatzmoeglichkeiten, sowohl fuer individuell Lernende zu Hause oder am Arbeitsplatz als auch fuer Lerngruppen, mit oder ohne Betreuungsangebot.

Am Fraunhofer-Gemeinschaftsstand der diesjaehrigen Learntec in der "Gartenhalle", Stand 306, Kongresszentrum Karlsruhe sind insgesamt sechs Fraunhofer-Institute mit aktuellen Softwareprodukten und Dienstleistungsangeboten vertreten.



Kontakte:



Fraunhofer-Institut fuer Experimentelles Software Engineering
(IESE):

Sonja Trapp
Tel. 0631 6800-2182
mailto:sonja.trapp@iese.fraunhofer.de

Fraunhofer Wissen:
Fraunhofer-Gesellschaft
Abteilung eLearning, Aus- und Weiterbildung
Schloss Birlinghoven, 53754 Sankt Augustin
Martin Attallah und Petra van Heek
Tel. 02241/14-2234
mailto:wissen@bi.fraunhofer.de

Presse-Kontakt:
mpr marketing public relations
Michael Kip, Stefanie Engeroff
mailto:presse@mpr-frankfurt.de
Tel. 069 71 03 43-42
Fax 069 71 03 43-46

Michael Kip | Fraunhofer Wissen:
Weitere Informationen:
http://www.wissen.fraunhofer.de
http://www.iese.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Engineering Feedback IESE Kongresszentrum LEARNTEC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise