Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Digital Living in Hannover (9. bis 15. März)

15.11.2005


- Neues Event parallel zur CeBIT: "Digital Living" in Halle 27
- Digital Lifestyle zum Anfassen und Ausprobieren

... mehr zu:
»CeBIT »Consumer »Event »Living

- Täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet


Die Deutsche Messe AG startet in Kooperation mit dem Medienunternehmen CMP-WEKA zur CeBIT 2006 vom 9. bis 15. März erstmals eine eigene unabhängige Veranstaltung, die zeigt, welchen Einfluss modernste Technik auf unser Leben hat. Das neue Event, das parallel zur CeBIT in Halle 27 durchgeführt wird, heißt "Digital Living" und setzt auf emotionale Erlebniskultur und praktischen Wissenstransfer. Consumer Electronics ist seit Jahren erfolgreicher Bestandteil der CeBIT. Firmen wie z. B. die Deutsche Telekom, Intel, LG, Microsoft, Panasonic, Samsung und Sharp zeigen immer deutlicher, wie Informations- und Kommunikationstechnik zunehmend in das tägliche Leben eingreifen. "Work and Life sind untrennbar miteinander verbunden. Mit ’Digital Living’ bieten wir dem Handel und dem interessierten Nutzer erstmals die Möglichkeit einer herstellerübergreifenden Erlebniswelt mit Lifestyle-Charakter", betont Ernst Raue, Vorstand der Deutschen Messe AG, Hannover.


"Digital Living" ist eine eigene Veranstaltung, täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet und kostet zehn Euro Eintritt. Für CeBIT-Besucher ist der Einlass kostenlos.

Die CeBIT zeigt schon immer die komplette digitale Welt, von Business-Anwendungen bis zu Consumer Electronics. ’Digital Living’ sorgt zeitgleich für eine besonders emotionale Ansprache der Besucher. "Hannover wird auch hier Vorreiter sein und den Besuchern mit der neuartigen Kombination aus professioneller Vorstellung von Produkten und Technologien sowie erstklassigem Ambiente eine ganz neue Event-Erfahrung mit echtem Mehrwert bieten", so Raue weiter.

Schon die außergewöhnliche Hallengestaltung mit großen Showbühnen und vorgelagerten Themen- und Produkt-Inseln setzt sich von herkömmlichen Konzepten ab. Zu Themen wie HDTV, Heimkino, Foto, Hifi, Telekommunikation, Navigation, Mobile Computing und Gaming wird es authentische Erlebniswelten geben, die sich durch das komplette Event ziehen.

Thorsten Köster, Geschäftsführer von CMP-WEKA ergänzt: "Um eine herstellerübergreifende Präsentation von Consumer Electronics zu ermöglichen, sind wir als neutrale Instanz gefordert. Wir werden mit Unterstützung von Experten unterschiedlichster Herkunft den kompletten Content bereit stellen. Die Hersteller sind von dem Konzept begeistert, denn so etwas hat es noch nie gegeben."

Das Vortragsprogramm von "Digital Living" gestalten fernseherfahrene Moderatoren, die mit erprobter Eloquenz und fundierter Gesprächsführung für eine mitreißende Atmosphäre sorgen. Den technischen Tiefgang steuern Fachredakteure unterschiedlicher Verlage und Medienhäuser sowie ausgewiesene Experten aus Forschungsinstituten und unabhängigen Testlaboren bei.

Für Händler und Vertriebsprofis gibt es einen besonderen Service: An den jeweiligen Themenbühnen erhalten sie von professionellen Coaches Tipps für den Verkauf von Produkten aus allen Bereichen der Consumer Electronics und können sich kostenlos beraten und trainieren lassen. Sonderveranstaltungen der teilnehmenden Hersteller, Preisverleihungen und Showacts runden das Programm ab. Zahlreiche Medien werden das Event via TV, Hörfunk, Print und Internet begleiten.

Gabriele Dörries | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: CeBIT Consumer Event Living

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht Lernen 4.0 – Digitale Potenziale für die Aus- und Weiterbildung
18.06.2018 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Lasertests unter Tiefsee-Bedingungen am LZH

19.06.2018 | Materialwissenschaften

Neuer Abwehrmechanismus gegen Sauerstoffradikale entdeckt

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics