Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Moderner Lehmbau 2005

20.09.2005


Die Umbra Umwelt- und Unternehmensberatung GmbH veranstaltet in Kooperation mit dem Umweltforum Berlin und der PROFAIR Consult + Project GmbH vom 18. bis 20. November 2005 die Internationale Fachtagung Moderner Lehmbau 2005. Begleitend zur Fachtagung findet in diesem Jahr bereits zum 6. Mal die Internationale Messe Lehmbau ’05 statt. Tagung und Messe ergänzen sich optimal, um sich über die gesamte Palette der vorhandenen Produkte sowie über Neuheiten und Weiterentwicklungen der Lehmbau-Branche zu informieren. Zur Tagung werden etwa 250 Experten aus aller Welt erwartet.

... mehr zu:
»Fachtagung »Lehmbau »Lehmputz »Neuheit

Die Fachtagung

Auf der Fachtagung werden 20 Referenten aus 12 Ländern über Innovationen und technische Entwicklungen im Lehmbau berichten. Im Rahmen eines Grundlagenvortrages über Lehmputze wird explizit erklärt, welche Kriterien erfüllt sein müssen, um das „Qualitätszeichen "natureplus" für Lehmputzmörtel" zu erhalten. Natürlich erwarten die Besucher wieder aktuelle Projektbeispiele, u.a. „Lehmtrennwände im Bürobau – Umweltbundesamt Dessau" sowie neue Stampflehmprojekte und internationale Beispiele der Lehmarchitektur. Der Dachverband Lehm e.V. wird zudem darlegen, wie die Qualifikation "Fachkraft Lehmbau" in eine bundesweite Struktur übergeführt wird. Auf den Exkursionen bieten wir Ihnen die Möglichkeit Praxisbeispiele Vorort zu besuchen.


Zur Marktsituation

Der Lehmbaumarkt ist in den letzten Jahren sukzessive gewachsen und mit ihm auch der Bedarf an Informationen über diesen umweltfreundlichen Baustoff. Ein Grund für das gestiegene Interesse am Lehmbau ist neben neuen technischen Entwicklungen (z.B. erster zertifizierter Lehmputz, Lehmbauplatte mit integrierter Wandheizung) die erhöhte Nachfrage an umweltgerechten und gesundheitsverträglichen Baumaterialien. Der Sanierungsbereich ist nach wie vor das größte Marktsegment mit einer jährlichen Umsatzprognose von zweistelligen Millionenbeträgen für Lehmbaustoffe in Deutschland. Hierbei ist der Anteil an Lehmputzen in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen und mit ihm auch das Angebot an Produktvielfalt. Für alle Lehmbaumaterialien gilt gleichermaßen, dass es ein großes und ständig wachsendes Marktpotential in Deutschland und Europa gibt.

Die Messe

Mit der 6. Internationalen Lehmbaumesse soll exakt dieses Marktpotenzial erschlossen und weiter ausgebaut werden. Fachleute sollen sich über Neuheiten am Markt informieren können. Interessierten Endkunden, die sich erstmals mit den Vorteilen der Lehmbauweise auseinandersetzen wollen, soll ein bestmöglicher Überblick über Produkte, Einsatzmöglichkeiten, gebäudeklimatische Auswirkungen und zu erwartende Kosten geboten werden. An der zweitägigen Messe werden ca. 60 Aussteller ihre Produkte, Neuheiten und Verfahrenstechniken präsentieren.

Internationale Fachtagung 18. bis 20. November 2005

Erneut können sich Besucher aus dem In- und Ausland in Berlin über aktuelle Entwicklungen im Lehmbau informieren. Der Lehmbaumarkt ist in den letzten Jahren sukzessive gewachsen und mit ihm auch der Bedarf an Informationen über diesen umweltfreundlichen Baustoff. Das diesjährige Schwerpunktthema der Fachtagung lautet: Lehmputze.

Für Lehmputze gibt es ein großes Marktpotential in Deutschland, da sie nicht nur das Raumklima verbessern können, sondern auch ästhetische und kreative Aspekte bergen.

Damit aber die Verbraucher in Zukunft wissen, ob ihre Lehmputze auch wirklich besser sind als konventionelle Baumaterialien, wird im Sinne des Verbraucherschutzes eine Zertif izierung von Lehmputzen zukünftig unumgänglich sein.

Auf der Fachtagung wird u.a. im Rahmen eines Grundlagenvortrages über Lehmputze gezeigt, welche Kriterien erfüllt sein müssen, um das „Qualitätszeichen ‚natureplus‘ für Lehmputzmörtel“ zu erhalten. Wie der Lehmbau seinen Gang in die öffentliche Verwaltung f indet, wird am Beispiel „Lehmtrennwände im Bürobau – Umweltbundesamt Dessau“ illustriert.

Nicht zuletzt erwarten Sie Informationen über neue Produkte und technische Entwicklungen im Lehmbau. Auf den Exkursionen bietet sich zudem die Gelegenheit, neue Projekte des modernen Lehmbaus vor Ort zu sehen und sich erklären zu lassen.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie im Anhang. Für die Teilnahme and der Fachtagung senden Sie uns bitte das Anmeldeformular per Fax oder Post zu. Die Anzahl der Teilnehmerplätze ist begrenzt. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch (030-61625548) zur Verfügung.

Veranstalter:
Umbra GmbH
Rigaer Straße 29A
10247 Berlin
Telefon 030 - 61 62 55 48
Telefax 030 - 61 62 55 49
info@moderner-lehmbau.com

Veranstaltungsort:
Umweltforum Berlin
Auferstehungskirche
Pufendorfstraße 11
10249 Berlin
Telefon 030 - 41 72 420

Peter Steingass | Umbra GmbH
Weitere Informationen:
http://www.moderner-lehmbau.com

Weitere Berichte zu: Fachtagung Lehmbau Lehmputz Neuheit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Brände die Tundra langfristig verändern

12.12.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz