Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Interpart 2005 Kooperationsbörse für Zulieferer

09.08.2005


Strategische internationale Partnerschaften und projektbezogene Zusammenarbeit werden immer wichtiger. Unternehmen können damit entscheidende Wettbewerbsvorteile erzielen.



Um den Besuch für die Unternehmen auf der INTERPART in Karlsruhe noch effektiver zu machen, veranstaltet die Messe in Zusammenarbeit mit dem CLOE (Clusters Linked Over Europe) Projekt und dem Steinbeis-Europa-Zentrum und seinem Netz der Innovation Relay Centres am Mittwoch, den 5. Oktober 2005 eine Partnerbörse. Diese Börse bietet die Möglichkeit, vorab organisierte Treffen mit möglichen Kooperationspartnern nach einem persönlichen Gesprächsplan zu führen.



Die INTERPART in Karlsruhe bietet vom 4. bis 6. Oktober 2005 die Möglichkeit, sich über neueste Entwicklungen und Produkte im Bereich Automotive und Maschinenbau zu informieren. Besucher der INTERPART können ihren Messebesuch dieses Jahr mit der Teilnahme an der europäischen Kooperationsbörse "IRC/CLOE-Partnering Event at INTERPART" optimieren.

Das Steinbeis-Europa-Zentrum und das Netzwerk der EU-Verbindungsbüros für Forschung und Technologie (Innovation Relay Centres, IRC) mit über 230 Partnerorganisationen in ganz Europa, unterstützt von der Europäischen Kommission und der Wirtschaftsförderung Karlsruhe - bietet die Möglichkeit dieser internationalen Partnerbörse mitten auf der INTERPART Messe.

Die Kooperationsbörse ist eine Plattform für

- Start-ups, die strategische Partner und Investoren für die weitere Entwicklung suchen
- Anbieter innovativer Technologien aus ganz Europa und Israel
- Investoren, die neue Möglichkeiten der Beteiligung suchen
- Anwender, die neue Technologien und Produkte benötigen
- Unternehmen und Forschungsinstitute die europäische Kooperationen suchen

Die Börse bietet Gelegenheit, Kooperationspartner für Know-how oder Technologie-Transfer, für weitere Entwicklungsvorhaben oder zur Validierung neuester Entwicklungen zu treffen. Interessierte Unternehmen können ihr Profil unter http://www.interpart-irc-cloe.com eintragen.

Anhand eines Kataloges, der Online zur Verfügung steht, wählen die Teilnehmer die relevanten Technologieprofile und Gesprächspartner aus und erstellen so einen individuell auf sie zugeschnittenen Gesprächsplan. Abgabefrist für Ihre Profile ist Mittwoch, den 21. September 2005.

Zusätzlich besteht an diesem Tag die Möglichkeit, vor Ort mit Vertretern des IRC-Netzwerkes zusammenkommen, sich über europäische Maßnahmen zur Förderung von Innovationen zu informieren und Partner des INTERREG Projekts "CLOE - Clusters Linked Over Europe" (www.clusterforum.org) zum Aufbau von Kooperationen für kleine und mittlere Unternehmen innerhalb der europäischen Cluster im Bereich Automotive zu treffen.

Die Teilnahme an der Kooperationsbörse ist kostenfrei, der Eintritt zur INTERPART- Messe ist zu bezahlen.

Kontakt:
Hicham Abghay
Steinbeis-Europa-Zentrum
Innovation Relay Stuttgart-Erfurt-Zürich
Tel: +49 711 123 40 22
Email: abghay@steinbeis-europa.de

Tracey French
Tel: +49 711 123 40 15
Email: french@steinbeis-europa.de

Anette Mack | idw
Weitere Informationen:
http://www.interpart-irc-cloe.com

Weitere Berichte zu: Cluster INTERPART Kooperationsbörse Relay

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie