Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Solarexperten aus über 60 Nationen auf der Intersolar in Freiburg

27.06.2005


Besucheransturm auf Europas größter Solarfachmesse Hohe Zufriedenheit der Aussteller

Das Interesse an der Solarenergie wird immer größer: Mit über 19.000 Besuchern aus mehr als 60 Ländern verzeichnet die Intersolar in diesem Jahr einen starken Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr (2004: 15.400 Besucher). Insgesamt 365 Aussteller aus 22 Nationen präsentierten vor Ort die Trends und Neuheiten der Solarbranche. "Das Besucherplus von rund 26 % zeigt, dass der Boom im Solarmarkt ungebrochen ist", erklären die Veranstalter Klaus W. Seilnacht (Geschäftsführer FWTM Messe Freiburg) und Markus Elsässer (Geschäftsführer Solar Promotion). "Die Intersolar hat sich als Europas bedeutendste Fachmesse etabliert. Das zeigt die positive Resonanz der Aussteller, die mit dem immer qualifizierteren Fachpublikum sehr zufrieden sind."

Europas größte Solarfachmesse präsentierte vom 23. bis 25. Juni in Freiburg die wichtigsten Neuheiten und Trends in den Bereichen Photovoltaik, Solarthermie und Solares Bauen. Alle relevanten Branchenvertreter nutzten die Intersolar als Plattform und gaben den Besuchern vor Ort einen kompakten Überblick. "Die Intersolar ist das Stimmungsbarometer der Branche", weiß Wolfgang Lange, Geschäftsführer von Shell Solar GmbH Deutschland. Die Nachfrage der Besucher war hervorragend, so der einhellige Tenor der Aussteller. "Wir sind sehr zufrieden mit der Messe, da wir viele Kontakte hatten und konkrete Verträge abschließen konnten", resümiert Hans-Martin Rüter, Vorstandsvorsitzender der Conergy AG. "Alle wichtigen Geschäftspartner sind ausnahmslos hier", bestätigt auch Frank Henn, Vertriebsvorstand der Solarworld AG.

Mit einem Ausstellerplus von 25 % und einem Besucherzuwachs von 26 % im Vergleich zum Vorjahr konnte sich die Intersolar in diesem Jahr noch wesentlich weiterentwickeln. "Die Intersolar hat einen Quantensprung in ihrer Entwicklung hingelegt", unterstreicht Matthias Reitzenstein, Geschäftsführer Marketing / Vertrieb von Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG. "Für RWE Schott ist die Intersolar die wichtigste Messe", versichert Lars Waldmann von RWE Schott Solar GmbH. Und Michael Clemm von Schüco International KG ergänzt: "Die Intersolar ist der Branchentreffpunkt." Franco Casadio, Technischer Direktor der italienischen Elettronica Santerno S.p.A. fasst zusammen: "Wir hatten großes Feedback und haben interessante Kontakte für die Zukunft geknüpft".

Insgesamt kamen in diesem Jahr Besucher aus über 60 Ländern zur Intersolar. Auch das Kongress- und Rahmenprogramm der Intersolar zog Solarexperten aus aller Welt an. Rund 300 Fachleute aus 40 Nationen nahmen an der im Vorfeld der Intersolar durchgeführten Solarthermiekonferenz estec2005 teil. "Im nächsten Jahr können wir mit der Hallenerweiterung der Messe Freiburg den Ausstellern noch mehr Raum bieten", betont Messechef Seilnacht. Die Intersolar 2006 findet vom 22. bis 24. Juni 2006 in Freiburg statt.



Ideelle Träger der Intersolar 2005:

... mehr zu:
»Aussteller »Intersolar »SOLAR


Auf nationaler Ebene sind der Bundesverband Solarindustrie (BSi) e. V., die Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) e. V. und die Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft (UVS) e. V. Träger der Intersolar 2005. Europaweit unterstützen die European Photovoltaic Industry Association (EPIA), die European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF) sowie die International Solar Energy Society (ISES) die Intersolar.

Informationen zu den Veranstaltern der Intersolar 2005:

Die Intersolar wird gemeinsam von der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG, Messe Freiburg und der Solar Promotion GmbH, Pforzheim, veranstaltet.

Weitere Informationen bei:
York Communications GmbH,
Constance Weinreich
Tel: ++49-(0)761-48080-19
Fax: ++49-(0)761-48080-55
Email: sc.weinreich@york-communications.de

Constance Weinreich | York Communications GmbH
Weitere Informationen:
http://www.intersolar.de
http://www.york-communications.de

Weitere Berichte zu: Aussteller Intersolar SOLAR

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI mit neuesten VR-Technologien auf der NAB in Las Vegas
24.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Fraunhofer IDMT auf der Prolight + Sound 2017: Objektbasierte Tonmischung wird noch einfacher!
03.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik

Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen