Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Gerät zur Bestimmung von Partikelform und Partikelgröße

03.05.2005


Das neue Sysmex FPIA-3000Gerät zur Bestimmung der Partikelform und Partikelgröße


Auf der diesjährigen European Coatings Show (26.-28. April 2005; Nürnberg, Germany), hat Malvern eine neue Generation der Bildanalysesysteme zur voll automatisierten Bestimmung von Partikelform und Partikelgröße vorgestellt.

... mehr zu:
»Partikel »Sysmex

Das Gerät baut auf dem Erfolg des bestehenden Sysmex FPIA-2100 Durchflusszytometers auf, das mit neuen Merkmalen ausgestattet wurde. Der Anwendungsbereich des Gerätes wurde stark erweitert. Zusätzlich zum Laborsystem steht eine ferngesteuerte Option zur Anwendung für at-line Lösungen zur Verfügung.

Die Partikelformbestimmung ist in vielen Industriebereichen, wie der Pharma- und Kosmetikindustrie, der Feinchemie, der Farben- und Lackindustrie zu einem kritischen Parameter geworden. Anforderungen nach immer flexibleren analytischen Systemen, die unter einer Vielzahl unterschiedlicher Bedingungen schnell und einfach das Maximum an Partikelgrößen- und Partikelforminformation bieten, sind daraus erwachsen. Bei Coatings zum Beispiel ist es erforderlich, dass eine sehr geringe Anzahl Grobkorn, detektiert werden kann, da dieses die Qualität des Films beeinflusst. Mit dem Sysmex-FPIA-3000 können selbst einzelne übergroße Partikel detektiert werden.


Ein Schlüsselparameter der neuen Leistungsmerkmale des Sysmex FPIA-3000 ist der erweiterte Messbereich. Die Konfiguration des Standardgerätes erlaubt die Charakterisierung von Partikeln im Größenbereich 1,5 bis 160 µm. Optionen mit geringerer oder höhere Vergrößerung für die Bereiche von 0,8 bis 80µm bzw. 12 bis 300µm stehen zur Verfügung. Ein Probenvolumen von nur 0,5 ml ist ausreichend. Jedes einzelne Bild wird gespeichert als Referenz und auch für die Berechnung weiterer Parameter zu einem späteren Zeitpunkt. Die leistungsstarke neue Software bietet Zugriff auf den gesamten Bereich der Form und Größenparameter und eine neue Tresholdsteuerung, die besonders für transparente Partikel eine bessere Sensitivität bietet.

Das Sysmex FPIA-3000 arbeitet nach dem selben Prinzip wie das erfolgreiche Vorgängermodell. Die in wässrigen oder nicht wässrigen Medien suspendierten Proben werden gemessen. Dabei werden Bilder aller suspendierten Partikel mit einer CCD Kamera aufgenommen. Die Probe fließt durch eine Strömungsmesszelle, in der die Partikelsuspension in einen schmalen, sehr flachen Fließstrom gelenkt wird. Dadurch wird sichergestellt, dass die größte Fläche der Partikel immer gegen die Kamera ausgerichtet wird und dass alle Partikel fokussiert sind. Die Messung dauert nur etwas mehr als zwei Minuten.

Details über die komplette Produktpalette der automatisierten Partikelgrößen und Partikelformbestimmung von Malvern Instruments finden Sie unter www.malvern.co.uk

Weitere Information:

Trish Appleton, Kapler Communications
Suite 2, Cressner House
12 Huntingdon Street, St Neots
Cambridgeshire UK
PE19 1BD
Tel: +44 (0) 1480 471117
Fax: +44 (0) 1480 471118
trish@kapleronline.com

Deutschland:
Presse und Verkaufsanfragen
Renate Hessemann
Malvern Instruments GmbH
Rigipstr. 19
71083 Herrenberg
Germany
Tel: +49 7032 97770
Fax: +49 7032 77854
renate.hessemann@malvern.co.uk

USA:
Marisa Fraser, Malvern Instruments Inc
10 Southville Road
Southborough, MA 01772, USA
Tel: +1 508 480 0200
Fax: +1 508 460 9692
marisa.fraser@malvernusa.com

Verkaufsanfragen außerhalb Deutschlands:
Alison Vines, Malvern Instruments Ltd
Enigma Business Park, Grovewood Road
Malvern, Worcestershire UK
WR14 1XZ
Tel: +44(0) 1684 892456
Fax: +44 (0) 1684 892789
salesinfo@malvern.co.uk

Renate Hessemann | Malvern Instruments
Weitere Informationen:
http://www.malvern.co.uk
http://www.malvernevents.com

Weitere Berichte zu: Partikel Sysmex

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Boden – Grundlage des Lebens / Bodenforscher auf der Internationalen Grünen Woche
16.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht EMAG auf der GrindTec 2018: Kleine Bauteile – große Präzision
11.01.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften