Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

FH Potsdam präsentiert Projekte des Studiengangs Interface Design auf der Hannover Messe!

06.04.2005


Der Studiengang Interface Design der Fachhochschule Potsdam präsentiert auf der diesjährigen Hannover Messe Projekte der Studierenden. Neben ausgewählten Arbeiten des letzten Studienjahrs werden auch die interaktiven Installationen "Volkstreppen" zu sehen sein. Die Präsentation ist vom 11. bis 15. April auf dem Themenstand "Mensch Maschine Interaktion" in der Halle 2 zu finden.

... mehr zu:
»Design »Designer »Interface

Die "Volkstreppen" sind interaktive Installationen, die unter der Leitung von Prof. Boris Müller und Mattias Ljungström von 12 Studierenden des Studiengangs Interface Design entwickelt wurden. Sie waren im Oktober 2004 im Palast der Republik in Berlin zu sehen und wurden nun auf die Raumsituation der Hannover Messe übertragen. Die Installationen basieren auf einer Motion-Tracking Technologie. Ein Computer-Kamera-System verfolgt die Bewegungen der Besucher und passt die Projektionen den Aktionen der einzelnen Personen an. Die Besucher der Ausstellung können also durch ihre Bewegungen das Aussehen und Verhalten der Treppen steuern.

Einblicke in Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an der FHP bietet ein Vortrag von Dr. Henning Breuer, der am Freitag, dem 15.04.2005, um 10 Uhr im Forum stattfindet. Hier werden der Gestaltungsansatz, die Arbeit mit Prototypen und die Evaluation interaktiver Systeme mit Nutzern anhand von Beispielprojekten vorgestellt. Kooperationsmöglichkeiten für Firmen bieten sich vor allem im Rahmen des neu eingerichteten Interaction Design Labs IDL.


Ausgangspunkt des Studiengangs Interface Design ist die zunehmende Digitalisierung der Welt. Der Computer durchdringt heute fast alle Bereiche des Alltags. Auf jeden Menschen der Erde kommen ca. zwölf Computerchips. Immer mehr Geräte, die Menschen in die Hand nehmen, bedienen oder die neu erfunden wurden, werden über digitale Interfaces gesteuert. Handys, Computerspiele, Webseiten oder Bankautomaten sind bereits ein selbstverständlicher Bestandteil der Welt. Das Leben wird so komfortabler, unterhaltsamer und reicher - aber auch komplexer. Dieses Spannungsfeld beschreibt die Tätigkeit des Interface Designers. Komplexe Technologie soll durch Gestaltung schön, leicht und verständlich gemacht werden. Darüber hinaus ist es aber auch die Aufgabe des Interface Designers, neue Anwendungen für bestehende Technologien zu gestalten. Das Potential der digitalen Technologien soll dabei für die Menschen nutzbar gemacht werden. Dazu gehört auch die Beschäftigung mit zukunftsweisenden Themen wie Webdiensten, interaktiver Architektur oder digitalen Lern- und Wissenssystemen.

Prof. Boris Müller | FHP Medieninformation
Weitere Informationen:
http://www.fh-potsdam.de

Weitere Berichte zu: Design Designer Interface

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung