Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Marktnahe Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnik aus NRW

05.04.2005


Auf der Hannover Messe 2005 vom 11. bis 15. April präsentiert sich das Energieland Nordrhein-Westfalen auf einem 290 qm großen Gemeinschaftsstand in Halle 13. Das Kompetenz-Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW sowie 14 repräsentative Unternehmen und Institutionen des Netzwerks zeigen auf dem Stand E 84 ihre neuesten technischen Entwicklungen. Davon werden einige bereits in naher Zukunft den Sprung in den Markt wagen. Die Exponate decken die Wertschöpfungskette des Wasserstoffs von der Erzeugung, der Speicherung und der Logistik bis zur Anwendung in Brennstoffzellen ab.

... mehr zu:
»DMFC »Exponat »Highlight »ZBT

Auch in diesem Jahr gibt es einige Weltpremieren: So präsentiert die Hydrogenics-Enkat GmbH aus Gelsenkirchen erstmalig den Prototypen ihres Brennstoffzellen Hybrid Niederflurbusses. Busse dieses Typs sollen während der Fußball WM 2006 an den drei NRW-Spielorten Gelsenkirchen, Dortmund und Köln im Shuttle-Dienst eingesetzt werden.

AEG SVS Power Supply Systems aus Warstein zeigt eine neu entwickelte unterbrechungsfreie Stromversorgung auf Brennstoffzellenbasis für den Einsatz in EDV-Anlagen. Die Masterflex AG aus Herten stellt den Prototypen eines dreirädrigen Cargobikes mit Brennstoffzellenantrieb vor. Auch das Brennstoffzellen-Pedelec, ein Fahrrad mit pedal-elektrischem Antrieb ist dabei. Die Lietec GmbH aus Marl hat ein portables, modular aufgebautes Brennstoff-zellensystem entwickelt, mit einer Leistung von 300 bis 1.000 Watt. Ein weiteres Highlight ist das Brennstoffzellen-Quad, ein Scooter des Forschungszentrums Jülich, der die Energie aus einer 1,8 kW Direkt-Methanol-Brennstoffzelle (DMFC) bezieht. Des Weiteren zeigen die Jülicher ein portables Stromversorgungssystem auf Basis einer 1 kW DMFC. Ferner wird ein Brenngaserzeugungsmodul ausgestellt, das Wasserstoff aus Diesel produziert.


Eine Weltpremiere feiert auch die Firma Dynetek Europe GmbH aus Ratingen mit dem 700 bar H2- Drucktanksystem für den Einsatz in normalen Pkw. Für die Befüllung solcher Tanks ist der 1.000 bar Wasserstoffkompressor der Andreas Hofer Hochdrucktechnik GmbH aus Mülheim/Ruhr entwickelt worden. Die GSR Ventiltechnik GmbH aus Vlotho stellt Wasserstoffventile bis 450 bar her, die in Wasserstofftankstellen eingebaut werden können.

Mit innovativer Leitungs- und Verbindungstechnik für Wasserstoff befasst sich die Firma Voss Automotive GmbH aus Wipperfürth. Diese Systeme sollen auch in Pkw zum Einsatz kommen. Ebenfalls für den Einsatz in Fahrzeugen, aber auch bei anderen wasserstoff-führenden Anlagen sind die H2-Sensoren des Unternehmens Sensoric Gas Sensors aus Bonn entwickelt worden. Für die Anwendung in stationären Systemen, die die elektrische Energie der Brennstoffzelle in das Netz einspeisen, bietet Innecken Elektrotechnik GmbH aus Euskirchen die komplette elektrotechnische Ausrüstung mit Inverter, Schutzeinrichtung und Steuerung. Der Erzeugung von Wasserstoff aus flüssigen Brennstoffen (z.B. Diesel, Heizöl) widmet sich das Exponat des Oel-Wärme-Instituts aus Herzogenrath. Die Studie eines Brennstoffzellengesamtsystems implementiert die Prozessschritte zur Gewinnung von Wasserstoff sowie die Nachbehandlung der Brennstoffzellenabgase.

Das Ingenieurbüro für angewandte Strömungsmechanik (a-CFD) aus Essen dringt mit seinen Dienstleistungen bis ans Herz der Brennstoffzellen vor. a-CFD hilft bei der Optimierung der Strömungs-, Wärme- und elektrochemischen Vorgänge in den Brennstoffzellenstacks. Durch eine geschickte Strömungsführung und Wärmeableitung lässt sich die Leistung von Brennstoffzellen deutlich steigern. "50 Watt mit allen Sinnen erleben³ ist das Motto eines Highlights besonderer Art: Das Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) aus Duisburg hat einen 6 m langen Energietunnel aufgebaut, der mit einer 50 W Brennstoffzelle des ZBT betrieben wird. Auch in diesem Jahr erfolgt die Ausstellung auf dem Gemeinschaftstand zum Themenfeld Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW in einer Medienpartnerschaft mit dem Springer-VDI-Verlag aus Düsseldorf.

Ein besonderer Event zum ³Energietanken³ ist der NRW-Abend am Montag, dem 11. April ab 18:30 Uhr im Convention Center der Hannover Messe. Dort laden NRW-Infrastrukturminister Dr. Axel Horstmann und NRW-Wirtschaftsminister Harald Schartau zu Live-Musik, frischem Alt und Pils vom Fass sowie regionalen Spezialitäten ein.

Dr.-Ing. Frank Koch | Landesinitiative Zukunftsenergie
Weitere Informationen:
http://www.brennstoffzelle-nrw.de
http://www.energieland.nrw.de

Weitere Berichte zu: DMFC Exponat Highlight ZBT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Why we need erasable MRI scans

New technology could allow an MRI contrast agent to 'blink off,' helping doctors diagnose disease

Magnetic resonance imaging, or MRI, is a widely used medical tool for taking pictures of the insides of our body. One way to make MRI scans easier to read is...

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland

26.04.2018 | Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der lange Irrweg der ADP Ribosylierung

26.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Belle II misst die ersten Teilchenkollisionen

26.04.2018 | Physik Astronomie

Anzeichen einer Psychose zeigen sich in den Hirnwindungen

26.04.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics