Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Marktnahe Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnik aus NRW

05.04.2005


Auf der Hannover Messe 2005 vom 11. bis 15. April präsentiert sich das Energieland Nordrhein-Westfalen auf einem 290 qm großen Gemeinschaftsstand in Halle 13. Das Kompetenz-Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW sowie 14 repräsentative Unternehmen und Institutionen des Netzwerks zeigen auf dem Stand E 84 ihre neuesten technischen Entwicklungen. Davon werden einige bereits in naher Zukunft den Sprung in den Markt wagen. Die Exponate decken die Wertschöpfungskette des Wasserstoffs von der Erzeugung, der Speicherung und der Logistik bis zur Anwendung in Brennstoffzellen ab.

... mehr zu:
»DMFC »Exponat »Highlight »ZBT

Auch in diesem Jahr gibt es einige Weltpremieren: So präsentiert die Hydrogenics-Enkat GmbH aus Gelsenkirchen erstmalig den Prototypen ihres Brennstoffzellen Hybrid Niederflurbusses. Busse dieses Typs sollen während der Fußball WM 2006 an den drei NRW-Spielorten Gelsenkirchen, Dortmund und Köln im Shuttle-Dienst eingesetzt werden.

AEG SVS Power Supply Systems aus Warstein zeigt eine neu entwickelte unterbrechungsfreie Stromversorgung auf Brennstoffzellenbasis für den Einsatz in EDV-Anlagen. Die Masterflex AG aus Herten stellt den Prototypen eines dreirädrigen Cargobikes mit Brennstoffzellenantrieb vor. Auch das Brennstoffzellen-Pedelec, ein Fahrrad mit pedal-elektrischem Antrieb ist dabei. Die Lietec GmbH aus Marl hat ein portables, modular aufgebautes Brennstoff-zellensystem entwickelt, mit einer Leistung von 300 bis 1.000 Watt. Ein weiteres Highlight ist das Brennstoffzellen-Quad, ein Scooter des Forschungszentrums Jülich, der die Energie aus einer 1,8 kW Direkt-Methanol-Brennstoffzelle (DMFC) bezieht. Des Weiteren zeigen die Jülicher ein portables Stromversorgungssystem auf Basis einer 1 kW DMFC. Ferner wird ein Brenngaserzeugungsmodul ausgestellt, das Wasserstoff aus Diesel produziert.


Eine Weltpremiere feiert auch die Firma Dynetek Europe GmbH aus Ratingen mit dem 700 bar H2- Drucktanksystem für den Einsatz in normalen Pkw. Für die Befüllung solcher Tanks ist der 1.000 bar Wasserstoffkompressor der Andreas Hofer Hochdrucktechnik GmbH aus Mülheim/Ruhr entwickelt worden. Die GSR Ventiltechnik GmbH aus Vlotho stellt Wasserstoffventile bis 450 bar her, die in Wasserstofftankstellen eingebaut werden können.

Mit innovativer Leitungs- und Verbindungstechnik für Wasserstoff befasst sich die Firma Voss Automotive GmbH aus Wipperfürth. Diese Systeme sollen auch in Pkw zum Einsatz kommen. Ebenfalls für den Einsatz in Fahrzeugen, aber auch bei anderen wasserstoff-führenden Anlagen sind die H2-Sensoren des Unternehmens Sensoric Gas Sensors aus Bonn entwickelt worden. Für die Anwendung in stationären Systemen, die die elektrische Energie der Brennstoffzelle in das Netz einspeisen, bietet Innecken Elektrotechnik GmbH aus Euskirchen die komplette elektrotechnische Ausrüstung mit Inverter, Schutzeinrichtung und Steuerung. Der Erzeugung von Wasserstoff aus flüssigen Brennstoffen (z.B. Diesel, Heizöl) widmet sich das Exponat des Oel-Wärme-Instituts aus Herzogenrath. Die Studie eines Brennstoffzellengesamtsystems implementiert die Prozessschritte zur Gewinnung von Wasserstoff sowie die Nachbehandlung der Brennstoffzellenabgase.

Das Ingenieurbüro für angewandte Strömungsmechanik (a-CFD) aus Essen dringt mit seinen Dienstleistungen bis ans Herz der Brennstoffzellen vor. a-CFD hilft bei der Optimierung der Strömungs-, Wärme- und elektrochemischen Vorgänge in den Brennstoffzellenstacks. Durch eine geschickte Strömungsführung und Wärmeableitung lässt sich die Leistung von Brennstoffzellen deutlich steigern. "50 Watt mit allen Sinnen erleben³ ist das Motto eines Highlights besonderer Art: Das Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) aus Duisburg hat einen 6 m langen Energietunnel aufgebaut, der mit einer 50 W Brennstoffzelle des ZBT betrieben wird. Auch in diesem Jahr erfolgt die Ausstellung auf dem Gemeinschaftstand zum Themenfeld Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW in einer Medienpartnerschaft mit dem Springer-VDI-Verlag aus Düsseldorf.

Ein besonderer Event zum ³Energietanken³ ist der NRW-Abend am Montag, dem 11. April ab 18:30 Uhr im Convention Center der Hannover Messe. Dort laden NRW-Infrastrukturminister Dr. Axel Horstmann und NRW-Wirtschaftsminister Harald Schartau zu Live-Musik, frischem Alt und Pils vom Fass sowie regionalen Spezialitäten ein.

Dr.-Ing. Frank Koch | Landesinitiative Zukunftsenergie
Weitere Informationen:
http://www.brennstoffzelle-nrw.de
http://www.energieland.nrw.de

Weitere Berichte zu: DMFC Exponat Highlight ZBT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zukunft Personal: Workforce Management – Richtig aufgestellt für die voranschreitende Digitalisierung
25.07.2017 | GFOS mbH Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ruckartige Bewegung schärft Röntgenpulse

Spektral breite Röntgenpulse lassen sich rein mechanisch „zuspitzen“. Das klingt überraschend, aber ein Team aus theoretischen und Experimentalphysikern hat dafür eine Methode entwickelt und realisiert. Sie verwendet präzise mit den Pulsen synchronisierte schnelle Bewegungen einer mit dem Röntgenlicht wechselwirkenden Probe. Dadurch gelingt es, Photonen innerhalb des Röntgenpulses so zu verschieben, dass sich diese im gewünschten Bereich konzentrieren.

Wie macht man aus einem flachen Hügel einen steilen und hohen Berg? Man gräbt an den Seiten Material ab und schüttet es oben auf. So etwa kann man sich die...

Im Focus: Abrupt motion sharpens x-ray pulses

Spectrally narrow x-ray pulses may be “sharpened” by purely mechanical means. This sounds surprisingly, but a team of theoretical and experimental physicists developed and realized such a method. It is based on fast motions, precisely synchronized with the pulses, of a target interacting with the x-ray light. Thereby, photons are redistributed within the x-ray pulse to the desired spectral region.

A team of theoretical physicists from the MPI for Nuclear Physics (MPIK) in Heidelberg has developed a novel method to intensify the spectrally broad x-ray...

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Ferienkurs mit rund 600 Teilnehmern aus aller Welt

28.07.2017 | Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Firmen räumen bei der IT, Mobilgeräten und Firmen-Hardware am liebsten in der Urlaubsphase auf

28.07.2017 | Unternehmensmeldung

Dunkel war’s, der Mond schien helle: Nachthimmel oft heller als gedacht

28.07.2017 | Geowissenschaften

8,2 Millionen Euro für den Kampf gegen Leukämie

28.07.2017 | Förderungen Preise