Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

staplex - Im Lager stapeln.

01.04.2005


Die staplex ist die erste, speziell ausgerichtete Plattform für Schweizer Anbieter rund um die Themen Flurförderzeuge und Lagereinrichtungen. Diese nationale Fachmesse findet erstmals vom 16. bis 19. November 2005 in der Messe Zürich statt. Die staplex wird alle drei Jahre veranstaltet.

... mehr zu:
»FFM »Fachmesse »IGFT »Plattform

Hersteller und Lieferanten von Flurförderzeugen und Lagereinrichtungen sowie Reinigungssystemen stellten bislang an der L, Logistikmesse der Messe Schweiz, aus. Die Analyse der ehemaligen Logistikmesse und des Marktumfeldes der Staplerbranche führte zur Konzeption der ersten, eigenständigen Plattform für Stapler, Lagerregale und Reinigungsmaschinen. Mit dem Drei-Jahres-Turnus, beginnend 2005, wird die staplex einerseits dem Innovationszyklus der Branche gerecht und orientiert sich andererseits an der europäischen Leitmesse CeMAT.

Dazu auch Rüdiger Saecker, Geschäftsführer der Jungheinrich GmbH, Hirschthal: «Die staplex berücksichtigt unseren Innovationszyklus: sie lehnt sich an die CeMAT an, an der jeweils wichtige Innovationen unserer Branche vorgestellt werden, von denen wir dann in der Schweiz profitieren. Als Importeur – und der grösste Teil der Staplerbranche besteht aus Importeuren – brauchen wir eine auf die Schweiz fokussierte Veranstaltung.»


Die staplex wird zum ersten Mal von Mittwoch, 16. bis Samstag, 19. November 2005 in den Hallen der Messe Zürich ausgerichtet.

Alles rund um Stapler

Die Anbieter von Flurförderzeugen und Lagereinrichtungen sind an der staplex vertreten mit Produkten aus den Fachbereichen:

- Flurförderzeuge,
- Zubehör,
- Lagereinrichtungen,
- Behälter,
- Unterhalt,
- Informatik und Leitsysteme,
- Industriereinigung,
- Finanzierung und Flottenmanagement,
- Aus- und Weiterbildung
- Verbände, Organisationen und Fachverlage.

Die staplex präsentiert sich Besuchern aus den Industrien Chemie und Pharma, Nahrungsmittel, Kunststoff, Maschinenbau, Papierherstellung und Metallverarbeitung; aus dem Gross- und Einzelhandel; aus Transport- und Logistikunternehmen sowie aus Handwerk und Gewerbe. Zu den hauptsächlich Schweizer Besuchern gehören

- Produktions-, Betriebs-, Logistikleiter,
- Logistik-Assistent,
- Lagerverantwortliche und -sachbearbeiter,
- Transport- und Speditionsleiter,
- KMU-Geschäftsführer,
- Einkäufer, Planer und Consultants sowie
- Ausbilder und Auszubildende.

Eine Messe mit der Branche für die Branche

Das Konzept der neuen Fachmesse für Flurförderzeuge und Lagereinrichtungen wurde massgeblich von der Fachgruppe «Flurfördermittel» der Interessengemeinschaft Förder- und Lagertechnik (IGFT FFM) beeinflusst.

Rüdiger Saecker von der IGFT FFM dazu: « Als IGFT FFM versprechen wir uns von der staplex eine grössere Effizienz und besserer Synergieeffekte als von beispielsweise Einzelauftritten unserer Mitglieder oder auch Auftritten an thematisch breiteren Messen.» Er ist der Meinung, dass sich das Verhalten der Besucher ändert, Spezialveranstaltungen werden Generalveranstaltungen vorgezogen. Zur Zusammenarbeit mit der Messe Schweiz bestätigt er: «Wir sind jetzt besser involviert, die Arbeitsergebnisse unserer Gruppe können in das Messekonzept einfliessen. Unsere Stimme wird gehört.»

«Der Schweizermeister 2005 ist…»

Neben der IGFT FFM engagiert sich auch die Schweizerische Vereinigung für Berufsbildung in der Logistik (SVBL) für die neue Fachmesse.

Am Samstag, 19. November 2005 findet während der staplex die 7. Nationale Staplerfahrer-Meisterschaft statt. Neben dem Theorietest werden die zu erwartenden 350 Teilnehmer ihr praktisches Können in verschiedenen Fahrzeugkategorien unter Beweis stellen.

staplex 2005

Datum: Mittwoch, 16. bis Samstag, 19. November 2005
Ort: Messe Zürich
Veranstalter: MCH Messe Basel AG, ein Unternehmen der MCH Messe Schweiz AG
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 10 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 17 Uhr
Turnus: alle 3 Jahre
E-Mail: info@staplex.ch

Antje Quellmalz | MCH Messe Basel AG
Weitere Informationen:
http://www.staplex.ch

Weitere Berichte zu: FFM Fachmesse IGFT Plattform

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics