Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit dem Fernseher mobil telefonieren - Siemens zeigt DVB-H

08.03.2005


Künftig wird es möglich sein, digitales Fernsehen nicht nur unterwegs zu empfangen, sondern es auch interaktiv mitzugestalten. Hierzu stellt Siemens auf der CeBIT in Hannover (vom 10. bis 16. März) den Prototyp eines neuen Multimediagerätes vor. Es vereint die Funktionen eines Fernsehgeräts und eines Mobiltelefons.


Die ganze Welt der "Unterhaltung in der Westentasche": Interaktives Fernsehen, Informationen, Spiele und vieles mehr - mit DVB-H, der digitalen Videoübertragung für portable Endgeräte, wird die Zukunft des Entertainments mobil. ...



Das Gerät mit dem neuen DVB-H-Übertragungsstandard (Digital Video Broadcast Handheld) für digitales Fernsehen ermöglicht es, nicht nur Informationen zu empfangen, sondern über den Rückkanal des verwendeten Mobilfunkstandards auch gleichzeitig zu senden. So können Nutzer über den Touchscreen des Multimediagerätes während der laufenden Sendung zum Beispiel eine SMS mit ihren Wünschen an die Sendestation schicken. Die SMS kann der Sender auswerten und die Ergebnisse direkt aufs Programm übertragen. Musikkanäle können so beispielsweise Zuschauer einbeziehen. Während sich der Nutzer eine Sendung ansieht, kann er auf Telefonfunktion umschalten oder längere Sequenzen des laufenden Programms mit einer eingebauten Rekorderfunktion auf den internen 128 Megabyte-Speicher oder eine externe Speicherkarte aufnehmen. Weiter kann über DVB-H das aktuelle Kinoprogramm mit kurzen Trailern empfangen und über den Rückkanal direkt einen Sitzplatz im Kino gebucht werden.

... mehr zu:
»DVB-H »Vodafone


Das Multimediagerät, das etwa so groß wie ein Taschenkalender ist, enthält eine Digitalkamera mit 1,3 Megapixel und besitzt sämtliche Funktionen des Siemens-Handys S65. So ist das Telefonieren über Triband-Standard in allen GSM-Mobilfunknetzen der Welt möglich. Die zwei neben dem Großdisplay integrierten Lautsprecher verhelfen dem Gerät zu einem verblüffend satten Stereosound. Das Multimediagerät könnte bereits bestehende Serviceangebote verschiedener Fernsehsender unterstützen, wie den Versand von Verkehrsinformationen, aktuellen News oder Wettervorhersagen.

Für die kommerzielle Nutzung der Geräte werden Fernsehsender und andere Informationsanbieter ihr Sendesignal im standardisierten MPEG-4-Format übertragen. Dieses Format wird dann von einer Empfangsstation in das DVB-H-Format umgewandelt und an das Endgerät übertragen. Die Informationen werden dabei in Zeitschlitzen in kleinen Paketen an das Gerät gesendet. Die kurzen Übertragungspausen entlasten den Akku entscheidend. So kann das Gerät bis zu drei Stunden Fernsehbilder empfangen.

Auf der CeBIT können Besucher mit den Geräten die Fernsehsender N24, Deutsche Welle, Viva Plus und einen Wetterkanal empfangen. Zusätzlich überträgt Siemens Livebilder von der Messe. Demnächst startet Siemens Communications mit dem Mobilfunkanbieter Vodafone in einer deutschen Großstadt einen Feldversuch mit mehr als 100 Endgeräten. Auch Vodafone zeigt die Multimediageräte auf der Messe. Handys mit DVB-H-Technik sollen 2006 in den Handel kommen. (IN 2005.03.3)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/cebit
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Berichte zu: DVB-H Vodafone

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Analytica 2018 – „World of Temperature“
14.02.2018 | JULABO GmbH

nachricht Come together: Gemeinsam zur optimalen Mischbauweise
14.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics