Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Digitale Fabrik wird Realität

23.02.2005


Auf der Digital Factory (Halle 15, Stand A06) innerhalb der Hannover Messe präsentiert UGS sein umfassendes PLM-Lösungsangebot für die digitalen Engineering-Prozesse


UGS, weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), präsentiert im Rahmen der Digital Factory auf der Hannover Messe ein vollständiges Portfolio für die Digitale Fabrik im PLM-Kontext. An drei Präsentationsinseln mit den Themenschwerpunkten Digital Manufacturing, Digital Engineering und Manage & Collaborate erhalten die Besucher realitätsnahe Informationen zur Fabrik- und Fertigungsplanung, zur digitalen Produktdefinition und Datenverwaltung und zu neuen Möglichkeiten für die unternehmensweite Zusammenarbeit. Gegenüber an Stand B03 zeigt Tecnomatix sein ergänzendes Angebot zum Thema Manufacturing Process Management (MPM).

Auf der Themeninsel Digital Manufacturing werden die integrierten Lösungen zum Thema Fertigung in einer zusammenhängenden Prozesskette gezeigt. Sie spannen sich von der NC-Programmierung mit NX 3 CAM, der Fertigungsplanung bis zur Definition von Fabriklayouts mit Factory CAD; alles integriert unter dem Dach von Teamcenter Manufacturing.


Im Mittelpunkt des Bereiches Digital Engineering steht die aktuelle Version des 3D-CAD-Systems NX 3, unter anderem mit flexiblen Modelliertechniken, wissensbasierter Konstruktion und integrierten CAE-Lösungen, die als führende Plattform für die digitale Produktdefinition gilt. Integriert mit Möglichkeiten des collaborative Product Data Management (cPDM) der Software Teamcenter Engineering eröffnet sie neue, effiziente Wege der Produktentwicklung.

Weitere Aspekte des Product Lifecycle Managements erfahren die Besucher der Demonstrationsinsel Manage & Collaborate durch Konzepte und Lösungen zur Organisation von Informationskreisläufen in der Digitalen Fabrik. Hier präsentiert UGS die Vorteile eines umfassenden und eng integrierten, aber zugleich offenen Software-Angebots. Vom ersten Entwurf eines neuen Produkts über Detailkonstruktion, Visualisierung und Digital Mockup, MultiCAD-PDM, Fabrikplanung und Prozessoptimierung bis zur Serienproduktion - und weiter in die Bereiche Service-Management, Ersatzteilversorgung, Änderungsdienst und Recycling reichen die Praktiken und Prozesse, die für unterschiedliche Branchen der Industrie nachvollziehbar abgebildet werden.

Das Ausstellungsprogramm der Partner von UGS bringt die hohe Integrationsfähigkeit der Software-Lösungen auf den Punkt: A+B Solutions stellt Möglichkeiten für DNC, MDE/BDE und Zeitdatenerfassung vor. Kuttig Computeranwendungen implementiert die Lösung Factory CAD. Perspectix zeigt Lösungen zum PLM-integrierten Vertrieb und technische Projektierungen. BCT Technology präsentiert praxisgerechte Zusatzanwendungen zu NX3, der Partner ConmatiX Engineering Implementierungsbeispiele zu NX und Teamcenter. Die Firma alphacam stellt einen 3D-Printer vor, mit dem aus 3D-Produktdaten sehr schnell realistische Prototypen gefertigt werden.

Auf der Hannover Messe wird erstmalig die Version 17 des 3D-CAD-Systems Solid Edge in Deutschland vorgestellt - ein Highlight an Benutzerfreundlichkeit und Effizienz. Als Lösungspartner für Solid Edge geben Drissler + Plassmann und die ISAP AG einen Einblick in diese neue Version.

Weitere Informationen:

Unigraphics Solutions GmbH
Niels Göttsch
Robert-Bosch-Straße 11
D-63225 Langen
Tel. +49 (0)6103 / 20 65 -364
Fax +49 (0)6103 / 20 65 -502
niels.goettsch@ugs.com
http://www.ugsplm.de

Maren Müller | UGS - The PLM Company
Weitere Informationen:
http://www.ugs.com
http://www.ugsplm.de

Weitere Berichte zu: Digital Engineering Factory Manufacturing UGS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA
22.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Mehr Sicherheit für Flugzeuge
22.02.2017 | FernUniversität in Hagen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Sechs Bundesländer erproben Online-Schultests der Uni Jena

24.02.2017 | Bildung Wissenschaft

Stachellose Bienen lassen Nester von Soldatinnen verteidigen

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee

24.02.2017 | Maschinenbau