Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"DailyFood-Business 2005" - Positive Signale für die erste branchenübergreifende Fachmesse

10.02.2005


Neuer gemeinsamer Treffpunkt für das Bäcker- und Fleischerhandwerk

  • Aussteller profitieren durch deutlich erweiterte Zielgruppen

  • Besucher nutzen umfassende Angebotspalette
  • Trends und Themen zeigen die Märkte von morgen

Veränderungen der Märkte fordern neue Kommunikationsplattformen. Dies gilt in jeder Branche und ihrer Messelandschaft. Die Deutsche Messe AG in Hannover stellt sich mit der neuen und branchenübergreifenden Fachmesse "DailyFood-Business" diesen Herausforderungen im Bäcker- und Fleischerhandwerk. Rund zwei Monate vor der Premiere auf dem Essener Messegelände gab sich Stephan Ph. Kühne, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, anlässlich eines Pressegesprächs in Essen ausgesprochen zuversichtlich: "Es ist uns gelungen, aus dem Stand heraus die erste DailyFood-Business auf eine solide und zukunftsgerichtete Basis zu stellen. Mit fast 250 Unternehmen und einer Ausstellungsfläche von rund 7 000 Quadratmetern zeigt sie Stärke und Kompetenz in einem nicht einfachen Branchenumfeld." Auf Seiten des ideellen Partners, der BÄKO-ZENTRALE NORD in Duisburg, ist die Stimmung ebenso positiv. Lutz Henning, ihr Vorstand: "Die BÄKO Gruppe Nord nimmt die Herausforderungen aus dem Markt an und freut sich gemeinsam mit den Fleischern und ihrer Wirtschaftsorganisation in NRW auf die erste DailyFood-Business." Für das Fleischerhandwerk, das diese neue Fachmesse ausdrücklich unterstützt, betonte Manfred Rycken, Präsident des Deutschen Fleischer-Verbandes: "Bei der zunehmenden Spaltung des Marktes in Bedienungs- und Selbstbedienungstheken ist es für uns wichtig, unseren Betriebsinhabern unternehmerische Entscheidungshilfen anzubieten und Alleinstellungsmerkmale aufzuzeigen."



Markt und Konsumgewohnheiten im Wandel

Zwei wesentliche Entwicklungen gaben den Anstoß, ein neues Fachmesse-Konzept für die beiden Handwerksgruppen auf den Weg zu bringen: Zum einen sind dies die sich verändernden Marktbedingungen im Bäcker- und Fleischerhandwerk. Diese Handwerksbereiche unterliegen immer noch einem starken Konzentrationsprozess. Die Bäckerei- und Fleischereibetriebe suchen neue Chancen in der Erweiterung ihres Angebotsspektrums. Im Vordergrund stehen hier Snack/Imbiss, Café, Convenience, Handelswaren und Ergänzungssortimente. Die eigene Wettbewerbsposition gegenüber Supermärkten, so genannten Discountbäckereien und Tankstellen wird mit einer Qualitätsoffensive gefestigt. Das Engagement richtet sich verstärkt auch auf die Vermarktung der eigenen Produkte. Die Fähigkeit der Betriebe, sich individuell auf die Wünsche der eigenen Kundschaft einzustellen, erleichtert diese Entwicklung.

Der Markt im Fleischerhandwerk ist durch neue Qualitätsanforderungen seitens der Politik und der Verbraucher gekennzeichnet. Auf Grund sich ändernder Konsumgewohnheiten sind Themen wie Imbiss, Party-Service, Catering und Convenience von großer Bedeutung. Beide Branchen sind durch eine Reihe von Gemeinsamkeiten gekennzeichnet, zu denen beispielsweise auch ähnliche Bedarfsstrukturen bei der Betriebsausstattung gehören.

Zum anderen ergeben sich für die Messebeteiligung und den Messebesuch angesichts generell knapper Budgets neue Anforderungen im Hinblick auf die Kosteneffektivität. Der branchenübergreifende Messecharakter der "DailyFood-Business" bietet erfolgversprechende Ansätze. Auf dieser Fachmesse treffen die Aussteller auf deutlich erweiterte Besucherkernzielgruppen, die ihrerseits zahlreiche Anregungen und Impulse aus der Breite der präsentierten Produkte und Dienstleistungen aufnehmen.

Die Deutsche Messe AG verfügt als führende Messegesellschaft für internationale Fachmessen, große Verbraucherausstellungen sowie handwerksorientierte Fachmessen über ein umfangreiches Know-how, um hier mit innovativem Engagement für die Aussteller und Besucher neue Marktchancen zu erschließen.

Das breite Angebot der "DailyFood-Business"

Im Ausstellungsbereich werden u. a. gezeigt:

  • Rohstoffe,
  • Halbfabrikate,
  • Convenience-Produkte,
  • Snackbereitung,
  • Handelsware,
  • Verpackung,
  • Ladenbau und Café-Einrichtungen,
  • Backstuben- und Kühltechnik,
  • Café-Welt,
  • Bedarf für Catering- und Plattenservice sowie
  • E-Commerce.

Zu den bisher schon gemeldeten Ausstellern zählen zahlreiche Marktführer, so u. a. BÄ.RO, Bayha & Strackbein, Bedford, Borco-Höhns, Liebherr, HOBART, Ireks, Jungheinrich, Emil Kemper, Seydelmann, Treif, Werner & Pfleiderer, MIWE, Duni und Backaldrin.

Innovative Ideen und Trendthemen

"Snack’it": Die Sonderschau "Snack’it" widmet sich innovativen Snack- und Imbiss-Ideen für vielfältige Verzehranlässe: vom morgendlichen Frühstück über die kleine Mittagsmahlzeit bis zum Abendsnack. Präsentiert werden Snack-Zutaten und Tipps für neue Rezepturen bis hin zu kreativen Ladenkonzepten für die Zukunft. Mit vielen Ideen zur Erweiterung des Leistungs- und Angebotsspektrums erstreckt sich ein breites Angebot dieser Sonderschau. Führende Aussteller-Firmen zeigen in Praxisvorträgen den optimalen Einsatz ihrer Produkte.

Ideenwettbewerb: In einem großen Ideenwettbewerb zur "DailyFood-Business" für alle Auszubildenden im Bäcker-, Fleischer- und Konditorenhandwerk werden einmalige Snack-Ideen aus fünf Verkaufsfeldern gesucht und prämiert. Die fünf Kategorien sind:

  • Automatenservice: frisch verpackte Snacks in Selbstbedienung,
  • Einkauf: köstliche Snackspezialitäten mit Beratung,
  • Front-Snacking: frisch und schnell hergestellte Snacks nach individuellem Kundenwunsch,
  • Bistro: Snacks mit einem Getränk frisch genießen,
  • Deli-Service: verpackte Snacks und/oder kleine Mahlzeiten ins Haus gebracht.

"BioFit": Im Mittelpunkt der Sonderschau "BioFit" stehen die Rohstoffe und Produkte aus der ökologischen Landwirtschaft. Der Bioland-Verband NRW sowie weitere Unternehmen aus dem stetig wachsenden Marktsegment "Bio" stellen sich vor. Best-Practice-Beispiele aus dem Bäcker- und Fleischerhandwerk demonstrieren, was heute machbar ist. Erfolgreiche Marktteilnehmer stehen zum Fachgespräch bereit, und es gibt Bio-Convenience zum Probieren.

Fachforen: Eine große Zahl von Fachforen greift weitere aktuelle Themen aus dem Bäcker-/Konditor- und Fleischerhandwerk auf. Dazu zählen z. B. der Wettbewerb und die Preisverleihung zum "Deutschen Fleischwurstpokal", eine Podiumsdiskussion zum Thema "Lebensmittelhandwerk in der Zukunft", E-Learning zur Mitarbeiterqualifikation im Bäckerhandwerk und in der Meisterausbildung sowie weitere Vorträge zum Thema "Dienstleistungsqualität".

Breite Unterstützung für das neue Messekonzept

Ideeller Träger der "DailyFood-Business" ist die BÄKO-ZENTRALE NORD eG, Duisburg. Unterstützung erfährt die Fachmesse durch den Verband des Rheinischen Bäckerhandwerks, den Bäckerinnungsverband Westfalen-Lippe und den Bäckerinnungsverband Niedersachsen/Bremen. Aus dem Fleischerhandwerk unterstützen die drei Organisationen Fleischerverband Nordrhein-Westfalen, F-G-R-Frisch-Markt-Fleischergenossenschaft, Ruhr, und Fleischer-Einkauf Gelsenkirchen die "DailyFood-Business".

Besuchererwartung

Neben Nordrhein-Westfalen mit seiner hohen Bevölkerungsdichte erschließt der Veranstaltungsort Essen auch den norddeutschen und westdeutschen Raum sowie die angrenzenden Beneluxstaaten. Erwartet werden an den drei Messetagen über 7 000 Besucher.

Detlev Rossa | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: Aussteller Fachmesse Fleischerhandwerk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Effizienz steigern, Kosten senken!
17.08.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Maßgeschneiderte Lösungen für APos-Maschinen: Kamerasystem Keyence CV-X100
11.08.2017 | Heun Funkenerosion GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Im Focus: Mit Barcodes der Zellentwicklung auf der Spur

Darüber, wie sich Blutzellen entwickeln, existieren verschiedene Auffassungen – sie basieren jedoch fast ausschließlich auf Experimenten, die lediglich Momentaufnahmen widerspiegeln. Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums stellen nun im Fachjournal Nature eine neue Technik vor, mit der sich das Geschehen dynamisch erfassen lässt: Mithilfe eines „Zufallsgenerators“ versehen sie Blutstammzellen mit genetischen Barcodes und können so verfolgen, welche Zelltypen aus der Stammzelle hervorgehen. Diese Technik erlaubt künftig völlig neue Einblicke in die Entwicklung unterschiedlicher Gewebe sowie in die Krebsentstehung.

Wie entsteht die Vielzahl verschiedener Zelltypen im Blut? Diese Frage beschäftigt Wissenschaftler schon lange. Nach der klassischen Vorstellung fächern sich...

Im Focus: Fizzy soda water could be key to clean manufacture of flat wonder material: Graphene

Whether you call it effervescent, fizzy, or sparkling, carbonated water is making a comeback as a beverage. Aside from quenching thirst, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have discovered a new use for these "bubbly" concoctions that will have major impact on the manufacturer of the world's thinnest, flattest, and one most useful materials -- graphene.

As graphene's popularity grows as an advanced "wonder" material, the speed and quality at which it can be manufactured will be paramount. With that in mind,...

Im Focus: Forscher entwickeln maisförmigen Arzneimittel-Transporter zum Inhalieren

Er sieht aus wie ein Maiskolben, ist winzig wie ein Bakterium und kann einen Wirkstoff direkt in die Lungenzellen liefern: Das zylinderförmige Vehikel für Arzneistoffe, das Pharmazeuten der Universität des Saarlandes entwickelt haben, kann inhaliert werden. Professor Marc Schneider und sein Team machen sich dabei die körpereigene Abwehr zunutze: Makrophagen, die Fresszellen des Immunsystems, fressen den gesundheitlich unbedenklichen „Nano-Mais“ und setzen dabei den in ihm enthaltenen Wirkstoff frei. Bei ihrer Forschung arbeiteten die Pharmazeuten mit Forschern der Medizinischen Fakultät der Saar-Uni, des Leibniz-Instituts für Neue Materialien und der Universität Marburg zusammen Ihre Forschungsergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Advanced Healthcare Materials. DOI: 10.1002/adhm.201700478

Ein Medikament wirkt nur, wenn es dort ankommt, wo es wirken soll. Wird ein Mittel inhaliert, muss der Wirkstoff in der Lunge zuerst die Hindernisse...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wissenschaftliche Grundlagen für eine erfolgreiche Klimapolitik

21.08.2017 | Veranstaltungen

DGI-Forum in Wittenberg: Fake News und Stimmungsmache im Netz

21.08.2017 | Veranstaltungen

European Conference on Eye Movements: Internationale Tagung an der Bergischen Universität Wuppertal

18.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher entwickeln zweidimensionalen Kristall mit hoher Leitfähigkeit

21.08.2017 | Physik Astronomie

Ein neuer Indikator für marine Ökosystem-Veränderungen - der Dia/Dino-Index

21.08.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Kieler Wissenschaft entwickelt exzellentes Forschungsdatenmanagement

21.08.2017 | Informationstechnologie