Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Reinheit nach Maß für Produkte und Verfahren

14.10.2004


Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik präsentiert neue Lösungen für die Bauteilreinigung auf der parts2clean 2004, 26. – 28. Oktober 2004, Neue Messe Friedrichshafen

... mehr zu:
»Reinigung

Ob Fensterfassaden, Siliziumscheiben, elektronische Komponenten oder Verpackungsmaterialien der Lebens- und Arzneimittelindustrie – für die Herstellung von qualitativ hochwertigen Produkten ist die technische Reinheit von Bauteilen, ihrer Funktionsflächen und der Fertigungsumgebung ein Muss. Aufgrund der immer kleiner und technisch komplexer werdenden Systemkomponenten erhöht sich der Aufwand von Reinigungsprozessen erheblich. Für viele Indus-trieunternehmen ist die Reinigung von Bauteilen deshalb nach wie vor ein notwendiges Übel. Gerade für produzierende Unternehmen sind jedoch saubere Bauteile unerlässlich, um bei hohen Qualitätsanforderungen an die Produkte und bei kleinen Gewinnspannen konkurrenzfähig zu bleiben.

Die Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik präsentiert auf der parts2clean 2004 neueste Konzepte, Technologien und Prüfverfahren für die fertigungsintegrierte Reinigung von Bauteilen. Das Ausstellungsspektrum reicht von der Analyse über Inline-Reinigungs- und Inspektionssysteme bis zur Kontrolle der Oberflächenqualität von Bauteilen und deren Nachreinigung einschließlich umweltgerechter Entsorgung. Eine Messeneuheit ist KombiSens. Mit dem einfach handhabbaren Prüfgerät kann zukünftig vor allem im Automobilbau und der Metallverarbeitung die Sauberkeit von Bauteilen im laufenden Betrieb kontrolliert werden. Darüber hinaus stellen die Fraunhofer-Experten ein neues Plasmasystem für die Reinigung und Aktivierung von Oberflächen zur Weiterbehandlung in Lackierung, Druck, Klebetechnik und Galvanik vor. Ebenfalls erstmals auf der parts2clean 2004: WETex® – ein neues System für die kombinierte Umluft- und Vakuumtrocknung von Schüttgut und komplex geformten Bauteilen, das für Betreiber wässriger Reinigungsanlagen in allen industriellen Bereichen interessant ist.


Als fachlicher Kooperationspartner der parts2clean, der 2. Internationalen Fachmesse für industrielle Teilereinigung und Teiletrocknung in Friedrichshafen, organisiert die Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik außerdem das Fachforum »Teilereinigung« der Messe und stellt hier ihr Produkt- und Dienstleistungsportfolio in mehreren Fachvorträgen vor. Weitere Informationen dazu und zu den Exponaten finden Sie im Internet unter www.allianz-reinigungstechnik.de.

In der Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik bündeln zehn Fraunhofer-Institute ihre vielfältigen Kompetenzen auf dem Gebiet der Reinigungstechnik. Ziel der Fraunhofer-Experten ist es, die Einsparpotenziale von Reinigungsvorgängen als sinnvolle Bestandteile der Wertschöpfungskette zu erhöhen. Ihr Motto: »Die Reinigung vermeiden, wo es möglich ist. Den Reinigungsbedarf vermindern, wo er nötig ist. Die Reinigungsprozesse automatisieren, wo es wirtschaftlich sinnvoll ist.« In den Geschäftsfeldern Bauwerksreinigung, Reinigung in hygienerelevanten Bereichen, Reinigung in der Mikrosystemtechnik, Oberflächenreinigung vor der Beschichtung und Bauteilreinigung bietet die Fraunhofer-Allianz branchenübergreifend Detail- und Systemlösungen für die Prozesskette der Reinigung harter Oberflächen an. Mit ihrem Know-how bedienen die Experten der Fraunhofer-Allianz die gesamte Prozesskette der Reinigungstechnik von der Prozessanalyse und Beratung über Reinigungstechnologien, Systementwicklung, Anlagen- und Komponentenbau bis hin zur Qualitätssicherung und -prüfung sowie Entsorgung. Für ihre Kunden aus der Industrie stellen die Fraunhofer-Institute damit ein deutschlandweit einmaliges Leistungsangebot bereit.

Dipl.-Ing. Mark Krieg | Fraunhofer-Allianz Reinigungstec
Weitere Informationen:
http://www.ipk.fraunhofer.de
http://www.allianz-reinigungstechnik.de

Weitere Berichte zu: Reinigung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“
21.02.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie