Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Region Languedoc-Rousillon (LRP) auf der Medizin-Fachmesse Medica 2004

20.09.2004


Die LRP berät in der Zeit vom 24. bis zum 27. November 2004 in Düsseldorf Unternehmen, die ihre Geschäfte in der südwest- französischen Region Languedoc-Roussillon auf- oder ausbauen wollen. Geschäftseinsteigern in der Region bieten sie somit wertvolle Orientierung.


Investoren von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen finden bei der LRP eine umfassende Beratung, um die wirtschaftlichen Vorteile der Region Languedoc-Roussillon zu nutzen. Neben der Ausarbeitung und Durchführung von Marktstudien und Finanzierungsplänen für Unternehmensansiedlungen leistet die Wirtschaftsförderungsgesellschaft auch Hilfestellung bei der Beantragung staatlicher Fördermittel. Insofern versteht sich die LRP als Schnittstelle zwischen Investoren und den regionalen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung.

Hilfe für Investoren - schnell, konkret und kostenlos


Geschäfte und Investitionen, insbesondere ausländischer Firmen, will die LRP mit ihren Angeboten nicht nur deutlich erleichtern, sondern auch so schnell wie möglich zu einem erfolgreichen Unternehmensstart beitragen. Die Berater der LRP begleiten Investoren kostenlos und vertraulich in der gesamten Phase des Geschäftsaufbaus, bei der Suche nach Standorten, Immobilien und Partnern. Noch vor der konkreten Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Geschäften informiert die LRP professionell über die verschiedenen Investitionsmöglichkeiten und deren voraussichtlicher Rentabilität. Mit ihrer Arbeit leistet die Wirtschaftsförderungsgesellschaft einen entscheidenden Beitrag zum weiteren Ausbau der Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Languedoc-Roussillon.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Region Languedoc-Roussillon steht auf der Fachmesse Medica in Düsseldorf vom 24. bis 27. November 2004 in Halle 6, Stand F34B, für Beratungen zur Verfügung.

Hintergrund Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Region Languedoc-Rousillon (LRP):

Die LRP zählt über 90 Mitglieder, beschäftigt elf feste Mitarbeiter und stützt sich auf ein Netzwerk aus Partnern, zu denen sowohl staatliche Institutionen wie der Regionalrat, die Departementräte, die französische Raumordnungsbehörde, Gebietskörperschaften, konsularische Vertretungen als auch Unternehmen und Finanzinstitute gehören.

Kontakt:
Magnus Hutchins
LANGUEDOC-ROUSSILLON PROSPECTION
417, rue Samuel Morse
Millénaire II
34000 Montpellier
Frankreich
E-Mail: hutchins@lrp.asso.fr
Tel.: +33 (0) 4 67 22 94 80
Fax: +33 (0) 4 67 22 94 90
E-Mail: lrp@lrp.asso.fr

Sascha Nicolai | FIZIT - Pressebüro
Weitere Informationen:
http://www.invest-in-southern-europe.com
http://www.fizit.de

Weitere Berichte zu: LRP Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mitochondrien von Krebszellen im Visier

14.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Grazer Forscher stellen Methode zur dreidimensionalen Charakterisierung vulkanischer Wolken vor

14.12.2017 | Geowissenschaften

Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus

14.12.2017 | Förderungen Preise