Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt erstmals auf der Schienenverkehrsmesse InnoTrans

20.09.2004


Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt praesentieren vom 21. bis 24. September 2004 erstmals auf der Schienenverkehrsmesse InnoTrans innovative und kostenguenstige Loesungen fuer einen umweltfreundlichen oeffentlichen Nahverkehr. Hier ein Ueberblick ueber die wichtigsten Termine:


In Halle 4.1, Stand 149 auf dem Berliner Messegelaende geben Experten taeglich um 11 Uhr und 14:30 Uhr in Gespraechsrunden Auskunft darueber, wie anspruchsvolle Umweltstandards Vorteile im kuenftigen Wettbewerb sichern, welche technologischen Loesungen -- vom Erdgasantrieb bis zum Dieselrussfilter - zur Verfuegung stehen und die Laermbelastung des Verkehrs gesenkt werden kann.

Die Parlamentarische Staatssekretaerin im Bundesumweltministerium Margareta Wolf wird am Donnerstag, 23. September 2004, von 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr auf dem Messestand die Preise an die Sieger im Ersten Umweltvergleich Schienenverkehr der Allianz pro Schiene (ApS) ueberreichen. Fuenf Eisenbahnunternehmen werden fuer ihr besonderes Umweltengagement ausgezeichnet -- insbesondere zur Reduzierung der Luft- und Laermbelastung sowie des Energieverbrauchs. Waehrend einer Fachveranstaltung ab 13 Uhr in Halle 7.1, Saal London, werden die Unternehmen ihre Umweltinitiativen vorstellen.


Im Anschluss ab 12:40 Uhr wird Frau Wolf im Rahmen eines kurzen Messerundgangs auf dem Messe-Freigelaende (Stand 1/12) die weltweit erste Lokomotive in der Leistungsklasse ueber 2000 kW mit Partikelfilter des Herstellers Vossloh taufen (Fototermin!). Mit der umweltfreundlichen Lok wird der Ausstoss der gesundheitsgefaehrlichen Dieselrusspartikel um 99,8 Prozent reduziert. Hochgerechnet auf eine durchschnittliche Betriebszeit von 30 Jahren werden rund 40 Tonnen Dieselruss weniger emittiert.

Am Freitag, 24. September 2004, ab 10 Uhr wird das Bundesumweltministerium im Rahmen einer Fachveranstaltung in Halle 7.1, Saal New York 3, unter dem Motto: "Innovative OEPNV-Technik im Ausschreibungswettbewerb" die praxisbezogenen Ergebnisse seines Demonstrationsvorhabens "Anspruchsvolle Umweltstandards im OEPNV-Wettbewerb" vorstellen und anhand von Beispielen aus Berlin und Frankfurt (Oder) Wege aufzeigen, wie sich umweltfreundlicher oeffentlicher Personennahverkehr auch in Zeiten knapper Kassen finanzieren laesst.

Ausfuehrliche Informationen zum Messestand und den Veranstaltungen koennen aus dem Flyer im Internet entnommen werden.

Michael Schroeren | BMU Pressereferat
Weitere Informationen:
http://www.bmu.de/go.php?go=/de/download/b_flyer_innotrans/
http://www.bmu.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik