Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Heizung in den Keller

15.03.2004


Zukunftsweisende Lösungen für einfache und kostengünstige Hausinstallationen sowie neue Anwendungsmöglichkeiten für die moderne Energie Erdgas wird die Ruhrgas AG, Essen, auf der Fachmesse Sanitär Heizung Klima (SHK) vom 16.–20. März 2004 in Essen präsentieren. Besucher können sich auf dem Messestand über neue Erdgastechnologien wie die Brennstoffzelle, Gas–Wärmepumpen und Heiz-/Kühlgeräte im kleinen Leistungsbereich informieren. Als moderne Erdgas-Anwendungstechniken werden Gas-Kaminöfen, Gas-Wäschetrockner, Gas-Terrassenstrahler, Gasgrill sowie die Gas-Steckdose vorgestellt.



Vor dem Hintergrund gesetzlicher Auflagen gewinnt der Einsatz moderner Energien, die sparsamer sind, an Bedeutung. Statistisch gesehen verbraucht die Heizung des durchschnittlichen deutschen Privathaushalts rund 78 Prozent der eingesetzten Energie. Auf die Warmwasserbereitung entfallen die restlichen 22 Prozent. Der größte „Energieschlucker“ im Haus ist die Heizungsanlage. Nach dem Auslaufen der Bundesimmissionsschutzverordnung (BimSchV) Ende Oktober 2004 müssen auf Basis der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) alte Heizungsanlagen ausgetauscht und durch neue ersetzt werden. Die EnEV berücksichtigt die beiden wichtigsten Wege zur Senkung des Energieverbrauchs bei der Gebäudebeheizung, die Verbesserung des baulichen Wärmeschutzes und die Erhöhung der Effizienz der Heizungsanlagen.



Nach der Ökoeffizienz-Analyse, einer vom TÜV geprüften und anerkannten Methode, wurden typische Heizsysteme untersucht. Die mit Erdgas betriebenen Heizkunden stellten dabei die effizienteste Lösung im Bereich Energiesparen dar. Sowohl in der Kostenersparnis als auch in der Ökoeffizienz bieten Erdgasheizsysteme die besten Alternativen. Im betrachteten Zeitraum 2002/2003 stieg die Nutzung von Erdgasheizungssystemen bei der Wohnungsbeheizung auf rund 47 Prozent an. Insgesamt werden rund 17,5 Millionen Haushalte mit Erdgas beheizt.

Die Messe ist von Dienstag, dem 16. März, bis einschließlich Samstag, dem 20. März 2004, in der Zeit von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Der Ruhrgas-Auftritt erfolgt gemeinsam mit der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen des Bundesverbandes der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft (BGW), der Erdgas-Verkaufs-Gesellschaft mbH, Münster, der BEB Erdgas und Erdöl GmbH und der ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V. auf einem Gemeinschaftsstand in Halle 3, Stand 601.

| ruhrgas AG
Weitere Informationen:
http://www.ruhrgas.de/

Weitere Berichte zu: EnEV Energieverbrauch Erdgas Heizungsanlage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung