Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Heizung in den Keller

15.03.2004


Zukunftsweisende Lösungen für einfache und kostengünstige Hausinstallationen sowie neue Anwendungsmöglichkeiten für die moderne Energie Erdgas wird die Ruhrgas AG, Essen, auf der Fachmesse Sanitär Heizung Klima (SHK) vom 16.–20. März 2004 in Essen präsentieren. Besucher können sich auf dem Messestand über neue Erdgastechnologien wie die Brennstoffzelle, Gas–Wärmepumpen und Heiz-/Kühlgeräte im kleinen Leistungsbereich informieren. Als moderne Erdgas-Anwendungstechniken werden Gas-Kaminöfen, Gas-Wäschetrockner, Gas-Terrassenstrahler, Gasgrill sowie die Gas-Steckdose vorgestellt.



Vor dem Hintergrund gesetzlicher Auflagen gewinnt der Einsatz moderner Energien, die sparsamer sind, an Bedeutung. Statistisch gesehen verbraucht die Heizung des durchschnittlichen deutschen Privathaushalts rund 78 Prozent der eingesetzten Energie. Auf die Warmwasserbereitung entfallen die restlichen 22 Prozent. Der größte „Energieschlucker“ im Haus ist die Heizungsanlage. Nach dem Auslaufen der Bundesimmissionsschutzverordnung (BimSchV) Ende Oktober 2004 müssen auf Basis der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) alte Heizungsanlagen ausgetauscht und durch neue ersetzt werden. Die EnEV berücksichtigt die beiden wichtigsten Wege zur Senkung des Energieverbrauchs bei der Gebäudebeheizung, die Verbesserung des baulichen Wärmeschutzes und die Erhöhung der Effizienz der Heizungsanlagen.



Nach der Ökoeffizienz-Analyse, einer vom TÜV geprüften und anerkannten Methode, wurden typische Heizsysteme untersucht. Die mit Erdgas betriebenen Heizkunden stellten dabei die effizienteste Lösung im Bereich Energiesparen dar. Sowohl in der Kostenersparnis als auch in der Ökoeffizienz bieten Erdgasheizsysteme die besten Alternativen. Im betrachteten Zeitraum 2002/2003 stieg die Nutzung von Erdgasheizungssystemen bei der Wohnungsbeheizung auf rund 47 Prozent an. Insgesamt werden rund 17,5 Millionen Haushalte mit Erdgas beheizt.

Die Messe ist von Dienstag, dem 16. März, bis einschließlich Samstag, dem 20. März 2004, in der Zeit von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Der Ruhrgas-Auftritt erfolgt gemeinsam mit der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen des Bundesverbandes der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft (BGW), der Erdgas-Verkaufs-Gesellschaft mbH, Münster, der BEB Erdgas und Erdöl GmbH und der ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V. auf einem Gemeinschaftsstand in Halle 3, Stand 601.

| ruhrgas AG
Weitere Informationen:
http://www.ruhrgas.de/

Weitere Berichte zu: EnEV Energieverbrauch Erdgas Heizungsanlage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik