Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Heidelberg zeigt weltweit erste Achtfarbenmaschine im A3 Format: One Pass Productivity mit der Speedmaster SM 52-8

01.04.2004


Zur drupa 2004 wird die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) die Speedmaster SM 52 als Achtfarbenmaschine mit erweitertem Funktionsumfang präsentieren. Mit dieser A3-Maschine lassen sich nun auch vier über vier sowie bis zu achtfarbige Druckaufträge in einem Durchgang wirtschaftlich produzieren. Durch geringere Rüstzeiten, weniger Makulatur sowie schnellere Durchlaufzeiten erhält der Anwender eine hohe Produktivität, Flexibilität und Produktionssicherheit und spart Zeit und Kosten. Die Speedmaster SM 52-8-P-H eignet sich für Druckereien, die ihre Kapazitäten im A3-Format erhöhen möchten oder die im 70 x 100 cm-Format drucken und mit der Speedmaster SM 52 ihre Effizienz beim vierfarbigen Schön- und Widerdruck nach unten abrunden wollen. Schon bei einem Anteil von 50 Prozent an 4/4-Aufträgen im A3-Bereich ist diese Maschine hochprofitabel. Die ersten Serienmaschinen der SM 52-8-P-H werden ab Mai 2005 ausgeliefert.



Die Speedmaster SM 52-Achtfarben verfügt über ein komplett überarbeitetes Bogentransfersystem. Dieses beinhaltet die farbabweisenden Zylinderummantelungen TransferJacket Plus für die Übergabezylinder und PerfectJacket Plus für die Gegendruckzylinder nach der Wendung. Die durchmesser- reduzierte Wendetrommel, die ebenfalls mit TransferJacket Plus ausgerüstet ist, sorgt für einen markierungsarmen Transport der Bogen und einen deutlich ruhigeren Bogenlauf. Ebenfalls wurden die Bogenleitbleche, sowohl in der Auslage optimiert als auch über und unterhalb der Übergabezylinder. Dadurch entfallen die Einstellungen auf den Bedruckstoff und das Druckmotiv. In der Auslage wird eine Bänderbogenbremse verwendet, deren mittleres Saugband durch Luftpaneele ersetzt werden kann. Damit wird der Bogen auf einem Luftpolster transportiert. Vollflächiges Drucken auf der Vorderseite ohne druckfreien Raum ist damit erstmalig möglich. Die maximale Druckgeschwindigkeit sowohl im Schöndruck als auch im Schön- und Widerdruck beträgt 13.000 Bögen pro Stunde.



Die gesamte Speedmaster SM 52 Baureihe profitiert von der Optimierung des Bogenlaufs. Es können nun auch optional Bedruckstoffe bis zu 0,6 mm verarbeitet werden. Damit wird das bestehende Maschinenkonzept erweitert, wobei eine hohe Qualität und niedrige Rüstzeiten beim Wechsel von hohen zu geringen Bedruckstoffstärken erreicht wird. Ein neu entwickelter Übergabezylinder, der im Durchmesser verstellbar ist, ermöglicht das genaue Einstellen des Spaltes zwischen Druck- und Übergabezylinder und gewährt damit einen schonenden Bogenlauf. Die Bedruckstoffstärkenerweiterung besteht zudem aus einer Softwarelizenz für den Maschinenleitstand Prinect CP2000 Center und der Bänderbogenbremse mit drei Saugbändern. Darüber hinaus kann optional ein Vario-Feuchtwerk bestellt werden. Butzen lassen sich hier einfacher mittels der geschwindigkeits-reduzierten Feuchtauftragswalze entfernen.

Baureihe der Speedmaster SM 52 wird ständig weiterentwickelt
Die 1995 vorgestellte Speedmaster SM 52 wird ständig verbessert und erweitert, beispielsweise mit dem optimierten Anleger oder dem Diecutting- Werk und nimmt eine marktdominierende Position im 35 x 50 cm Format ein.

Die Innovationen, die Heidelberg bei der Speedmaster SM 52-Achtfarbenmaschine zur drupa vorstellt, wie beispielsweise TransferJacket Plus und die optional erhältliche Bänderbogenbremse und das Vario-Feuchtwerk, werden ab Oktober 2004 auch für die Serienmaschinen verfügbar sein.

Bei den Ein- und Zweifarbenmaschinen wurde das Bedienpult neu überarbeitet. Das sogenannte Onpress Center ist Platz sparend am Ausleger angebracht und zeigt alle Druckfunktionen, Störungen und Wartungshinweise an. Es besitzt eine einfache und ergonomische Bedienerführung mit Touchscreen und ähnelt der Bedienoberfläche des Prinect CP2000 Centers. Der Benutzer kann leicht zwischen beiden Maschinenleitständen wechseln. Optional ist nun das Prinect CP2000 Center auch für die Speedmaster SM 52-Zweifarben erhältlich.

Weitere Informationen:
Heidelberger Druckmaschinen AG
Corporate Communications
Hilde Weisser
Tel.: 06221 92 5066
Fax: 06221 92 5046
E-mail: hilde.weisser@heidelberg.com

| Heidelberger Druckmaschinen AG

Weitere Berichte zu: Bänderbogenbremse CP2000 ForMaT Speedmaster Übergabezylinder

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Boden – Grundlage des Lebens / Bodenforscher auf der Internationalen Grünen Woche
16.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht EMAG auf der GrindTec 2018: Kleine Bauteile – große Präzision
11.01.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie