Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Heidelberg auf der drupa 2004

01.04.2004


  • Über 50 Neuheiten von Heidelberg
  • Kundennutzen durch Heidelberg-Lösungen
    ... mehr zu:
    »Druckmaschine »Präsentation

  • Wettbewerbsvorteile durch Workflow

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) präsentiert auf der drupa 2004, die vom 06.–19. Mai in Düsseldorf stattfindet, in den Hallen 1 und 2 auf rund 7800 Quadratmetern über 50 Neuerungen bei Workflow, Prepress, Press und Weiterverarbeitung. Mit dem drupa Motto "Unser Einsatz. Für Ihren Erfolg" - "Created with Passion – Made for Success" umreißt Heidelberg seinen Anspruch für das weltweit größte Branchenereignis. "Kundenvorteile und Leistungsversprechen" sind die zentralen Botschaften im Messekonzept des Unternehmens. Die Präsentation der auf der Messe vorgestellten Lösungen erfolgt über fünf kundenspezifische und durch Anwendungszentren ergänzte Bereiche: Industrial Print, Commercial Print, Packaging, Variable Data Print, sowie Commercial Web. Die Heidelberg-Workflow-Lösungen werden in einem eigenen Prinect Center sowie durch das Heidelberg Forum anwendungsbezogen vorgestellt. Im Heidelberg Forum präsentieren sich u.a. die Print Media Academy (PMA) und das Environmental Center.

"Heidelberg hat seinen Messeauftritt auf Kundenvorteile zugeschnitten. Als Lösungsanbieter haben wir die Anwendungen im Fokus, die die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden sichern und ausbauen. Insgesamt wurde die Präsentation besonders für kleinere und mittlere Druckereibetriebe optimiert", erläutert Dr. Klaus Spiegel, Mitglied des Vorstands bei Heidelberg, den Messeauftritt des Unternehmens.



Das zentrale und integrierende Element des Auftritts ist die Präsentation des Vernetzungsworkflow-Pakets "Prinect". Mit zahlreichen Neu- und Weiterentwicklungen belegt das Unternehmen die Vorteile der Vernetzung innerhalb einer Druckerei sowie zu deren Kunden über JDF-fähige Standardschnittstellen.

"Auf der drupa 2004 wird Heidelberg intelligente Workflowlösungen präsentieren. Im Zentrum aller Präsentationen stehen die Möglichkeiten, die Transparenz in Abläufen und bei den Kosten zur verbessern sowie die Prozesssicherheit in Druckereibetrieben zu erhöhen. Der Vernetzung mit dem Job Definition Format (JDF), das durch das Engagement der CIP4-Organisation zum neuen Branchenstandard geworden ist, kommt dabei die entscheidende Bedeutung zu", so Spiegel weiter.

Ein weiterer Schwerpunkt des drupa-Auftritts von Heidelberg liegt in der Präsentation der neuen Lösungen für den Offsetdruck. So werden die Produktivitäts- und Qualitätsfortschritte der neuen drupa 2004 Generation der Speedmaster SM/CD 102 mit hochstabilem An- und Ausleger und in neuem Design vorgestellt.

"Auf der drupa 2004 präsentiert Heidelberg über 50 Neuerungen innerhalb vieler Produkte und in zahlreichen Produktbereichen. Damit belegt das Unternehmen seinen Anspruch als Innovationsführer in der Printmedien-Industrie", so abschließend Spiegel.

Für weitere Informationen:
Heidelberger Druckmaschinen AG
Corporate Communications
Matthias Hartung
Tel.: 06221 92 5077
Fax: 06221 92 5046
Email: matthias.hartung@heidelberg.com

| Heidelberger Druckmaschinen AG
Weitere Informationen:
http://www.journalist.heidelberg.com/

Weitere Berichte zu: Druckmaschine Präsentation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Engineers program tiny robots to move, think like insects

15.12.2017 | Power and Electrical Engineering

One in 5 materials chemistry papers may be wrong, study suggests

15.12.2017 | Materials Sciences

New antbird species discovered in Peru by LSU ornithologists

15.12.2017 | Life Sciences