Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Peugeot auf der AMI 2004

31.03.2004


Bühne frei für 407 Limousine und 407 SW


206 HDi FAP 110: erster Kleinwagen mit Partikelfilter und EU4
Zukunftstechnik Brennstoffzelle im Concept Car H2O

... mehr zu:
»AMI »FAP »H2O »HDi


Ganz im Zeichen des neuen Peugeot 407 steht der Messeauftritt von Peugeot bei der Auto Mobil International (AMI) vom 17. bis 25. April in Leipzig. Die mit einem besonders dynamischen und unverwechselbaren Design gestaltete Mittelklasse-Limousine und der Lifestyle-Kombi 407 SW feiern in der ostdeutschen Messestadt gemeinsam ihre Deutschland-Premiere. Neben dem 407 zeigt Peugeot auf einer mehr als 2.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche in Halle 3, Stand D01, weitere Neuheiten aus dem aktuellen Modellprogramm sowie attraktive Sondereditionen.

Schon wenige Wochen nach der Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon können die Besucher der AMI Leipzig den Peugeot 407 erstmals in Deutschland bewundern. Seine markante Frontpartie mit dem riesigen Kühlergrill und den großen, weit nach hinten gezogenen Scheinwerfern machen den 407 zu einem Fahrzeug, das Emotionen weckt. Der 407 SW als Lifestyle-Kombi demonstriert mit seiner dynamisch gestalteten Heckpartie eine unverwechselbare Formensprache. Das große Panorama-Glasdach sorgt für einen lichtdurchfluteten Innenraum.

Neue Benziner und Diesel erfüllen Euro 4-Abgasnorm

Zu den auf der AMI Leipzig präsentierten Neuheiten von Peugeot gehören auch neue Motorisierungen für die erfolgreichen Baureihen 206 und 307, die schon jetzt der ab 2005 geltenden Abgasnorm Euro4 entsprechen. Dies gilt für den neuen 1,6-Liter HDi mit 80 kW (109 PS) Leistung ebenso wie für den neuen 1,4-Liter-Benziner mit 16 Ventilen und 65 kW (88 PS). Der neue HDi-Diesel ist selbstverständlich serienmäßig mit dem von Peugeot entwickelten Rußpartikelfiltersystem FAP ausgestattet, das die im Abgas enthaltenen Rußpartikel vollständig vernichtet. Der 206 HDi FAP 110 (80 kW / 109 PS) ist damit das weltweit erste Fahrzeug der Kleinwagenklasse, das einen serienmäßigen Rußpartikelfilter an Bord hat. Angenehmer Nebeneffekt: Die Euro4-konformen Motoren sind befristet von der Kfz-Steuer befreit.

Neben den Neuheiten bietet der Messeauftritt von Peugeot in Leipzig einen Überblick über das komplette Modellprogramm. Deutschlands beliebtestes Importauto, der 206, begeistert als drei- oder fünftürige Limousine, SW oder als CC mit elektrohydraulisch versenkbarem Klappdach.

Dies gilt auch für den Bestseller 307, der in Leipzig in den fünf verschiedenen Karosserieversionen zu bewundern ist. Den stilistischen Höhepunkt dieser Modellreihe bildet der 307 CC, der pünktlich zum Start in den Frühling komfortables Cabrio-Vergnügen für vier Passagiere ermöglicht. Das betörend elegante 406 Coupé, der luxuriöse 607, die familienfreundliche Großraumlimousine 807 und der praktische Partner runden das Pkw-Programm von Peugeot auf der AMI ab. Darüber hinaus dokumentieren die Modelle Expert und Boxer die Kompetenz der französischen Marke bei leichten Nutzfahrzeugen.

Innovationen in Technik und Sport

Das Concept Car H2O bildet einen weiteren Höhepunkt des Messeauftritts. Im Design eines Feuerwehrwagens interpretiert der H2O nicht nur die typischen Designmerkmale von Peugeot, sondern demonstriert auch anspruchsvolle Zukunftstechnik: Für den Antrieb sorgt eine Brennstoffzelle, so dass das Fahrzeug keinerlei Abgase produziert. Seine Ernsthaftigkeit unterstreicht der H2O auch durch die Tatsache, dass er in Zusammenarbeit mit Brandschutzspezialisten entwickelt wurde.

Die sportliche Kompetenz von Peugeot stellt der 307 WRC unter Beweis, der ebenfalls auf der AMI dem Publikum präsentiert wird. Das auf dem 307 CC basierende Modell startet seit Anfang des Jahres in der Rallye-Weltmeisterschaft und hat damit die Nachfolge des 206 WRC angetreten, mit dem Peugeot drei Mal in Folge die Rallye-WM gewonnen hat.

Interessierten Messebesuchern, die unter Anleitung eines Trainers des Deutschen Verkehrssicherheitsrats e.V. den energiebewussten Umgang mit dem Gaspedal erlernen wollen, hat Peugeot auf der AMI täglich ein Aktionsprogramm zu bieten. Als Partner der vom VDIK (Verband der Importeure von Kraftfahrzeugen e.V.) und Bundesverkehrsministerium initiierten "Spritsparstunde" stellt Peugeot einen 307 SW HDi FAP 110 zur Verfügung. Zur kostenlosen Teilnahme an der Aktion können sich Interessenten gegen Vorlage eines gültigen Führerscheins am Peugeot-Stand anmelden.

Terminhinweis:

Am Freitag, 16. April 2004, findet um 8.45 Uhr auf dem Peugeot-Stand in Halle 3 eine Pressekonferenz mit Kees Jan Boorsma, Vertriebsdirektor der Peugeot Deutschland GmbH, statt.

| Peugeot Deutschland
Weitere Informationen:
http://www.peugeot.de/

Weitere Berichte zu: AMI FAP H2O HDi

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen
08.12.2016 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Mobile Learning und intelligente Contentlösungen im Fokus
08.12.2016 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie