Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Hybridtechnologie in Hannover: Faser-Kunststoff-Verbunde bieten vielfältige Vorteile

04.03.2004


Kostenreduktion, Gebrauchswerterhöhung und längere Lebensdauer zählen zu den Vorteilen, die Automobilhersteller, Maschinenbauer, Verfahrenstechniker, Wasserwirtschaft u.a. Hersteller oder Betreiber in ihre Produkte integrieren können. Hochbeanspruchte Bau- und Maschinenelemente wie schnell bewegte Hebel, Steuerstangen, Walzen und Wellen, Halbzeuge wie Rohre und Profile oder Hydraulik- und Pneumatik-Druckbehälter entwickeln, konstruieren und fertigen zwei innovative Unternehmen nach den Spezifikationen ihrer Kunden. Sie substituieren so vor allem die Werkstoffe Aluminium und Stahl. Adete – Advanced Engineering & Technologies und Comat – Composite Materials demonstrieren ihre ganzheitlichen Lösungen auf der Hannover-Messe in Halle 4 Stand D 11.



Die technischen wie wirtschaftlichen Vorzüge ihrer Entwicklung und Produktion belegen Adete und Comat an einem DexWin-Druckluftbehälter für Nutzfahrzeuge. Gewichtseinsparung , hohe zielorient konstruierte Festigkeit, Korrosionsfreiheit, rationelle Fertigung sowie günstige Herstellkosten dienen als Beweis für den Anwendernutzen. Die faserverstärkten Kunststoffe sind dem früher eingesetzten Stahl und Aluminium deutlich überlegen. Kontinuierlich faserverstärkte Rohre aus Thermoplast mit ebenfalls endlos gewickelter Karbonfaserverstärkung bilden z.B. den zylindrischen Behältermantel. Die Verschlusskappen bestehen aus per Langfaser verstärktem gespritztem Thermoplast. In das Spritzwerkzeug der Kappen sind kostengünstig alle Formen für die Versorgungsanschlüsse und Halterungen integriert. Kappen und Rohrmantel werden zu einer auf Lebensdauer haltbaren Einheit verschweißt. Die glatte Oberfläche, das funktionale Design und absolute Korrosionsfreiheit führen zu langer Lebensdauer. Ein weiteres Plus bietet das Recycling des im Spritzguss wieder verwendbaren Materials.



„Wir sind auf das Entwickeln und Auslegen von Bauteilen aus Faser-Kunststoff-Verbund (FKU) spezialisiert“, erläutert Dr.-Ing. Markus Steffens den Know-how-Vorsprung von Adete. Werkstoff- und fertigungsgerechte Konstruktion, Funktionsintegration, 3D-CAD- sowie Finite-Elemente-Modellierung Parameter und Datensätze für Material und Produktionsprozess gehören zu den Leistungen des Ingenieurunternehmens. Dr. Ralph Funck, Erfinder der bisher noch wettbewerbslosen Methode zum Herstellen endloser faserverstärkter Thermoplastrohre und -profile, sieht sehr positive Perspektiven für die Comat-Produkte: „Unsere Halbzeuge als Ausgangsbasis für Produkte sowie Lösungen für Einzelelemente oder Systeme mit zahlreichen integrierten Funktionen können in nahezu allen Branchen Kosten- und Qualitätsnutzen bringen. Damit tragen sie zu Wettbewerbsvorteilen bei Produzenten und Anwendern bei“, prognostiziert der Geschäftsführer von Comat.

Kontakt:

Comat GmbH, Bernhard Wittemer
Marie-Curie-Str. 11, D-67661 Kaiserslautern
Tel. +49(0)6301/7152-12, Fax –20
E-Mail: wittemer@comat.de

Bernhard Wittemer | Comat GmbH
Weitere Informationen:
http://www.comat.de

Weitere Berichte zu: Adete Korrosionsfreiheit Thermoplast

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise