Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Magnet für die gesamte IT-Branche

13.02.2004

Die hohe Anziehungskraft der exponet Vienna 2004 als zentrale Plattform für den Informationsaustausch zwischen IT-Anbietern und professionellen Anwendern in Österreich wird nicht nur durch das gleichbleibend hohe Niveau auf Anbieter- wie auf Anwenderseite deutlich. Selbst Unternehmen, die sich nicht für eine Teilnahme an der IT-Leitmesse entscheiden konnten, nutzen die Magnetwirkung der Veranstaltung für eigene Events rund um den Veranstaltungsort.

"Vor den Toren der exponet ..."

... mehr zu:
»IT-Branche

Und so sind zahlreiche Locations in unmittelbarer Umgebung des AustriaCenterVienna (ACV) wie das Tech Gate Vienna oder der Donauturm in den drei Messetagen Schauplatz für Workshops, Stunden- Kongresse oder Abendveranstaltungen mit dem Ziel, vom Besucherstrom der exponet Vienna 2004 zu profitieren. Selbst ein Unternehmen wie NextiraOne, einer der schärfsten Kritiker der exponet in den letzten Wochen, läßt es sich nicht nehmen, die Besucher der exponet am Abend des zweiten Messetages zu einem Get-Together einzuladen und sorgt dabei sogar für einen kostenfreien Bus-Shuttle von der exponet. "Derartige Aktivitäten im Umfeld unterstreichen die Anziehungskraft der exponet Vienna als zentraler IT-Event in Österreich," erklärt Mag. Krassimira Bojinowa, Geschäftsführerin der DC Messe Veranstaltungs GmbH. "Es wird deutlich, daß das Konzept einer reinen Business-to-Business Messe für alle Marktteilnehmer von großem Interesse ist. Für uns ist dies Ansporn, dieses Konzept auch in Zukunft weiter erfolgreich umzusetzen."

exponet Vienna 2004 im Zeichen der EU-Osterweiterung

Seit Jahren nimmt die exponet Vienna auch eine Vermittlerrolle nach Mittel- und Osteuropa wahr. Mit dem Beitritt der ersten osteuropäischen Staaten zur Europäischen Union zum 1.5.2004 wird diese Rolle weiter ausgebaut. Bereits auf der exponet Vienna 2004 werden dazu erste Initiativen unterstützt, die Unternehmen aus den Beitrittsländern, aber auch Unternehmen aus anderen mittel- und osteuropäischen Staaten die Möglichkeit bieten, erste Kontakte zu Partnern und Kunden in Österreich und den angrenzenden westeuropäischen Staaten zu knüpfen. "In den vergangenen Jahren ist der Anteil mittel- und osteuropäischer Fachbesucher sukzessive gestiegen. Wir sehen diese Anbieter-Initiativen nun als Ausgangspunkt auf Herstellerseite für eine weitere Öffnung der exponet Vienna gegen Osten," bestätigt Mag. Bojinowa.

Werner Grohmann | DC Europe
Weitere Informationen:
http://www.exponet.at

Weitere Berichte zu: IT-Branche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie