Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer praesentiert Wissenstransfer

17.11.2003


Mit einem Dutzend Instituten praesentiert sich die Fraunhofer-Gesellschaft Mitte Februar 2004 auf der Learntec- Messe in Karlsruhe (10.-13.2.2004). Unter dem Motto "Wissen & Transfer - Fraunhofer eQualification" werden dort gleichermassen Werkzeuge fuer das E-Learning, Training, Beratung fuer E-Learning sowie Kursangebote zu Themen wie Meisternetz und Robotik gezeigt.

Das Fraunhofer-Institut fuer Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin, praesentiert unter anderem BSCL - Basic Support for Collaborative Learning, in dem internationalen von der EU mitgefoerderten Projekt ITCOLE auf Basis des BSCW- Systems (Basic Support for Cooperative Work) entwickelt.

Auf die Evaluation im Rahmen der Erstellung, Einfuehrung und Erprobung von e-Learning-Anwendungen hingegen konzentriert sich das Fraunhofer-Institut fuer Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart. Das Evaluationsportfolio beinhaltet Methoden und Vorgehensweisen, die alle Phasen von Weiterbildungsprozessen abdecken: von der Bedarfsanalyse ueber die Produktbewertung bis zur Wirksamkeitsueberpruefung.

Mit dem "Meisternetz" nimmt das IAO auch die Position des eLearning-Produzenten ein. Handlungsorientierte e-learning Module im Rahmen der Qualifizierung zum Industriemeister Metall (Projekt "Meisternetz") verfolgen den didaktischen Ansatz der Handlungsorientierung und sollen selbstgesteuertes, interaktives Lernen anhand von betrieblichen Situationsaufgaben ermoeglichen, um den angehenden Industriemeister auf die realen Anforderungen seines spaeteren Arbeitsplatzes vorzubereiten. Zum "Meisternetz" wird es wie fuer eine Reihe weiterer Themen auch Kurzvortraege am Stand geben.

An deutlich juengere eLearner richtet sich das Projekt Roberta. Roboterbau und -steuerung mit Lego Mindstorms sollen Maedchen im Schulunterricht dazu motivieren, sich mit einer vermeintlichen Maennerdomaene zu beschaeftigen. Das Fraunhofer Institut Autonome Intelligente Systeme AIS in St. Augustin, bekannt geworden durch seine Fussball spielenden Roboter, hat hier ein komplettes Paket an Lehr- und Lernmaterial fuer den Unterricht entwickelt. Tests zeigen, so Projektleiter Josef Boerding: "Die Maedchen glauben bereits nach einem zweistuendigen Schnupperkurs eher, dass sie, wenn sie wollen, Computerexpertinnen werden koennten."

Zum Dienstleister fuer das eigene Institut wie fuer die Industrie entwickelt sich die Arbeitsgruppe Multimedia und Ausbildung des Fraunhofer-Instituts fuer Werkstoff- und Strahltechnik IWS in Dresden. Die Gruppe bietet Service in allen Bereichen der digitalen Medien und produziert auch im Kundenauftrag. Das Institut zeigt auf der Learntec ein "Content Broadcasting System" (CBS) als Kombination von Hard- und Software zur Praesentation von Konferenz-Beitraegen im Internet und auf CD-ROM, mit dem Informationen kostenguenstig und schnell zur Verteilung aufbereitet werden koennen.

Der Ansatz der Fraunhofer-Institute, das Kerngeschaeft Forschung und Entwicklung um Qualifizierung in Form von E- Learning zu erweitern, soll der Wirtschaft die Moeglichkeit bieten, neben neuen Technologien und Verfahren zusaetzlich die erforderliche Qualifikation der Mitarbeiter direkt von den Experten aus einer Hand zu bekommen.

Die eLearning-Gruppe der Fraunhofer-Gesellschaft verfolgt das Ziel, Forschung und Bildung enger miteinander zu verzahnen, um innovative Ideen schneller in Arbeitsprozesse zu integrieren.

Unter dem Motto "Wissen & Transfer" bietet das Fraunhofer- eQualification-Angebot dem beruflichen Aus- und Weiterbildungsmarkt Fraunhofer-Wissen in Form von eLearning- Modulen und der Beratung durch Fachexperten. Das Themenspektrum erstreckt sich dabei von der Informationstechnologie ueber die Elektrotechnik bis hin zum Maschinen- und Anlagenbau. Einen wesentlichen Schwerpunkt bilden dabei arbeitsprozessintegrierte Lernmodule, die eine Verknuepfung von Arbeiten und Lernen ermoeglichen. Innovative Lerntechnologien und Qualitaetssicherungsinstrumente zur Erstellung, Anwendung und Evaluation von e-Learning-Modulen runden das Fraunhofer eQualification-Angebot ab.



Konatkt:

Martin Atallah
Fraunhofer-Gesellschaft


Abteilung eLearning, Aus- und Weiterbildung
Schloss Birlinghoven, 53754 Sankt Augustin
Tel. 02241-14-2234, Fax -2488
Email: martin.attallah@bi.fhg.de

Martin Atallah | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.ais.fhg.de/de/gf/GF1.html
http://bscl.fit.fraunhofer.de
http://ipsi.fraunhofer.de/ipsi/press/press_releases/2003/0311

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise