Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer praesentiert Wissenstransfer

17.11.2003


Mit einem Dutzend Instituten praesentiert sich die Fraunhofer-Gesellschaft Mitte Februar 2004 auf der Learntec- Messe in Karlsruhe (10.-13.2.2004). Unter dem Motto "Wissen & Transfer - Fraunhofer eQualification" werden dort gleichermassen Werkzeuge fuer das E-Learning, Training, Beratung fuer E-Learning sowie Kursangebote zu Themen wie Meisternetz und Robotik gezeigt.

Das Fraunhofer-Institut fuer Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin, praesentiert unter anderem BSCL - Basic Support for Collaborative Learning, in dem internationalen von der EU mitgefoerderten Projekt ITCOLE auf Basis des BSCW- Systems (Basic Support for Cooperative Work) entwickelt.

Auf die Evaluation im Rahmen der Erstellung, Einfuehrung und Erprobung von e-Learning-Anwendungen hingegen konzentriert sich das Fraunhofer-Institut fuer Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart. Das Evaluationsportfolio beinhaltet Methoden und Vorgehensweisen, die alle Phasen von Weiterbildungsprozessen abdecken: von der Bedarfsanalyse ueber die Produktbewertung bis zur Wirksamkeitsueberpruefung.

Mit dem "Meisternetz" nimmt das IAO auch die Position des eLearning-Produzenten ein. Handlungsorientierte e-learning Module im Rahmen der Qualifizierung zum Industriemeister Metall (Projekt "Meisternetz") verfolgen den didaktischen Ansatz der Handlungsorientierung und sollen selbstgesteuertes, interaktives Lernen anhand von betrieblichen Situationsaufgaben ermoeglichen, um den angehenden Industriemeister auf die realen Anforderungen seines spaeteren Arbeitsplatzes vorzubereiten. Zum "Meisternetz" wird es wie fuer eine Reihe weiterer Themen auch Kurzvortraege am Stand geben.

An deutlich juengere eLearner richtet sich das Projekt Roberta. Roboterbau und -steuerung mit Lego Mindstorms sollen Maedchen im Schulunterricht dazu motivieren, sich mit einer vermeintlichen Maennerdomaene zu beschaeftigen. Das Fraunhofer Institut Autonome Intelligente Systeme AIS in St. Augustin, bekannt geworden durch seine Fussball spielenden Roboter, hat hier ein komplettes Paket an Lehr- und Lernmaterial fuer den Unterricht entwickelt. Tests zeigen, so Projektleiter Josef Boerding: "Die Maedchen glauben bereits nach einem zweistuendigen Schnupperkurs eher, dass sie, wenn sie wollen, Computerexpertinnen werden koennten."

Zum Dienstleister fuer das eigene Institut wie fuer die Industrie entwickelt sich die Arbeitsgruppe Multimedia und Ausbildung des Fraunhofer-Instituts fuer Werkstoff- und Strahltechnik IWS in Dresden. Die Gruppe bietet Service in allen Bereichen der digitalen Medien und produziert auch im Kundenauftrag. Das Institut zeigt auf der Learntec ein "Content Broadcasting System" (CBS) als Kombination von Hard- und Software zur Praesentation von Konferenz-Beitraegen im Internet und auf CD-ROM, mit dem Informationen kostenguenstig und schnell zur Verteilung aufbereitet werden koennen.

Der Ansatz der Fraunhofer-Institute, das Kerngeschaeft Forschung und Entwicklung um Qualifizierung in Form von E- Learning zu erweitern, soll der Wirtschaft die Moeglichkeit bieten, neben neuen Technologien und Verfahren zusaetzlich die erforderliche Qualifikation der Mitarbeiter direkt von den Experten aus einer Hand zu bekommen.

Die eLearning-Gruppe der Fraunhofer-Gesellschaft verfolgt das Ziel, Forschung und Bildung enger miteinander zu verzahnen, um innovative Ideen schneller in Arbeitsprozesse zu integrieren.

Unter dem Motto "Wissen & Transfer" bietet das Fraunhofer- eQualification-Angebot dem beruflichen Aus- und Weiterbildungsmarkt Fraunhofer-Wissen in Form von eLearning- Modulen und der Beratung durch Fachexperten. Das Themenspektrum erstreckt sich dabei von der Informationstechnologie ueber die Elektrotechnik bis hin zum Maschinen- und Anlagenbau. Einen wesentlichen Schwerpunkt bilden dabei arbeitsprozessintegrierte Lernmodule, die eine Verknuepfung von Arbeiten und Lernen ermoeglichen. Innovative Lerntechnologien und Qualitaetssicherungsinstrumente zur Erstellung, Anwendung und Evaluation von e-Learning-Modulen runden das Fraunhofer eQualification-Angebot ab.



Konatkt:

Martin Atallah
Fraunhofer-Gesellschaft


Abteilung eLearning, Aus- und Weiterbildung
Schloss Birlinghoven, 53754 Sankt Augustin
Tel. 02241-14-2234, Fax -2488
Email: martin.attallah@bi.fhg.de

Martin Atallah | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.ais.fhg.de/de/gf/GF1.html
http://bscl.fit.fraunhofer.de
http://ipsi.fraunhofer.de/ipsi/press/press_releases/2003/0311

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht SYSTEMS INTEGRATION 2018 in der Schweiz thematisiert Bausteine für die industrielle Digitalisierung
20.11.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht IHP präsentiert sich auf der productronica 2017
17.11.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

Neues Elektro-Forschungsfahrzeug am Institut für Mikroelektronische Systeme

21.11.2017 | Veranstaltungen

Raumfahrtkolloquium: Technologien für die Raumfahrt von morgen

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wasserkühlung für die Erdkruste - Meerwasser dringt deutlich tiefer ein

21.11.2017 | Geowissenschaften

Eine Nano-Uhr mit präzisen Zeigern

21.11.2017 | Physik Astronomie

Zentraler Schalter

21.11.2017 | Biowissenschaften Chemie