Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vernetzte MHP-Boxen, IP-Durchsagesystem, Multimedia Streaming

26.08.2003


Die Fernseh- und Computerwelt ist multimedial, interaktiv und vernetzt.



Mit marktreifen Lösungen und zukunftsorientierten Projekten für die Medienwelt von morgen präsentiert sich das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS auf der IFA 2003 als eine Forschungseinrichtung, die auf Basis offener Standards zusammen mit Partnern aus der Wirtschaft Lösungen für die Fernseh- und PC-Welt entwickelt.

... mehr zu:
»MHP-Boxen »TWF


Neuheit 1: Peer-to-Peer-Fernsehen und Heimvernetzung

MHP-Boxen ermöglichen interaktives Fernsehen - durch die Vernetzung von MHP-Boxen wird der Fernsehzuschauer zum Programmdirektor. In dieser erstmals präsentierten Anwendung kann der Fernsehzuschauer über ein Peer-to-Peer-Netzwerk Filme und Bilder über sein Fernsehgerät mit Freunden austauschen. Das konnten bislang nur PC-Anwender!

Neuheit 2: IPcom - IP-basierte Audio-Übertragung

Mit der erstmals gezeigten marktreifen Lösung IPcom können Musik und Sprachinformationen im MP3-Format individuell auf Lautsprechersysteme geschickt werden. Personen auf Bahnhöfen, in Konferenzgebäuden oder in Studios können so gezielt angesprochen werden - ohne den in analogen Systemen erforderlichen hohe Verkabelungsaufwand!

Neuheit 3: iTV meets Mobile Applications

Erfolgreiches interaktives Fernsehen benötigt intereressante Anwendungen: In einem gemeinsam mit Partnern realisierten interaktiven Reisemagazin wird der Film aus dem Broadcast durch Informationen aus dem Internet ergänzt - und für mobile Endgeräte aufbereitet. Zu sehen am Stand der Europäischen Union, Halle 5.3, Stand 5.

Neuheit 4: Multimedia-Streaming in TV-Qualität

Streaming erfordert eine Datenübertragung in hoher Qualität. Das von Fraunhofer FOKUS entwickelte fehlertolerante Verfahren zur Übertragung von Multimedia-Inhalten über IP-basierte und mobile Netze ist im Rahmen des OMSA-Projekts beim Fraunhofer-Institut HHI zu sehen: Halle 5.3, Stand 2C.

FOKUS auf der Internationalen Funkausstellung Berlin
29.8. bis 3.9.2003
Technisch-Wissenschaftliches Forum, Halle 5.3, Stand 2B

Podiumsdiskussion von Fraunhofer FOKUS auf der IFA 2003

1. September 2003, 12:45 Uhr, FORUM im TWF, Halle 5.3
Irgendwann erwischt es sie alle - IP und Internet als universelle Plattform für Dienste und Anwendungen

Berthold Butscher, stellv. Direktor des Fraunhofer-Instituts FOKUS
Dr. Dirk Elias, Executive Board, ivistar kommunikationssysteme AG
Mag. Gerhard Kaspar, alphabau GmbH, Villach
Dr. Henning Wilkens, Direktor, Institut für Rundfunktechnik IRT
Moderation: Dr. Gudrun Quandel, Fraunhofer-Institut FOKUS

Vorträge von Fraunhofer FOKUS auf der IFA 2003

29. August 2003, 15:00 Uhr, ICC, Saal 8
Mehr als Fernsehen - In-Home und Home-To-Home-Kommunikation auf der Basis vernetzter MHP-Boxen
Dr. Angela Scheller, Fraunhofer-Institut FOKUS (Firmenvortrag)

29. August 2003, 15:30 Uhr, ICC, Saal 8
IP-basierte Audio-Übertragung
Dr. Peter Gober, Fraunhofer-Institut FOKUS (Firmenvortrag)

31. August 2003, 15:20, FORUM IM TWF, HALLE 5.3
Neue Möglichkeiten mit vernetzten MHP/Set-Top-Boxen
Dr. Angela Scheller, Fraunhofer-Institut FOKUS

1. September 2003, 14:40 Uhr, FORUM im TWF, Halle 5.3
Durchsagen übers Internet - Personenorientiertes, IP-basiertes Beschallungs- und Durchsagesystem
Dr. Peter Gober, Fraunhofer-Institut FOKUS

2. September 2003, 11:20 Uhr, FORUM im TWF, Halle 5.3
Vernetzt - und was nun?
Dr. Angela Scheller, Fraunhofer-Institut FOKUS

2. September 2003, 11:40 Uhr, FORUM im TWF, Halle 5.3
Heimautomatisierung über Intranettechnologien
Jens Hünerberg, Fraunhofer-Institut FOKUS

Alle Vorträge sind kostenfrei.

FOKUS Fraunhofer-Institut
für Offene Kommunikationssysteme
Corporate Communications
Dr. Gudrun Quandel
Tel +49 (0)30 3463 7212
Fax +49 (0)30 3463 8212
Mobil +49 (0)171 1995334
Mail quandel@fokus.fraunhofer.de
Kaiserin-Augusta-Allee 31
10589 Berlin, Germany


Barbara Lange | idw
Weitere Informationen:
http://www.fokus.fraunhofer.de/presse
http://www.fokus.fraunhofer.de/ifa2003

Weitere Berichte zu: MHP-Boxen TWF

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik