Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rundfunksystem Digital Radio Mondiale DRM

18.08.2003


Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS präsentiert auf der IFA 2003 die gesamte Anwendungsbandbreite des digitalen Rundfunksystems Digital Radio Mondiale DRM für die Lang-, Mittel- und Kurzwelle.



Erstklassige akustische Qualität auf den AM-Bändern und multimediale Zusatzdienste per Radio - das sind die Kennzeichen des digitalen Rundfunksystems Digital Radio Mondiale DRM. Das Fraunhofer IIS zeigt auf der IFA 2003 die komplette Sende- und Empfangskette von DRM.

... mehr zu:
»ContentServer »DRM »Rundfunksystem

Messebesucher können ihr Porträt live vom Messestand über DRM in die Welt versenden. Die Bilder der Messe-Kamera nehmen den Weg vom Fraunhofer DRM ContentServer für die Dienstegenerierung und Audioaufbereitung über einen DRM-Modulator für die Umsetzung der Signale bis zum Multimedia-Empfänger "FhG Software Radio".

Der Fraunhofer DRM ContentServer ist die zentrale Komponente auf der Sendeseite zur Generierung von Diensten für die digitale Kurz-, Mittel- und Langwelle. Neben der Audio-Codierung wird auch eine Vielzahl von multimedialen Zusatzdiensten, z.B. Texte oder Bilder, unterstützt. Ein weitgehend automatisierter Betrieb wird durch einen bedienerfreundlichen Fernwartungszugang zur Überwachung und Rekonfiguration des Systems unterstützt.


Der am Stand gezeigte DRM Modulator von TELEFUNKEN SenderSysteme Berlin beinhaltet die vom Fraunhofer IIS lizenzierte Software und Hardware-Technologie für die Umsetzung eines digitalen Breitbandsignals in ein GPS-Zeitreferenz synchronisiertes analoges Hochfrequenzsignal.

Das vom Fraunhofer IIS entwickelte "FhG Software Radio" für Digital Radio Mondiale DRM hat sich als Referenz-Empfänger für das DRM-System auf dem Markt etabliert. Diese erfolgreiche Entwicklung wird, in Form der im Auftrag des DRM-Konsortiums abgeleiteten Consumer-Variante "DRM Software Radio", von zahlreichen interessierten
Hörern weltweit genutzt.

Radio Mondo, ein BMBF-Förderprojekt, in dem deutsche Industrieunternehmen und das Fraunhofer IIS zusammenarbeiten, leistet wichtige Beiträge zur Einführung von DRM. Unter anderem werden Empfangsgeräte und Dienste entwickelt und realisiert.
Auf der IFA 2003 vorgestellt wird die im Rahmen von Radio Mondo entwickelte "NewsBox DRM Radio" im passenden Design für die heimische Stereoanlage. Die NewsBox präsentiert neben dem Empfang von DRM erstmalig den ebenfalls im Projekt Radio Mondo entwickelten DRM Datendienst "NewsService Journaline", den der Besucher am Stand interaktiv nutzen kann. Aktuelle Inhalte für diesen Dienst werden vom Projektbüro Digitaler Rundfunk in Sachsen-Anhalt über einen Fraunhofer DRM ContentServer bereitgestellt.

Elvira Gerhäuser | idw
Weitere Informationen:
http://www.iis.fraunhofer.de/dab/projects/drm/index.html
http://www.radiomondo.de
http://www.drm.org

Weitere Berichte zu: ContentServer DRM Rundfunksystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie