Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Faszination AUTOmotive Kommunikation

11.08.2003



Unter dem Motto Faszination AUTOmotive Kommunikation zeigt die Funkwerk Dabendorf GmbH auf der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung die mobile Kommunikation von heute und morgen.

In Halle 4.1 am Stand E17 präsentiert die Funkwerk Dabendorf GmbH neue Produkte in den Bereichen Nachrüstmarkt, OEM Entwicklungen und HF-Technologie. Die Integration von Kommunikationslösungen in das Fahrzeug ist eines der Hauptthemen des Messestandes. Mit der Audio 3000 blue wird der weltweit erste Bluetooth™ Adapter mit Display vorgestellt, mit dem es möglich ist gleichzeitig Bluetooth™ und Telefonbedienung komfortabel zu nutzen. Die Rufnummer des Anrufers, die gewählte Telefonnummer, der Verbindungsstatus und das Empfangssignal des Handys werden auf dem Display der Audio 3000 blue dargestellt. Ein Blick auf das Handydisplay ist nicht mehr nötig. Das Mobiltelefon kann in der Tasche verbleiben. Die Bedienung des Bluetooth™ Adapter erfolgt sehr einfach über 4 Tasten und einer selbsterklärenden Menüführung.

Mit der Audio 3000 control, einem kleinen Nachrüstbaustein, kann eine Freisprechanlage über die Tasten am Lenkrad gesteuert werden. Die Elektronikbox verbindet den Universal Car Communicator Audio 3000 mit dem Multifunktionslenkrad des Fahrzeugs und ermöglicht so einen Komfort der sonst nur bei ab Werk vorgerüsteten Systemen erreicht wird. Gezeigt wird außerdem, wie bei zukünftigen Entwicklungen auch die Anzeige von Informationen wie Rufnummer o.ä. auf dem Fahrzeugdisplay realisiert werden kann.

Im weiteren Focus der Präsentation stehen universelle Kommunikationslösungen, wie die Universelle Freisprechanlage AUDIO 2000 und der Universal Car Communicator AUDIO 3000. Mit der aktuellen Produktpalette werden schon heute mehr als 50 verschiedene Handytypen der aktuellen Gerätegeneration unterstützt. Mit der Audio 2000 und Audio 3000 findet jeder die Kommunikationslösung für seinen individuellen Anspruch.

Stark ist das Funkwerk Dabendorf auch im Bereich der Entwicklung von Komponenten für die Automobilindustrie. Präsentiert werden aktuelle und zukünftige Serienprodukte die an den Innenraum des jeweiligen Fahrzeugs angepasst sind. Neben der mechanischen Entwicklung, der Bedienung der Geräte und der Oberflächengestaltung ist auch die elektronische Anpassung verschiedener Handytypen an die Kommunikationsanlage heute schon eine selbstverständliche Kundenforderung der Automobilindustrie.

Die Ansteuerung von Fahrzeugkomponenten über spezielle Bussysteme wie CAN und MOST bietet die Möglichkeit über das Fahrzeuglenkrad alle Komponenten zu steuern und Anzeigen wie Rufnummern im Cockpit-Display zu lesen oder auf Informationen des Telefons wie Telefonbuch, Statusanzeigen oder SMS zugreifen zu können. Hier zeigt Funkwerk Dabendorf Produkte, die sich bereits im Serieneinsatz bei Fahrzeugherstellern befinden.

Die Mobilfunknetze werden neben der Hauptanwendung Telefonie zunehmend auch für Datenübertragung, Offboard-Navigation und andere Servicedienste genutzt. Damit steigt der Bedarf für Verbindungssicherheit und Übertragungs-kapazität. Funkwerk Dabendorf zeigt Lösungen, wie mit wenig Aufwand eine sichere und effektive Übertragung aus dem Fahrzeug heraus realisiert werden kann. Das Funkwerk Dabendorf stellt hierzu u.a. einen neuen Compenser vor, der speziell für die Erfordernisse der US-amerikanischen Mobilfunknetze entwickelt wurde. Neben der Entwicklung und der Fertigung von Kommunikations-lösungen ist das Unternehmen seit Jahren führend im Bereich der Compenser Technologie. Der Compenser befindet sich u.a. im Serieneinsatz bei zahlreichen Automobilherstellern wie z.B. AUDI, BMW und DaimlerChrysler.

Weiterhin präsentiert das Funkwerk Dabendorf den weltweit ersten aktiven Combiner für den Serieneinsatz in der Automobilindustrie. Der Combiner ermöglicht es, mehrere GSM Geräte an nur einer Fahrzeugantenne gleichzeitig zu betreiben. Damit entfällt der sonst erforderliche „Antennenwald“ am Fahrzeug und die Störeinflüsse werden minimiert. Gleichzeitig sinkt der Montageaufwand und eine zuverlässige Verbindung der GSM Geräte wird gewährleistet. Lassen Sie sich faszinieren – vom Funkwerk Dabendorf Ihrem Spezialisten für mobile Kommunikation – auf der IAA in Halle 4.1 am Stand E17.

Fabian Schaaf | Funkwerk Dabendorf
Weitere Informationen:
http://www.funkwerkdabendorf.de

Weitere Berichte zu: AUTOmotive Automobilindustrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht PERSONAL SWISS 2018 - Digitalisierung in den Unternehmen - Wo Kommunikation stattfindet, landen wir automatisch beim Lernen
12.04.2018 | time4you GmbH

nachricht Fraunhofer INT und Fraunhofer Space auf der ILA 2018: Bestrahlungstests und Satellitentechnologie
12.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Naturwissenschaftlich-Technische Trendanalysen INT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Latest News

Scientists re-create brain neurons to study obesity and personalize treatment

20.04.2018 | Health and Medicine

Spider silk key to new bone-fixing composite

20.04.2018 | Materials Sciences

Clear as mud: Desiccation cracks help reveal the shape of water on Mars

20.04.2018 | Earth Sciences

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics