Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PrintInspector - Ein System zur prozessfolgenden Druckbildkontrolle

28.04.2003


Das Fraunhofer Institut für Informations- und Datenverarbeitung (IITB) in Karlsruhe präsentiert auf der Control in Sinsheim vom 6. - 9. Mai den PrintInspector.



Bunte Verpackungen - die verführerischen Hüllen vieler Produkte - sollen die Blicke auf sich ziehen und zugleich Informationen liefern für den Kunden und den Lieferanten.


Zunehmend werden Verpackungsmaterialen erst in der Verpackungsmaschine bedruckt.

Das spart Zeit und Kosten. Allerdings laufen diese Vorgänge so schnell ab, dass ein menschlicher Prüfer Fehler der Aufdrucke nicht mehr feststellen kann. Ist die Seriennummer, das Haltbarkeits-Datum richtig? Stimmt die Druckqualität? Sind Flecken auf der Verpackung?


Die Beantwortung dieser Fragen übernimmt jetzt ein Prüfautomat.

Der PrintInspector ist ein Bildauswertesystem, das es ermöglicht die Druckqualität ständig und schritthaltend mit der Fertigung zu überwachen. Es wurde speziell für die prozessfolgende Druckbildkontrolle entwickelt und löst alle der drei folgenden Aufgaben:

Beurteilung der Druckqualität

Bei der Prüfung der Druckqualität werden bereits kleine, örtlich begrenzte Abweichungen detektiert. Ein fehlender Kontrast bzw. auslaufende Farben im Aufdruck werden ebenso als Fehler erkannt wie fehlende oder überschüssige Strukturen im Druckmuster eines Zeichens.

Verifikation von variablen Daten

Variable Daten auf Verpackungen werden benutzt, um ein Produkt z. B. mit einer Seriennummer, einer Chargennummer oder einem Haltbarkeitsdatum zu versehen. Diese werden bei der Fertigung hinsichtlich ihrer Werte und Bedeutungen geprüft bzw. interpretiert.

Detektion von Flecken und anderen Verunreinigungen

Der PrintInspector prüft die gesamte Verpackung und nicht nur die bedruckten Bereiche. Die nicht bedruckten Bereiche der Verpackung werden auf Flecken und andere Verunreinigungen abgesucht.

Der PrintInspector prüft Aufdrucke auf unterschiedlichsten Materialien: Alufolie, Papier, Karton, Plastik oder Holz. Er kann sowohl mit Durchlicht als auch mit Auflicht arbeiten und prüft Drucke auf ebenen oder zylindrischen Oberflächen, solange der Druck sich im Bild vom Hintergrund kontrastreich abhebt.

17. internationale Fachmesse für Qualitätssicherung
Control in Sinsheim
Stand der Fraunhofer Allianz Vision, Halle 6, Stand 6305
6. - 9. Mai 2003

Ansprechpartner:

Dr. Hättich
Fraunhofer IITB
+ 49 (0) 7 21 / 60 91 - 26 3
haettich@iitb.fraunhofer.de


Dipl.-Ing. Sibylle Wirth | idw
Weitere Informationen:
http://www.iitb.fraunhofer.de/SPR

Weitere Berichte zu: Druckbildkontrolle PrintInspector

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Boden – Grundlage des Lebens / Bodenforscher auf der Internationalen Grünen Woche
16.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht EMAG auf der GrindTec 2018: Kleine Bauteile – große Präzision
11.01.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Der Kobold in der Zange

17.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Mit Elektrizität Magnetismus umschalten

17.01.2018 | Physik Astronomie