Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Digitale Landkarten für landwirtschaftliche Betriebe und Seebaggerei

07.04.2003


Digitale Landkarten sowie 3D-Modelle von Gelände und städtischer Bebauung bilden die Grundlage für unterschiedlichste Informationssysteme, beispielsweise zur Leitungsnetzplanung. Aufgrund von Baumaßnahmen und anderen Entwicklungen müssen diese Karten in einem aufwändigen Prozess regelmäßig aktualisiert oder neu erstellt werden.



Die Gesellschaft für Computerintegration und Softwareentwicklung (CiS) aus Rostock-Bentwisch begegnet diesem Problem mit einer innovativen Vermessungstechnologie, in die das (Differential) Global Position System ((D)GPS) eingebunden ist. Das Unternehmen bietet außerdem ein System zur effektiveren und ökologischen Nutzung von landwirtschaftlichen Flächen. Ihre Lösungen stellt CiS auf der Hannover Messe am Gemeinschaftsstand "Mittelstandsförderung" der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" (AiF) vor. Hier präsentieren Unternehmen ihre Forschungsergebnisse, die über das Förderprogramm "Innovationskompetenz mittelständischer Unternehmen" (PRO INNO) mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit unterstützt wurden.

... mehr zu:
»CIS


Für die teilflächenspezifische Versorgung von Nutzpflanzen hat CiS mit Hilfe von DGPS ein 3D-Modellierungsverfahren für den Boden entwickelt. Die Software berechnet sogar Neigung, Zuflussflächen und Abtrag im Gelände, wenn man Angaben über Niederschläge und Bodenbeschaffenheit macht. Ziel der gesamten Technologie ist es, landwirtschaftliche Arbeitsgänge wie Düngen, Aussaat, Pflanzenschutz und Ernte bedarfsgerechter zu gestalten. Mit den Daten über den Ernteertrag kann das System beispielsweise die aktuellen Nährstoffwerte der Teilflächen, ihr mehrjähriges Ertragspotenzial und ihren Bedarf an Dünger berechnen. In abgewandelter Form kann das System veranschaulichen, wie sich die Schaufel eines Seebaggers unter Wasser bewegt und wo der Abtrag erfolgt.

Ansprechpartner:

Dr. Ludwig Schrenk, CiS GmbH
Tel.: 0381 - 6302733 o. 0171 - 4402531

Silvia Behr | idw
Weitere Informationen:
http://www.aif.de

Weitere Berichte zu: CIS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung