Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Modelle für wirtschaftliche Anwendungen

06.03.2003


Das Institut für Wirtschaftsinformatik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster stellt auch dieses Jahr aktuelle Forschungsergebnisse auf der CeBIT, der weltweit größten Fachmesse für Computertechnologie und Telekommunikation, vor. Bereits zum siebten Mal ist das Institut in Hannover auf dem Gemeinschaftsstand "Forschungsland NRW" in Halle 11, Stand D26, mit zahlreichen anwendungsbezogenen Projekten vertreten.


Als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Informatik entwickelt das Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Münster seit 13 Jahren innovative Konzepte für die Computer-Unterstützung betrieblicher Bereiche. Eine Vielzahl zukunftsweisender Forschungs- und Entwicklungsprojekte qualifizieren das Institut als kompetenten Partner für Unternehmen, wenn es um die Realisierung von Projekten der Informationstechnologie geht.

Auf der diesjährigen CeBIT vom 12. bis 19. März in Hannover präsentieren Prof. Dr. Jörg Becker und seine Mitarbeiter Modelle und modellbasierte Werkzeuge, die eine Integration von Geschäftsprozessen und Informationssystemen in Unternehmen fundiert und effizient unterstützen.


Ziel des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsverbundprojektes PROwork ist die Integration von Workflow-Konzepten in Systeme der Produktionsplanung und -steuerung zur Erhöhung der Effizienz, Flexibilität und Qualität der Auftragsabwicklung.

Das Handels-H-Modell ist eine Referenzinformationsarchitektur für Handelsunternehmen. Sie beschreibt den Aufbau und die Funktion von Handelsunternehmen auf allgemeingültige Weise, erleichtert die Schulung von Mitarbeitern und eröffnet dadurch neue Potenziale für die Optimierung von Geschäftsprozessen.

In dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekt KOREAN wurden Methoden und Werkzeugkonzepte zur effizienten Entwicklung von Referenzinformationsmodellen erforscht, die nun auf der CeBIT präsentiert werden. Der besondere Fokus des Projektes liegt bei einer automatisierten Ableitung von angepassten Teilmodellen aus einem Gesamtmodell.

Einen Beitrag zur Reduktion der "Informationsflut" leistet der Forschungsprototyp PI-Agent. Der Prototyp führt eine automatisierte Beobachtung von Nachrichtenquellen durch und ist in der Lage eingehende Nachrichten benutzerindividuell auf ihre Themenzugehörigkeit und Wichtigkeit zu bewerten.

Das Exponat CMS@UNI präsentiert ein Konzept für einen auf einem"Content-Management-System" (CMS) basierenden Internet-Auftritt von Universitäten und Lehrstühlen. Präsentiert werden insbesondere wieder verwendbare Vorlagen für die Präsentation von Lehrstuhlinformationen, Lehrveranstaltungen und aktuellen Mitteilungen.

Abgerundet wird der Messe-Auftritt des Institutes auf der diesjährigen CeBIT durch MetaMIS, das eine Produktivitätssteigerung bei der Einführung von Führungsinformationssystemen durch eine methodische Unterstützung des Einführungsprozesses erzielt.


Norbert Frie | idw
Weitere Informationen:
http://www.wi.uni-muenster.de/is/pr/CeBIT2003/index.cfm

Weitere Berichte zu: CeBIT Handelsunternehmen Wirtschaftsinformatik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Analytica 2018 – „World of Temperature“
14.02.2018 | JULABO GmbH

nachricht Come together: Gemeinsam zur optimalen Mischbauweise
14.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics