Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer stellt "SAiMotion" - Messe-Informationssystem mit Ortungskomponenten vor

13.02.2003


Einsatz moeglich auch bei Kraftwerkswartung oder auf Reisen

... mehr zu:
»IGD »Messe-Informationssystem »PDA

Was fuer den Tuareg die Wasserstellen und Karawanenpfade in der Wueste, das ist fuer den Informationsnomaden die IT- Infrastruktur auf Messen. Dass da mehr Intelligenz dahinterstecken kann als Funknetzwerke jeglicher Provenienz per se bieten, zeigen mehrere Fraunhofer-Institute gemeinsam auf der CeBIT-Messe mit dem Projekt "SAiMotion - Situation Awareness in Motion". Unter einem "nomadischen Informationssystem" verstehen die Fraunhofer-Forscher ein System mit durchgaengigem Zugang zu Informations- und Kommunikationsdiensten: stationaer am PC und mobil auf einem PDA. Moeglich wird das durch eine Internet-gestuetzte Ankopplung, die die Bindung an ein definitives Endgeraet aufhebt. Damit soll der SAiMotion-Benutzer nahtlos unterschiedliche Plattformen und Endgeraete nutzen koennen, um sich z.B. im Buero bequem am PC auf seinen Messebesuch vorzubereiten und dann vor Ort die Daten auf seinem PDA zu nutzen und weiterzubearbeiten. Nach dem Besuch stehen dem Besucher nach Synchronisierung des PDA mit seinem PC die Besuchsergebnisse wieder in seiner normalen Arbeitsumgebung zur Verfuegung.

SAiMotion kann aber auch fuer Aussteller und Messegesellschaften einen Mehrwert bieten, indem diese z. B. aggregierte Daten ueber die Besucherprofile und die Besuchernavigation erhalten. (CeBIT Hannover, 12.-19.3.2003, Halle 11, Fraunhofer-Stand A24, Bereich 3 - Mobile Kommunikation, Arbeitsplatz 8, Website www.saimotion.de).


Und noch ein Messe-Informationssystem ...

Gibt es denn nicht schon genug Messe-Informationssysteme? Die Fraunhofer-Forscher meinen, dass die bisher eingesetzten Systeme zu starr seien, und entweder den Datenschutz oder die Benutzerbeduerfnisse nicht ausreichend beruecksichtigen. Bisherige Fuehrungssysteme fuer Ausstellungen, Messen und Museen bringen keine Ortungskomponente und keine Interessens- und Aufgabenmodellierung mit, koennen den Benutzer also nicht fuehren, keine raeumlichen oder inhaltlichen Empfehlungen geben und unterstuetzen entweder nur die Vorbereitung am PC oder nur die Fuehrung vor Ort. SaiMotion beruecksichtigt erstmals alle relevanten Aspekte wie Aufgaben, Interessen, Praeferenzen, Ort und erreichbare technische Infrastruktur, ohne die Benutzer mit aufwaendigen Eingaben fuer die Kontextdefinition zu belasten. Informationen und Interaktionsmoeglichkeiten sollen situationsgerecht bereit gestellt werden.

Doch auch die einzusetzende Technik soll stueckweise ausbaubar sein. Sind es im Augenblick noch einfache benutzereigene Palm-PDAs und Pocket-PCs, koennen es in einigen Jahren online- und location-aware-faehige Geraete mit DECT, Wlan, UMTS oder GPS sein, die aber vielleicht auch als Leihgeraet ausgegeben werden. SAiMotion will mit dieser Flexibilitaet die moegliche Tiefe, aber auch die potenzielle Breitenwirkung des Ansatze unter Beweis stellen.

Waehrend des Messebesuches soll der Benutzer ohne Medienbruch Zugang zu seinen vorbereiteten Daten haben. Sein PDA uebernimmt (ueber eine Datenstation oder kontinuierlich ueber eine drahtlose Online-Verbindung) die persoenlichen Daten der Vorbereitung und stellt sie waehrend des Besuches zur Verfuegung. Zoombare Gelaende- und Hallenplaene bieten dynamische Navigationshilfen, indem der Besucher anonym kontinuierlich geortet wird und seine Position und (ueber einen elektronischen Kompass) seine Richtung einsehen kann. Informationen von Seiten der Aussteller kann der Besucher durch Klick auf den Stand oder ueber Stichwortsuche abrufen, individuelle Dokumente ueber uebliche Schnittstellen (Infrarot, Bluetooth) auf seinen PDA laden.

Die Entwicklung des Systems erfolgt in Kooperation von sechs Fraunhofer-Instituten: FIT, IAO, IGD, IIS, IZM, IGD und IPSI. Bei der Einbeziehung von technischen Systemkomponenten und Anwendungsmessen gibt es keine Festlegungen, so dass das System fuer unterschiedliche Veranstalter und Dienstleister interessant werden kann.

Adaptive Informationsdarbietung bei Wartungsarbeiten

Doch die Fraunhofer-Forscher denken schon an weitere Anwendungsmoeglichkeiten des Systems: "Ultraportable Geraete erlauben jederzeit den Zugriff auf Informationen und Rechnerunterstuetzung. Informationen werden passend zur Rahmenaktivitaet ausgewaehlt, etwa bei der Wartung eines Kraftwerks oder der Durchfuehrung einer Reise."

Michael Kip | IPSI
Weitere Informationen:
http://www.saimotion.de
http://www.ipsi.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: IGD Messe-Informationssystem PDA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Boden – Grundlage des Lebens / Bodenforscher auf der Internationalen Grünen Woche
16.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht EMAG auf der GrindTec 2018: Kleine Bauteile – große Präzision
11.01.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten