Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Informatiker der Koblenzer Universität präsentieren "Living Books" auf der Learntec 2003

27.01.2003


Lebendige Bücher - Living Books präsentieren Informatiker der Koblenzer Universität auf der Fachmesse Learntec 2003 vom 4. bis 7. Februar in Karlsruhe. Entwickelt wurden die Living Books im Rahmen des In2Math Projekts, mit das aktive und eigenständige Lernen von Studierenden mit Hilfe eines E-Learning Systems gefördert werden soll. Projektkoordinator ist Prof. Dr. Ulrich Furbach vom Fachbereich Informatik der Universität in Koblenz.



Das Living Book passt sich dynamisch den Bedürfnissen und Zielen des Benutzers an. Es weiß zum Beispiel, was ein Studierender benötigt, um sich auf die anstehende Klausur vorzubereiten. Der Student kann dem System zusätzliche Angaben machen, etwa "Mit Integralen in der Mathematik kenne ich mich bereits aus". Das Living Book entfernt daraufhin alle Themen aus dem Vorbereitungsmaterial, die für diesen Studierenden als bekannt vorausgesetzt werden können. Dies geschieht mit Methoden der sogenannten künstlichen Intelligenz: Das Living Book entfernt jedoch nicht nur das Integral-Thema, sondern "überlegt", was der Student ebenfalls bereits kennt (z. B. Differentialrechnung) und "versteckt" dann auch dieses Thema. So kann sich sein Benutzer beim Lernen auf das wesentliche konzentrieren und hat optimale Bedingungen für die Klausurvorbereitung.

... mehr zu:
»LEARNTEC


Auch interaktive Systeme, die bei der Bearbeitung von Übungsaufgaben helfen (z. B. "intelligente Taschenrechner" oder Algebrasysteme) sind im Living Book integriert. Die Ergebnisse von Aufgaben können automatisch in das persönliche Exemplar des Studenten integriert werden. Das Living Book passt sich dem Lernverhalten des Studierenden an und wächst mit - ein lebendiges Buch eben.

Das Living Book wird auf dem erst kürzlich am Markt erschienenden Tablett-PC eingesetzt. Dieser verfügt über Handschriftenerkennung und wird benutzt wie ein Notizblock, doch dahinter verbirgt sich ein vollwertiger Rechner. Das Living Book in Kombination mit dem Tablett-PC bietet das Potential, der modernen Lehre an Hochschulen ein vollkommen neues Gesicht zu verleihen.

Messestand auf der Learntec: Gartenhalle, Stand 329

Kontakt:
Margret Gross-Hardt, Universität Koblenz-Landau
Campus Koblenz, Fachbereich Informatik
E-Mail: margret@uni-koblenz.de,
Phone: (0)261 287 2781, Fax: (0)261 287 100 2781

Bernd Hegen | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-koblenz.de/ag-ki/PROJECTS/in2math/
http://www.in2math.de

Weitere Berichte zu: LEARNTEC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics