Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer IPSI stellt neues System auf Learntec-Messe vor

16.12.2002


Mit Taschencomputern für Lerngruppenteilnehmer will das Fraunhofer Institut für Integrierte Publikations- und Informationssysteme IPSI, Darmstadt, herkömmliches Lernen und eLearning miteinander verknüpfen. Die PDAs (Personal Digital Assistant) sollen die Präsenzlehre verbessern: Die Lernenden können am eigenen Mini-Bildschirm Fragen des Dozenten direkt beantworten, sich an Aufgaben beteiligen, Abstimmungen oder Ideensammlungen bzw. Rollenspiele interaktiv vornehmen. Vorgestellt wird das System "Concert Studeo" am Fraunhofer-Stand auf der Learntec-Messe vom 4.-7. Februar 2003 in Karlsruhe. (Gartenhalle, Stand 352).



Martin Wessner, Leiter des "Concert-Studeo"-Projektes, will mit seinem System auch in grösseren Gruppen die Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden verbessern. Die Ergebnisse der Eingaben auf den Taschencomputern werden automatisch ausgewertet und können an einer elektronischen Tafel angezeigt werden. Das integriert die Lernenden besser in das Unterrichtsgeschehen und steigert die Motivation.

... mehr zu:
»Learntec-Messe »PDA »Präsenzlehre


Die Lehrenden ihrerseits können das Leistungsniveau und den Wissenstand der Gruppe schnell ermitteln. Eine weitere Forschungsaufgabe der Experten des IPSI unter der Leitung des Diplom-Informatikers Martin Wessner besteht darin, Fragen des Designs und der Technik zu lösen, immer unter dem Aspekt, die Benutzung so einfach und bedienbar wie möglich zu gestalten. Die PDAs sind per Funknetz mit dem Rechner verbunden, der einen Projektor oder eine elektronische Tafel mit Touchscreen steuert. Falls nötig, funktioniert "Concert Studeo" auch mit einem Videoprojektor. Die komplette Ausrüstung - Windows-Notebook, PDAs und Projektor - lässt sich dann in einem "elektronischen Moderatorenkoffer" unterbringen und leicht transportieren. Im Gegensatz zu herkömmlicher Gruppenarbeit mit Papptäfelchen und Stiften stehen die Ergebnisse bei Concert Studeo sofort und ohne Medienbruch elektronisch für externe Teilnehmer - via Internet - oder zur individuellen Nacharbeit zu einem späteren Zeitpunkt wieder zur Verfügung. Die elektronisch erzeugten Daten lassen sich problemlos archivieren und weiterverwenden.

Ergänzt wird Concert Studeo durch das ebenfalls am Fraunhofer IPSI entwickelte Projekt "Concert Suite", eine Kooperationsplattform für orts- und zeitunabhängiges Arbeiten und Lernen. Die Verknüpfung der Forschungsergebnisse führt zum sogenannten "Blended Learning", der Kombination virtueller, elektronisch durchgeführter Lehre mit Präsenzlehre. Die entsprechenden Möglichkeiten werden auf der Learntec-Messe demonstriert.

Ansprechpartner:
Dipl. Inform. Martin Wessner
Dolivostrasse 15
64293 Darmstadt
Tel: 0651/869-954
Fax: 06151/869-963
EMail:wessner@ipsi.fhg.de

Michael Kip | IPSI
Weitere Informationen:
http://www.ipsi.fraunhofer.de.

Weitere Berichte zu: Learntec-Messe PDA Präsenzlehre

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie