Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mikrotechnik in der Medizintechnik: IVAM-Workshop und Ausstellung auf der MEDICA 2002

04.11.2002


Mikrosensoren und kleine Accelerometer, medizinische Geräte für die minimalinvasive Chirurgie bewegen in der Medizintechnik große Märkte. Laut einer Studie von Technology for Industrie Ltd. wurden in 2001 weltweit 132,3 Millionen US $ umgesetzt mit DNA-Chips, Blutdrucksensoren, Hörhilfen, Accelerometern für Herzschrittmacher und anderen miniaturisierten Komponenten. Mit den kompletten Systemen, also den Endgeräten, waren es 5,2 Milliarden US $.



Am 21.11.02 werden elf Unternehmen auf dem IVAM-Workshop "Mikrotechnik in der Medizintechnik - intelligente kleine Systeme bringen Vorteile im Health Care Markt" über aktuelle Trends und Entwicklungen berichten. Der Workshop auf der MEDICA 2002 findet um 16:00 Uhr in Halle 4 Raum A 59 (Black Box) statt.

... mehr zu:
»Medizintechnik »Mikrotechnik


Programm:

Vom CryoPen bis zum Mikrogreifer: minimalinvasive Medizintechnik mit Mikrotechnik - Dr. Frank Bartels, Bartels Mikrotechnik GmbH, Dortmund

Mikrofluidische Reaktionsplattformen für die medizinische Diagnostik - Von der Entwicklung zur Serienfertigung: Mikrotiterplatten und DNA-Chips als Beispiele erfolgreicher Produktentwicklung - Dr. Holger Bartos, STEAG microParts GmbH, Dortmund

Luftaufbereitung und -entkeimung mit Physical Air Treatment (PATT) - Hanns Rump, ETR GmbH, Dortmund

Patienten-Monitoring und neue Drug-Delivery-Systeme mit MEMS-Technologie - Jean Louis Lauront, TRONIC’S Microsystems, Grenoble

Produktion polymerbasierter Mikrosysteme für die Life Sciences: hin zu mikrofluidischen ASICs - Dr. Holger Brüning, thinXXS GmbH, Zweibrücken

Neuer Weg in der Telemedizin: Ein haptisches System zur Abtastung von Organen - Dr. Dagmar Klein, Institut für Mikrotechnik Mainz GmbH

Bio-, Medizin- und Mikrotechnik: eine erfolgreiche Verbindung in NRW - Dr. Doris Schnabel, BioMedizinZentrumDortmund

3D-Chip-Size-Packaging: Miniaturisierungs-Lösungen für die Medizintechnik am Beispiel eines integrierten Blutdrucksensors - Reiner Götzen, microTEC GmbH, Duisburg

IVAM Produktmarkt Mikrosystemtechnik in Halle 3 H72

Vom Accelerometer für Herzschrittmacher bis zu DNA-Chips: Auf dem Produktmarkt Mikrosystemtechnik stellen sieben Unternehmen mikrotechnische Produkte und Dienstleistungen für die medizintechnische Branche aus: BioIndustry, BioMedizinZentrum Dortmund, dortmund-project, Institut für Mikrotechnik Mainz, MST.factory dortmund GmbH, thinXXS und TRONIC’S Microsystems.

Ansprechpartner vor Ort:
Dr. Uwe Kleinkes
Tel.: 0170 20 88 411

Iris Lehmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.ivam.de

Weitere Berichte zu: Medizintechnik Mikrotechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik