Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Special Effects In Plastics

27.10.2002


Wednesday 6th November



09.00 Registration and Welcome Coffee

... mehr zu:
»BASF


10.00 Welcome and Introduction to Special Effects 2002

SESSION 1: ADDING VALUE WITH SPECIAL EFFECTS

10.05 Total Plastics Consumption, End-Uses and Applications, the Need and Relative Importance of all Finishing Effects and Techniques
Françoise Pardos, Pardos Marketing, France

10.35 Special Effects and Colour – A Designers Tale
Mike Ellams, Emsa Group, UK

11.05 An Overview of Special Effects in Disposable and Durable Plastics
Mir L. Ali, Ferro Corporation, Plastics Colorants Division, USA

11.35 Coffee Break - sponsored by BASF AG

12.00 Engineering Thermoplastics: When Fashion Meets Function
Eric Ruiz, GE PLASTICS Europe, The Netherlands

12.30 Finishing Touch
Nicholas Mirval, Pankhurst Design and Development (PDD), UK

13.00 Lunch

SESSION 2: SPECIAL PIGMENTS AND COLOURANTS

14.30 Special Effect Pigments in Plastics – Colour and Functionality
Gerhard Pfaff and Sylvia.Rosenberger, Merck KGaA Pigments Division, Germany


15.00 Liquid crystal Effect Pigments - A new effect pigment technology allowing innovative colour options and easy processing
Jörg Heinlein, Wacker Chemie GmbH, Germany

15.30 Goiochromatic Colour Variable Pigments
Gert Langanke, BASF AG, Germany

16.00 Coffee Break - sponsored by BASF AG

16.30 Effectively Aluminium; Some Novel Effects from Aluminium-Based Pigments
Steven Kerr, Silberline Ltd., Scotland

17.00 Enhanced Visual Impact of Effect Pigments in Multi-Layer Extruded Films
Doreen Becker, Engelhard Corporation, USA

17.30 Creating Special Effect Masterbatches – Closing the Gap between Effect Pigment Manufacturers and Plastic Converters
Johannes Suschnig, Gabriel-Chemie Gesellschaft mbH, Austria

18.00 End of Day One

19.00 CONFERENCE DRINKS RECEPTION



Special EffectsIn Plastics The Fusion of Design and Technology6-7 November 2002, Berlin, Germany

Conference Programme

Thursday 7th November

08.30 Coffee

SESSION 3: MATERIALS THAT MAKE THE DIFFERENCE

09.00 Goldbronze Pigments for Colouring Plastics
Martin Schaal, Eckart GmbH & Co.KG, Germany

09.30 New Design Opportunities with Value Added Specialty Polymers based on ABS.
Peter Wolf, BASF AG, Germany

10.00 Visual and Tactile Effects with TPVs’
Claude Maurel, Advanced Elastomer System SA/NV, Belgium

10.30 Coffee Break – sponsored by BASF AG

11.00 Silicone additives to give soft feel effects in waterborne coatings
Jane Chappelle and Ms Angela Cackovich, Dow Corning Ltd, UK

11.30 Styrenic Polymers & Copolymers: Practical Special Effects
Richard Speir, NOVA Chemicals, Switzerland

12.00 WoodtruderTM system for extrusion of Wood Fiber Polymer Composites
Gerhard Folie, Crompton Davis Standard GmbH, Germany

12.30 Lunch


SESSION 4: ADDING SPECIAL FILMS AND PROTECTIVE LAYERS

14.00 Selecting and Designing The Right Permanent Antistat Solution For Your Application
Urs Hirt, Ciba Specialty Chemicals, Switzerland

14.30 Anti-Scratch-Resistance Coating for Polymers in Nanotechnology
Manfred Büchel, MB Netconsult GmbH i.Gr., Germany

15.00 Real Textures Real Quick! - The Development of an Optimised Process Chain for Rapid Tooling with In Mould Decoration
Nick Osborn, Swift Technologies Limited, UK

15.30 Conference Close



|

Weitere Berichte zu: BASF

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht OLED-Produktionsanlage aus einer Hand
29.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

nachricht Digitalisierung von HR-Prozessen – tisoware auf der Personal Nord und Süd
21.03.2017 | tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Organisch-anorganische Heterostrukturen mit programmierbaren elektronischen Eigenschaften

29.03.2017 | Energie und Elektrotechnik

Klein bestimmt über groß?

29.03.2017 | Physik Astronomie

OLED-Produktionsanlage aus einer Hand

29.03.2017 | Messenachrichten