Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

OVK präsentiert Marktzahlen und neueste Trends auf der online-marketing-düsseldorf 2008

10.09.2008
Halle 10 in fester Hand des Online-Vermarkterkreises

Die aktuellen Zahlen zum Online-Werbemarkt und die neuesten Trends präsentiert der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. auf der diesjährigen online-marketing-düsseldorf.

Auch das hochkarätige Seminar- und Kongress-Programm hat OVK als Beirat wieder intensiv mitgestaltet: Namhaften Experten aus dem Kreis der Online-Vermarkter präsentieren den Besuchern die Themen Bewegtbild, Mobile Advertising, Targeting und innovative Online Mediaplanung u.a. in Form von Keynotes, Screenings und Workshops. Auch in den Messehallen zeigt der OVK noch einmal breite Präsenz: Rund zwei Drittel der Fläche in Halle 10 belegen Aussteller aus dem Kreis der Online-Vermarkter im BVDW.

Ganz im Zeichen von Bewegtbild, Mobile Advertising und Online Mediaplanung präsentiert der OVK in diesem Jahr auf der online-marketing-düsseldorf Innovationen, Trends und Marktzahlen. Mit der Vorstellung des OVK-Reports auf der Pressekonferenz am Morgen des ersten Messetages eröffnet der Online-Vermarkterkreis seinen persönlichen Fahrplan für die Branchenmesse. Daneben können sich Messebesucher ein Bild der Online-Werbebranche aus Sicht des OVK an mindestens jedem zweiten Stand in Halle 10 machen. "Es ist großartig, dass wir als OVK den Besuchern so viele Anlaufstellen für die Vorstellung neuer Produkte und den Austausch über aktuelle Trends und Innovation der Online-Vermarktung bieten können", so Paul Mudter, Vorsitzender des OVK.

Mehr als 20 Experten aus Mitgliedsunternehmen des OVK beteiligen sich auch aktiv durch Keynotes, Case Studies, Workshops und Diskussionsrunden am Programm. Am Mittwochmittag steht das Thema Bewegtbild im Mittelpunkt des Workshop-Programms. In einem der Workshops wird es um einen Werbewirkungstest zwischen Online-Spots und TV-Spots gehen, der u.a. von Martin Rieß Director Sales von Quality Channel GmbH geleitet wird. Anschließend werden Dirk von Borstel, Business Development Director und Matthias Wahl, Managing Director, beide AdLINK Internet Media GmbH, einen Workshop zur "Internationalen Markenwerbung mit Videoformaten" präsentieren. Auch der Arbeitskreis Ad Technologie befasst sich aktuell mit Bewegtbild-Advertising. Im Workshop mit dem Titel "Ein Werbemittel - Alle Vermarkter" werden die AK Leiter Alexander Schott, Leiter Technical Operations bei United Internet Media, und Carsten Sander, Head of Ad Operations der Tomorrow Focus AG, einen Ausblick auf neue Werbemittelstandards für Bewegtbild-Advertising auf dem Deutschen Markt geben. Zur Orientierung dient hier das kürzlich vom Interactive Advertising Bureau (IAB) veröffentlichte Digital Video Ad Serving Template, das eine Standardisierung für Video Ads auf dem US-Markt vorgeschlagen hat.

Den zweiten Themenschwerpunkt bildet das Mobile Advertising, zu dem Kay Scheemann, Leiter der Marktforschung bei G+J EMS GmbH, eine Studie seines Unternehmens vorstellt. Diese wird die Frage nach einem "Markenaufbau mit Mobile Advertising" beantworten und bietet in der Workshopatmosphäre die Chance die Ergebnisse gemeinsam zu diskutieren. "Mobile und Bewegtbild sind die wichtigsten Innovationstreiber der modernen Vermarktung. Trotzdem wird die klassische Online-Werbung nicht aussterben. Ganz im Gegenteil.

Vermarkter werden die Kanäle anbieten, die dem Erreichen der Kunden- bzw. Kampagnenziele gerecht werden", erläutert Frank Bachér, Stellvertretender Vorsitzender des OVK. "Das wird dann auch eine Frage von Performance und Branding sein."

In diesem Sinn bewegt sich das Kongress-Forum zur Vermarktung und Mediaplanung am Mittwochnachmittag im "Spannungsfeld zwischen Performance und Branding" mit Beteiligung von Arne Wolter, Geschäftsführer G+J EMS GmbH. Die Fragen, welche Werbeform in welcher Ausprägung sinnhaft und vor allem kompatibel ist und warum sich Kunden für bestimmte Formen entscheiden, sollen hier beantwortet werden. Dem Besucher wird eine Idee davon vermittelt, wann für welchen Kunden bzw. welche Marke welche Instrumente sinnvoll sind und wie diese sinnvoll kombiniert werden können.

Bereits am ersten Kongresstag lädt der OVK zusammen mit dem BVDW zur Pressekonferenz. Um 9 Uhr stellt Paul Mudter die neuen Online-Werbemarktzahlen vor und erläutert gemeinsam mit BVDW-Präsident Arndt Groth aktuelle Markt- und Verbandsentwicklungen im Bereich des digitalen Marketings. Wer hier nicht dabei sein kann, erhält die Chance den aktuellen deutschen Online-Werbemarkt im europäischen Vergleich auf dem Workshop des OVK am Donnerstag präsentiert zu bekommen. Weitere Informationen sind unter www.bvdw.org bereitgestellt.

Über den BVDW:

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung aller am digitalen Wertschöpfungsprozess beteiligten Unternehmen. Der BVDW steht im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen (Verbraucherorganisationen, andere Branchenverbände etc.), um ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche zu unterstützen. Zudem bietet der BVDW ein Expertennetzwerk, das Unternehmen und Interessierten innerhalb wie außerhalb der Branche schnell und gezielt Antworten auf konkrete Fragestellungen rund um die Lösungen der Digitalen Wirtschaft liefert. Der BVDW bietet ein umfangreiches Service- und Informationsportfolio für seine Mitgliedsunternehmen. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Technologien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern.

Über den OVK:

Der Online-Vermarkterkreis (OVK) ist das zentrale Gremium der führenden deutschen Onlinevermarkter und gehört zum Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Ziel des gemeinsamen Auftritts ist es, der Gattung Online noch mehr Gewicht im Markt zu verleihen.

Mitglieder des Online-Vermarkterkreises im BVDW sind die Unternehmen Ad2Net, AdLink Internet Media, Allesklar.com/meinestadt.de, AOL Deutschland, Bauer Media, Bild.T-Online.de, G+J Electronic Media Sales, GWP online marketing, InteractiveMedia CCSP, IP Deutschland, Lycos Europe, Mairdumont Media, Microsoft Advertising, mobile.de, netpoint media, Quality Channel, SevenOne Interactive, Scout24 Media, Tomorrow Focus, United Internet Media und Yahoo! Deutschland.

Björn Kaspring | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bvdw.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2016 vernetzte medizinische Systeme und Menschen
23.11.2016 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Kompakter und individuell einstellbarer Schutz für alle Anwendungen
18.11.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie