Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg auf der 27. Motek

05.09.2008
Baden-Württemberg präsentiert sich auf der Messe Stuttgart, Halle 1 / Stand 1626 - 22.-25.09.08

Baden-Württemberg International ist in diesem Jahr wieder mit einem Gemeinschaftsstand auf der 27. Motek in Stuttgart vertreten. Zusammen mit innovativen Unternehmen aus Baden-Württemberg wie EBE, FAUDE, Jung, Lagra, MaxxVision, motrona, Willtec sowie der Standortagentur Tübingen - Reutlingen - Zollernalb zeigt die Wirtschaftsfördergesellschaft des Landes in Halle 1, Stand 1626 auf dem Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg die Spitzenstellung des Landes im Bereich der Montage- und Handhabungstechnik.

Die Motek findet bereits zum 2. Mal am neuen Standort in Stuttgart und somit in einem der großen industriellen Zentren Deutschlands statt. Die räumliche Nähe zu Produzenten und vor allem auch Anwendern von Montagetechnik, Industrial Handling und Robotersystemen stellen ein großer Vorteil der Messe dar. Die weltweite Spitzenposition des deutschen Südwestens im produzierenden Gewerbe hat eine lange Tradition. Baden-Württemberg übertrifft bei der Anzahl und auch der Qualität der angesiedelten Unternehmen die anderen deutschen Bundesländer. Laut der Landesstiftung Baden-Württemberg produzieren etwa 1.500 baden-württembergische Unternehmen mit 250.000 Beschäftigten ungefähr 27 Prozent aller deutschen Maschinen. Diese hohe Unternehmensdichte ist mit einem erhöhten Bedarf an innovativen Lösungen im Bereich der Automatisierungs- und Montagetechnik verbunden. Anwendernah und bedarfsbezogen können baden-württembergische Unternehmen die Nachfrage im Land, aber auch deutschland- und europaweit bedienen. Die Produktionstechnik, die unter anderem die Montage- und Handhabungstechnik, Industrial Handling und Robotik einschließt, ist im Südwesten Deutschlands eine besonders vielschichtige und erfolgreiche Branche. Der Umsatz pro Angestelltem beträgt in Baden-Württemberg 140.000 EUR p.a. und wird nur am Produktionstechnikstandort Kalifornien übertroffen. Die positive wirtschaftliche Entwicklung, aber vor allem auch Preissteigerungen bei Energieträgern und verschärfte Richtlinien bezüglich der Emissionswerte veranlassen Unter-nehmen weltweit dazu, Produktions- Montage- und Handhabungsprozesse zu überdenken und zu modernisieren. Aufgrund ihrer bewährten Qualität und Zuverlässigkeit stellen baden-württembergische Unternehmen an dieser Stelle renommierte Partner dar.

Mit dem Gemeinschaftsstand "Mechatronik entdecken" und dem Internationalen Forum Mechatronik bildet die Motek eine weitere Besonderheit Baden-Württembergs hinsichtlich aufstrebender, zukunftsweisender Industriezweige ab. Im Land der Tüftler und Erfinder ist der Bedarf an innovativen Produktionstechniken und zukunftsweisenden Montageformen traditionsgemäß besonders groß. Gleichzeitig schafft es das Land, an Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien qualifizierten Nachwuchs für diesen Bereich auszubilden und sich damit auch in der Aus- und Weiterbildung eine Spitzenposition zu sichern.

"Baden-Württemberg ist bei der Entwicklung innovativer Handhabungssysteme und als Anbieter zukunftsweisender Montagetechniken führend. Daher genießt das Land nicht nur deutschland- sondern auch europa- und weltweit einen besonders guten Ruf. Auf der Motek werden Experten von Baden-Württemberg International Unternehmen aus dem In- und Ausland zu Investitions- und Kooperationsmöglichkeiten beraten und zeigen, dass Firmen aus den Bereichen Montagetechnik, Automatisierung und Industrial Handling in unserem Bundesland hervorragende Standortbedingungen vorfinden", so Michael Hagenmeyer, Vorsitzender der Geschäftsführung von bw-i.

Baden-Württemberg International bietet Beteiligungen auf folgenden Internationalen Messen an: Lasys, CeBIT, Hannover Messe, IFAT, Achema, Intersolar, TopClinica, InnoTrans, Motek, Expo Real, K, electronica / productronica und Medica an. Wenn auch Sie Interesse an einer Beteiligung haben, wenden Sie sich bitte an:

Baden-Württemberg International
Birgit Seese
Tel.: 0711-22787-32
Fax: 0711-22787-22
birgit.seese@bw-i.de

Birgit Seese | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.bw-i.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

See, understand and experience the work of the future

11.12.2017 | Event News

Innovative strategies to tackle parasitic worms

08.12.2017 | Event News

AKL’18: The opportunities and challenges of digitalization in the laser industry

07.12.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik