Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreicher Start der O&S - Internationale Fachmesse für Oberflächenbeschichtung beginnt in Stuttgart

03.06.2008
Über 300 Aussteller - Premiere gelungen

Mit mehr als 300 Ausstellern ist die O&S, die internationale Fachmesse für Oberflächenbeschichtungen, ausgebucht.

Auf insgesamt 13.000 Quadratmetern Brutto-Ausstellungsfläche präsentieren die Unternehmen einen Überblick über Fortschritte und Entwicklungen zu den Themen der Galvanisierungs- und Beschichtigungsindustrie sowie der Lackiertechnik. 40 Unternehmen kommen aus dem Ausland.

Den Schwerpunkt bilden hier die Länder Italien, die Niederlande und die Schweiz, gefolgt von Frankreich, Österreich, Russland, Polen, Tschechien, der Slowakei und Slowenien. Die Veranstalter erwarten rund 6.000 Besucher aus dem In- und Ausland.

Die O&S wird somit zu dem zentralen Branchentreff in Süddeutschland und bildet im zweijährigen Turnus eine optimale Ergänzung zur SurfaceTechnology im Rahmen der HANNOVER MESSE.

Umfassende Angebote für die gesamten Produktionskette

Die O&S bildet die gesamte Wertschöpfungskette - vom Grundstoff bis zum Fertigprodukt - ab. Dazu gehören die Teilereinigung und Vorbehandlung und die Galvano-, Lackier- und Emailliertechnik ebenso wie Maschinen zur Kunststoffbeschichtung, industrielle Plasma- und Lasertechnik, thermisches Spritzen und die Herstellung von Mikrostrukturen.

Darüber hinaus finden sich Aussteller aus den Bereichen Oberflächenbehandlung, Umweltschutz- und Versorgungstechnik sowie der dazugehörenden Mess-, Analyse- und Prüftechnik. Zusätzlich zu diesen Angeboten umfasst die O&S Grundstoffe wie Lacke, Beschichtungsmaterialien, Lackrohstoffe, Lackproduktionstechnik und Anbieter von Dienstleistungen, darunter beispielsweise Lohnbeschichter.

Branchenplattform und Branchenaustausch

Neben dem eigentlichen Ausstellungsangebot bieten fachlich fundierte Anwenderforen und Sonderschauen die Möglichkeit zum Branchenaustausch. Im O&S-Forum in Halle 4 finden an allen Messetagen ganztägig Vorträge unter Federführung des Fraunhofer IPA Stuttgart sowie unter Beteiligung der Fachabteilung Oberflächentechnik des VDMA Fachverband Allgemeine Lufttechnik statt.

Top-Themen dabei sind unter anderem die allgemeine Steigerung der Energieeffizienz sowie die effektive Anwendung der UV-Technologie. Praxisorientierte Anwendervorträge teilnehmender Unternehmen runden das Forum ab, unter anderem aus den Bereichen Automobilanwendungen und Maschinenbau.

Darüber hinaus bietet die Sonderveranstaltung "Welt der Oberfläche" des ZVO einen Überblick über das breite Anwendungsfeld der Galvanotechnik. Auf der Begleitveranstaltung Praxispark, die in Zusammenarbeit mit der Anlagenplanung GmbH organisiert wird, präsentieren 15 teilnehmende Unternehmen ihre Technologien und Fachkompetenz auf verschiedenen Themeninseln. Kernstück des Praxispark sind eine Produktionslinie rund um das industrielle Lackieren, an der unterschiedlichste Beschichtungsverfahren demonstriert werden, sowie ein Schwerlast¬trans¬port¬system für Lasten bis 100 Tonnen.

Die O&S bietet den Besuchern somit einen Überblick über den aktuellen Stand der Technik der gesamten Oberflächenbeschichtungen.

Auf beiden Messen, der O&S in Stuttgart und der SurfaceTechnology in Hannover, präsentiert sich in Zukunft der komplette Markt der Oberflächentechnik.

Tanja Gerhardt | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: Oberflächenbeschichtung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise