Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreicher Start der O&S - Internationale Fachmesse für Oberflächenbeschichtung beginnt in Stuttgart

03.06.2008
Über 300 Aussteller - Premiere gelungen

Mit mehr als 300 Ausstellern ist die O&S, die internationale Fachmesse für Oberflächenbeschichtungen, ausgebucht.

Auf insgesamt 13.000 Quadratmetern Brutto-Ausstellungsfläche präsentieren die Unternehmen einen Überblick über Fortschritte und Entwicklungen zu den Themen der Galvanisierungs- und Beschichtigungsindustrie sowie der Lackiertechnik. 40 Unternehmen kommen aus dem Ausland.

Den Schwerpunkt bilden hier die Länder Italien, die Niederlande und die Schweiz, gefolgt von Frankreich, Österreich, Russland, Polen, Tschechien, der Slowakei und Slowenien. Die Veranstalter erwarten rund 6.000 Besucher aus dem In- und Ausland.

Die O&S wird somit zu dem zentralen Branchentreff in Süddeutschland und bildet im zweijährigen Turnus eine optimale Ergänzung zur SurfaceTechnology im Rahmen der HANNOVER MESSE.

Umfassende Angebote für die gesamten Produktionskette

Die O&S bildet die gesamte Wertschöpfungskette - vom Grundstoff bis zum Fertigprodukt - ab. Dazu gehören die Teilereinigung und Vorbehandlung und die Galvano-, Lackier- und Emailliertechnik ebenso wie Maschinen zur Kunststoffbeschichtung, industrielle Plasma- und Lasertechnik, thermisches Spritzen und die Herstellung von Mikrostrukturen.

Darüber hinaus finden sich Aussteller aus den Bereichen Oberflächenbehandlung, Umweltschutz- und Versorgungstechnik sowie der dazugehörenden Mess-, Analyse- und Prüftechnik. Zusätzlich zu diesen Angeboten umfasst die O&S Grundstoffe wie Lacke, Beschichtungsmaterialien, Lackrohstoffe, Lackproduktionstechnik und Anbieter von Dienstleistungen, darunter beispielsweise Lohnbeschichter.

Branchenplattform und Branchenaustausch

Neben dem eigentlichen Ausstellungsangebot bieten fachlich fundierte Anwenderforen und Sonderschauen die Möglichkeit zum Branchenaustausch. Im O&S-Forum in Halle 4 finden an allen Messetagen ganztägig Vorträge unter Federführung des Fraunhofer IPA Stuttgart sowie unter Beteiligung der Fachabteilung Oberflächentechnik des VDMA Fachverband Allgemeine Lufttechnik statt.

Top-Themen dabei sind unter anderem die allgemeine Steigerung der Energieeffizienz sowie die effektive Anwendung der UV-Technologie. Praxisorientierte Anwendervorträge teilnehmender Unternehmen runden das Forum ab, unter anderem aus den Bereichen Automobilanwendungen und Maschinenbau.

Darüber hinaus bietet die Sonderveranstaltung "Welt der Oberfläche" des ZVO einen Überblick über das breite Anwendungsfeld der Galvanotechnik. Auf der Begleitveranstaltung Praxispark, die in Zusammenarbeit mit der Anlagenplanung GmbH organisiert wird, präsentieren 15 teilnehmende Unternehmen ihre Technologien und Fachkompetenz auf verschiedenen Themeninseln. Kernstück des Praxispark sind eine Produktionslinie rund um das industrielle Lackieren, an der unterschiedlichste Beschichtungsverfahren demonstriert werden, sowie ein Schwerlast¬trans¬port¬system für Lasten bis 100 Tonnen.

Die O&S bietet den Besuchern somit einen Überblick über den aktuellen Stand der Technik der gesamten Oberflächenbeschichtungen.

Auf beiden Messen, der O&S in Stuttgart und der SurfaceTechnology in Hannover, präsentiert sich in Zukunft der komplette Markt der Oberflächentechnik.

Tanja Gerhardt | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: Oberflächenbeschichtung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien
24.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin
24.02.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik